Frage von Feierhutkrempe, 128

Was bedeutet die neue Ebay Rechnung für Kleinunternehmer ab November 2016?

Es geht um diese neue Regelung weiter unten, ein Auszug der Änderungen ab November...

(AUSZUG: Ich bin Kleinunternehmer und als gewerblicher Verkäufer bei eBay angemeldet – bekomme ich zukünftig meine eBay-Gebühren zuzüglich 19 % USt in Rechnung gestellt? Ja, sofern Sie keine gültige USt-ID Nr. bei eBay hinterlegt haben, müssen wir Ihnen zukünftig 19 % USt auf Ihre Gebühren berechnen. Kontaktieren Sie bitte Ihren Steuerberater, um zu klären, ob es für Sie sinnvoll ist, auf die Kleinunternehmerregelung zu verzichten und eine USt-ID Nr. zu beantragen.)

So nun meine Fragen dazu: Ab morgen dem 25.10.2016 muss bei Ebay eine Umsatzsteuer-Identifikations-Nummer von gewerblichen Verkäufern hinterlegt werden. Wer diese nicht einträgt, bekommt ab November zzgl zu den Ebay Gebühren 19 Prozent Umsatzsteuer in Rechnung gestellt. Da ich derzeit noch der Kleingewerbe-Regelung unterliege, besitze ich keine UST-ID Nummer. Was bedeutet das nun genau? Wie viel wird mir Ebay ab November in Rechnung stellen?

Ich will mit zwei Beispiel-Rechnungen die Frage weiter ausführen. Wenn ich nun 1000 Euro Umsatz im Monat gemacht hätte, gehen davon seit eh und je bei mir 7 Prozent an Ebay-Gebühren ab. Das bedeutet 70 Euro Ebay-Gebühren. Zahle ich nun 70 Euro + 19 Prozent auf die Gebühren(13,30 Euro) also 83,30 an Ebay?

Oder aber zahle 70 Euro plus 19 Prozent von meinem Umsatz? Was 190 Euro zusätzlich bedeuten würde. Also 190 + 70 = 260 Euro an Gebühren bei 1000 Euro Umsatz????

Antwort
von wurzlsepp668, 105

1. Beispiel

Kommentar von Feierhutkrempe ,

Kurz und präzise...

Also nicht so schlimm wie ich zuerst geahnt habe.Ich danke dir, heute Nacht werde ich besser schlafen können =)

Viele Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community