Frage von xZylox, 48

Was bedeutet desinfizierenden?

Ich muss es wissen für mein Vortrag falls es jemand fragt was es heisst. Also in mein Referat steht: desinfizierenden Lösung ausgetupft.

Und die werden höchst wahrscheinlich fragen was das ist oder heisst.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Engelchen1213, 9

Desinifizieren bedeutet Gegenstände, Flächen oder Wunden von Keimen zu befreien. Dabei ist ist wichtig zu unterscheiden zwischen Keimarm = Desinfektion oder Keimfrei = Sterilisation. Von einer Sterilisation spricht man, wenn bis zu 99% der Keime abgetötet wurden. Alles was darunter ist, also selbst 97% oder nur 3% ist Desinfektion. 

Das Sagrotan als Desinfektionsmittel und Reiniger 99,9% aller Bakterien abtötet ist also nur Werbung und faktisch nicht möglich. 

Es gibt unterschiedliche Desinfektionsmittel die auf verschiedene weise Keime angreifen. Gemeint sind z.B. Fungizide = Pilzbekämpfend, Bakterizide = Bakterienbekämpfend und Sporizide = Sporenbekämpfend usw.

In deinem Fall wurde vermutlich eine Wunde gereinigt, dafür wird ein Desinfektionsmittel verwendet was bakterizid wirkt um eine Entzündung zu vermeiden.


Antwort
von newcomer, 30

von allen infektiösen Keimem befreien so dass Anstecken unmöglich ist

Kommentar von newcomer ,

in deinem Fall wurde vielleicht eine Wunde gesäubert. Dazu wird mit einem Sterilium also einer Desinfektionslösung und entsprechenden Wattepad die Wunde so gesäubert dass alle Keime entfernt sind

Kommentar von Engelchen1213 ,

Das ist so nicht ganz richtig. Alle Keime werden nicht beim desinfizieren entfernt oder abgetötet. Desinfizieren bedeutet Keimarm machen nicht Keimfrei. Um etwas Keimfrei zu bekommen muss man es sterilisieren. (kommt von Steril und hat nichts mit Empfängnisverhütung zutun. Heißt nur genauso)

Kommentar von newcomer ,

@Engelchen stimmt da hab ich zu viel Keime vernichtet
Eine Wunde zu sterilisieren wäre warscheinlich auch schwer durchzuführen da entweder Chemie oder Temperatur oder Vacuum ect benötigt wird

Antwort
von Heduda12, 12

Desinfizierend:

Händehygiene: um eine Weitergabe von krankmachendes Keimen zu verhindern (Nosokomiale Infektionen) werden die Hände mit einer Alkohollösung (Sterilium) eingerieben.

Haut: Vor Injektionen wird die Haut desinfiziert, um zu verhindern, dass Keime durch den Nadelstich eindringen können. Wunden werden ebenso desinfiziert um eine Wundinfektion zu verhindern bzw. zu behandeln. Bei offenen Wunden wird allerdings heutzutage keine Alkohollösung mehr eingesetzt, da Alkohol einen starken Wundschmerz hervorruft.

Antwort
von josef050153, 1

Desinfizieren heißt, die schädlichen Krankheitskeime abzutöten - im Gegensatz zum Sterilisieren, wo alle Keime vernichtet werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten