Was bedeutet der Spruch und woher kommt er?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man soll sich nicht scheuen , die Dinge beim Namen zu nennen  ( zu schreiben ) , auch wenn sie dann drastisch , und allzu realistisch  rüberkommen ....?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Piekingzly
12.07.2016, 15:10

Danke für deine Antwort, das hört sich doch schon mal ganz gut an :)

1

Das ist das Motto der "Fechtfeder", einer Fechtbruderschaft im 16. JH, u.a. in Frankfurt am Main in Konkurrenz zur "Bruderschaft von St. Markus vom Löwenberge". Mit Feder war der Degen gemeint. Siehe:

http://www.heerlager-bundtschuh.de/index.php?option=com_content&view=article&id=16&Itemid=21

und da besonders unter der Überschrift: "Historische Fechtergilden".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Piekingzly
12.07.2016, 15:27

Super, Danke! :)

0
Kommentar von Wilkinson
12.07.2016, 21:37

Donnerschlag! Du kennst Dich aber aus!  :-)

0

Was möchtest Du wissen?