Frage von Konzulweyer, 109

Was bedeutet der Begriff "Warschau" im Zusammenhang mit U-Booten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jerkfun, 82

Wahrschau ! Bedeutet in der Seefahrt,nicht einer einzelnen Gattung,Achtung ! oder Gefahr ! Wenn Du durch ein enges Schott gehst,das Schott aufschwingt,könnte ein anderes Besatzungsmitglied verletzt werden.Du rufst Wahrschau,damit der jeweils andere gewarnt ist und sich drauf einstellt.LG

Kommentar von Konzulweyer ,

Achso, es heißt Wahrschau, also Obacht geben.

Kommentar von jerkfun ,

Im Süden bist daheim.Obacht geben hab ich lange nicht gehört.Aufpassen,Achtgeben.Ja.

Kommentar von Konzulweyer ,

Joa in Bavaria.

Kommentar von schleudermaxe ,

Danach wird aber doch gar nicht gefragt, Laut Frage ist das Ding ohne H und bei der Seemannschaft eben mit. Ein gewaltiger Unterschied, oder?

Kommentar von jerkfun ,

Nein.Ich kann einfach wissen,was er meint und mit der Stadt Warschau hat es nichts zu tun.Sowas ist einfach Allgemeinbildung.^^

Kommentar von schleudermaxe ,

... und was bitte hat so eine Stadt mit einem Begriff am Hut?

Kommentar von jerkfun ,

Les bitte noch einmal die Frage genau,er bezieht es aufs U -Boot und verkennt.das es ein allgemeiner Seemansbegriff ist.Dabei macht er einfach einen grammatikalischen Fehler.Lies meine Antwort.Bitte....

Kommentar von Konzulweyer ,

Vielen Dank, darf man hier keine Fragen mehr stellen ohne angepöbelt zu werden. Dir gefällt doch meine Frage.

Kommentar von jerkfun ,

Hi Konzulweyer,alles ist gut.Schau mal nach dem Kommentar von Schleudermaxe.Darauf hatte ich antworten wollen.

Kommentar von Konzulweyer ,

Ich habe nur gefragt, weil ich das Wort bei das Boot als Warschau wahrgenommen habe. Es heißt Wahrschau-also Wahrnehmen und Schauen-also erhöhte Vorsicht walten lassen. Meine Frage wurde vorzüglich beantwortet.

Kommentar von jerkfun ,

Klaro.^^ Die Kommentarspalten sind manchmal doof.

Kommentar von jerkfun ,

Vielen Dank für Deine Auszeichnung.Backen und Banken.^^

Antwort
von schleudermaxe, 64

... das gleiche, wie auf den anderen Booten und Schiffen.

Oder meinst Du die Seemannssprache:


.... auf eine Gefahr aufmerksam machen, dann aber bitte mit H, Wahrschau!


Antwort
von Hamburger02, 28

Lass mich raten: du hast das in "Das Boot" gehört?

Das Wort stammt aus der Seemannsprache und setzt sich zusammen aus "Wahr (-nehmen)" und "Schauen (guck hin!)". In Deutsch übersetzt heißt es "Pass auf!". Viele Wörter der Seemannssprache haben ihren Ursprung im Plattdeutschen oder friesischen. Die holländische Übersetzung von "Warnung!" lautet z.B. "Waarschuwing!".

Das Wort ist in der gesamten deutschsprachigen Seefahrt üblich, egal ob Handels- oder Kriegsmarine.

Ein geflügeltes Wort auf jedem Schiff, wenn z.B. Essen transportiert wird: "Wahrschau, heiß und fettig!".

Antwort
von Kamihe, 44

Warten und Schauen.

Kommentar von schleudermaxe ,

... seit wann soll dies so sein?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten