Frage von Aboutme9, 40

Was bedeutet der Begriff Shar'i (Damit ist kein Name gemeint)/Islam?

Antwort
von HPBS90, 19

Scharia - das gesamte Regelwerk der Muslime

Für die Muslime ist die Scharia die vollkommene Ordnung, die Frieden und Gerechtigkeit schafft. Sie ist die Ordnung Allahs und darf daher auf keinen Fall durch menschliche Gesetze ersetzt werden. Die Scharia ist die Gesamtheit der islamischen Gesetze, wie es im Koran, in den Hadithen (Überlieferungen)  und in den Auslegungen wichtiger Gelehrter und islamischen Juristen vor allem der frühislamischen Zeit herausgearbeitet wurde. Sie gilt in der Gesamtheit nur in einem islamischen Land. Teile davon sind für Muslime in Deutschland nicht maßgebend. Zum Beispiel die immer wieder viel zitierten Hadd-Strafen.

Die Scharia gibt Anweisungen für das Verhalten in Familie und Gesellschaft (z. B. zum Ehe- oder Strafrecht), aber sie regelt auch den Gottesdienst (die Ausübung der 5 Säulen des Islam: die Schahada, das Gebet, das Fasten, die Almosen und die Hadsch). Der Ablauf des täglichen Gebets ist dort genauso geregelt wie der Abschluss eines Ehevertrages.

Man kann einem Muslim nicht einfach die Scharia absprechen. Sie enthält, für ihn persönlich, wichtige Regeln (z. B. wie wird gebetet) aber auch Regeln für das Zusammenleben der Menschen in einem islamischen Land.

Kommentar von DottorePsycho ,

Erstmal: Gut zusammengefasst:

Allerdings: "Teile davon sind für Muslime in Deutschland nicht maßgebend. Zum Beispiel die immer wieder viel zitierten Hadd-Strafen."

Wo hast Du das her? Entweder ein Muslim lebt nach der Scharia oder nicht. Oder verstehe ich da etwas falsch? Ich hätte ja nichts gegen diese "Lösung" des Konflikts Scharia ./. Deutsche Gesetzgebung. Aber was Du da schreibst, ist mir in dieser Form neu.

Ich persönlich lehne Scharia, Sunnah, Hadithe ab, akzeptiere ausschließlich den Koran. Was Du oben schreibst, gilt beileibe nicht für alle Muslime.

Kommentar von HPBS90 ,

Ich mache Dir ein Beispiel:

Mir sind Zinsnehmen verboten. Allah droht mir im Koran sogar Krieg an, wenn ich Zinsen nehme. Jetzt habe ich aber das Problem, daß ich in Deutschland das nicht immer verhindern kann. Ich hatte vor 2 Jahren eine höhere Steuererstattung und etwa 250,00 € Zinsen vom Finanzamt zurückbezahlt bekommen. Natürlich habe ich sofort die Zinsen, nach Rücksprache was ich tun kann, gespendet. Sonst hätte ich sie einfach verbrannt.

Nehme die Strafe für Diebstahl. Alle sind entsetzt, dass es die Strafe des Handabhakens gibt. Aber die Gesetze in Deutschland gehen hier vor und die sehen eine andere Strafe vor.

Dazu muss man wissen, dass ich davon ausgehe, dass Muslime, die in Deutschland leben (auch ich) mit dem deutschen Staat einen Vertrag haben, dass sie sich an die Gesetze in Deutschland halten. Ich als Konvertiet habe ihn nicht schriftlich, aber Muslime die hierher kamen, haben mit der Einreise diesen Vertrag auch akzeptiert.

Kommentar von DottorePsycho ,

In der ahlu-sunnah hab ich gelesen, dass die Scharia IMMER ÜBER dem Landesgesetz steht. Wie kommst Du für Dich aus der Nummer raus?

Kommentar von HPBS90 ,

Ja, die Scharia steht über dem Landesgesetz. Die Gesetze in Deutschland sagen mir nichts darüber, wie ich meine Gebete machen soll. Die Gesetze hier sagen mir nicht, wie ich Hadsch durchführen soll. Aber die Scharia sagt mir dies. Deshalb halte ich mich in solchen Dingen so genau wie möglich an die Scharia.

In der Scharia hat gibt es aber auch Rechte und Pflichten anderen Gegenüber. Solche Dinge wie Du sollst nicht stehlen, Du sollst nicht Ehebrechen, Du sollst nicht töten usw.

Auch dafür gibt es Strafen in der Scharia - Nur sind wir hier in einem nichtislamischen Land. Und ich halte mich in diesen Dingen an die Gesetze dieses Staates.

Ich habe Dir dazu aus einem kleinen Büchlein etwas kopiert. Ich kann Dir dies auch mal als PDF zukommen lassen.

Titel: Die Schariagrundlagen für das Verhältnis zwischen Muslimen und Nichtmuslimen. Autor: Feisal Maulawi, Verlag: www.didi-info.de

Seite 90 - 7.3.7

Die Muslime betreten die westlichen Staaten mit einem Abkommen, was einem Sicherheitsgarantieabkommen ähnelt
Zuletzt möchten wir noch erwähnen, dass selbst im Schatten
der klassischen Rechtseinteilung des darul-islam und darul-
harb es die früheren Rechtsgelehrten für erlaubt hielten, dass
jemand, der sich mit den Muslimen im Kriegszustand befindet,
das Land der Muslime mit einem Sicherheitsgarantieabkommen betreten darf, so, wie sie es gleichermaßen für einen Muslim als erlaubt ansahen, das Land der Nichtmuslime mit einem ähnlichen Vertrag zu betreten. Derjenige, der sich mit den Muslimen im
Kriegszustand befand, konnte - wenn er das Land der
Muslime mit einem Sicherheitsgarantieabkommen betrat -,
Handel treiben und Besitz erweben und unterwarf sich für
die Dauer seiner Sicherheitsgarantie dem Gesetz der
Muslime. Dann, wenn er seine Angelegenheiten erledigt
hatte, kehrte er wieder in sein Land zurück. Für die Zeit seines
Aufenthaltes mit Sicherheitsgarantieabkommen mussten alle Muslime für seine Sicherheit sorgen, solange er sich auch von seiner Seite an die Bestimmungen des Sicherheitsgarantie-abkommens hielt. Auf der anderen Seite betraten Muslime den
darul-harb mit einem Sicherheitsgarantieabkommen, um Handel zu treiben, eine Botschaft zu überbringen oder um eine Angelegenheit zu erledigen, wenn die Feinde ihm dies gestatteten. Der Muslim
betrat dann deren Land, hielt sich an deren Gesetze, solange darin keine Sünde gegenüber Allah bestand, und behandelte
die Bewohner des feindlichen Landes mit Güte und
Gerechtigkeit. Wenn er seine Angelegenheiten erledigt hatte,
kehrte er in sein Land zurück. Diese Art von Verhältnis
zwischen den Muslimen und den Nichtmuslimen war
bekannt und rechtmäßig. Auf diesem Weg betraten viele
muslimische Händler das Land der Feinde (bzw. das Land
von feindlichen Regierungen), übten dort Handel aus und
luden gleichzeitig zum Islam ein. Die Bewohner von vielen
Ländern, darunter Indonesien und viele afrikanische Länder,
sind so Muslime geworden - ohne dass ein muslimisches
Heer diese Länder betrat.

Antwort
von hauseltr, 26

https://de.wikipedia.org/wiki/Scharia

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten