Frage von MaxMW997, 101

was bedeutet der satz?

Verlieren ist eine Sache, aufgeben die andere

das schrieb mir meine ex

Antwort
von PERFEKTi0NiSTiN, 37

In welchem Zusammenhang?
Verlieren ist eine Sache, aufgeben die andere = man kann schon was verlieren, aber wenn man es dann noch aufgibt was man verloren hat, ist es sehr schwach.
Ich denke sie dachte / will das du um Sie kämpfst und sie nicht direkt aufgibst auch wenn du sie schon verloren hast besteht noch Hoffnung ?!

Antwort
von blubb94, 38

Gutes Beispiel die Fußball EM: Wenn Deutschland ein Gruppenspiel verliert, dann geben Sie aber noch nicht auf, denn sie haben weitere Chancen das wieder gut zu machen!

Antwort
von Miumi, 24

Du musst um sie kämpfen und nicht einfach nur dabei zu sehen wie sich sich weiter von dir entfernt.

Antwort
von Schnoofy, 24

Soll ich Partnerschaftsberatung machen?

Ich vermute, sie hat sich von dir getrennt und nicht umgekehrt.

Wenn diese Vermutung richtig ist interpretiere ich den Satz so, dass die Trennung nicht endgültig sein muss. Du hast es in der Vergangenheit nur nicht geschafft, ihr deutlich zu machen, dass Dir wirklich etwas an der Beziehung liegt.

Wenn Du das tust und vielleicht auch noch Dein verhalten in der einen oder anderen Sache überdenkst und Dich änderst könnte es durchaus noch etwas werden.

Kommentar von MaxMW997 ,

falsch ich hab mich getrennt weil sie mich betrogen hat und kontakt abgebrochen weil sie mist gebaut hat und mir nur weh tat und das wusste sie

Antwort
von GluecksSau, 23

Dass man manchmal eben Verliert, egal wie stark man ist, egal wie sehr man sich bemüht hat, Aufgeben bedeutet schwach zu sein weil man nie gekämpft hat.

Ich denke das will dir deine Ex damit sagen

Antwort
von bahoma, 28

Nachdem ich deinen Kommentar gelesenhabe (er hat sich von ihr getrennt, weil sie ihn betrogen hat):

sie hat dich verloren - du hast den Kontakt ja abgebrochen. Ich dneke das hat sie verstanden. Sie will aber nicht aufgeben, um dich zu kämpfen. Oder sie ist traurig, weil du die Beziehung aufgibst.

Was sie genau will, wird evtl. im Gesamtzusammenhang deutlicher. Du hast aber eh nur 2 Möglichkeitne:

Es ist dir egal und du ziehst deine Linie durch.

Oder du fragst sie, was sie damit sagen wollte... und sprichst eventuell nochmal mit ihr ...

Sie hat dich aber wohl betrogen, eigentlich wäre da für mich klar, dass die Geschichte gelaufen ist. Nur scheint sie ja irgendwie zu realisieren, dass sie "dich verloren hat", aber "dich nicht aufgeben will/kann"...



Antwort
von rockylady, 34

hat den gleichen Sinn wie "wer nicht kämpft, hat schon verloren"

Antwort
von frischling15, 10

Verlieren ist Pech , mit Glück findet man das Verlorene wieder !

Aufgeben ist Kapitulation .... 

Antwort
von Cupcake4444, 27

Obwohl du "verloren" hast, sollst du weiterkämpfen & nicht aufgeben

Antwort
von Sunnycat, 39

Das heißt, du sollst trotz Niederlage nicht aufgeben. Ähnlich wie: Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren....

Antwort
von chrisi565, 19

Wenn du kämpfst, dann kannst du verlieren.

Wenn du aber aufgibst, dann hast du schon verloren.

Antwort
von FeX95, 21

Wer jemanden oder etwas verliert, kann trotzdem darum kämpfen. Wer einmal verliert hat nicht gleich alles verloren.

Wer aufgibt glaub nicht mehr ans gewinnen, und hat kümmert sich auch nicht mehr darum, was passiert ist.

Wer kämpft KANN verlieren. Wer aufgibt, der hat schon verloren.

FeX

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten