Frage von heyho9, 22

Was bedeutet das Zeichen "•" anstatt eines "+" zur Verbindung von Edukten/Produkten in Reaktionsgleichungen?

Was ist der Unterschied

Antwort
von quanTim, 6

Normalerweise findet man das nur in zusammenhang mit Wasser, und das bedeutet, das diese anzahl an Wasser in form von Kristallwasser an das Edukt/Produkt gebunden ist.

Antwort
von ChenLong, 19

Ein + bedeutet normalerweise dass zwei Edukte miteinander reagieren, bzw. zwei Produkte entstehen. Bsp.: 2 H2 + O2 -> 2 H2O
Ein • bedeutet meist, dass es sich um ein Radikal handelt und soll das Elektron darstellen.

Kommentar von heyho9 ,

und was bedeutet dann z.B. ......-> CaO • SiO2 • H2O ....

Kommentar von prohaska2 ,

Mischkristall.

Kommentar von ChenLong ,

Siehe Antwort von cybina.

Antwort
von cybina, 22

Ein Punkt bedeutet das Atom liegt als Radikal vor .... Z.B durch UV Strahlung kannst du Bromradikale erzeugen die du dann für radikalische Substitution benutzen kannst... Ein + ist ein geladenes Atom, ein Kation genauer gesagt.... 

Kommentar von heyho9 ,

Nein ich meine wenn man z.B. anstatt CaO + H2O -> Ca(OH)2 folgendes hat: CaO • H2O->.....

Kommentar von cybina ,

Ahh das heisst es ist einfach an ein Wassermolekül gebunden... CaO · H2O -> ist keine gültige " Reaktionsgleichung

Kommentar von heyho9 ,

Aber wenn man jetzt z.B. bei der Erhärtung von Zement die Reaktion .....-> CaO • SiO2 hat, und das aneinander gebunden ist, Warum schreibt man dann nicht CaSiO3 ?

Kommentar von cybina ,

Also auf der Produktseite darf das stehen, dieser "Punkt".  Es ist also Calciumoxid das an Siliziumoxid gebunden ist und zusammen gibt es diese harte Zementmasse. CaSiO3 ist es deshalb nicht, weil dies ja im Prinzip ein neues Salz ergeben müsste und beim auflösen charakteristika eines salzes ( wie elektrische leitfähigkeit) aufweisen müsste

Kommentar von ChenLong ,

Kannst Du vielleicht die komplette Reaktion hier kurz aufschreiben?

Kommentar von heyho9 ,

2 (3 CaO • SiO2) + 6 H2O -> (3 CaO • SiO2 • 3 H2O) + 3 Ca(OH)2

Kommentar von cybina ,

Siehst du wie gesagt hier sind calciumoxid an siliziumoxid an wasser gebunden ... Es ist aber kein Salz 

Kommentar von heyho9 ,

Kann das dann einfach heißen dass die verschiedenen Atome aufgrund ihrer nadelförmigen Kristallstruktur verkanten ?

Kommentar von cybina ,

Im prinzip ist das richtig!

http://www.chemie.de/lexikon/Zement.html

Hier ist es gut erklärt finde ich

Kommentar von heyho9 ,

was ist das dann für eine Bindung ? also wie muss man sich das Vorstellen

Kommentar von cybina ,

Es sind hydratationsprodukte... Im prinzip sind viele kleine wassermolekuele umschlossen von den unlöslichen Calcium und Siliziumverbindungen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community