Was bedeutet das Wort Esoterik im Zusammenhang mit dieser Erörterungsfrage?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

;-))    

Über fünf Ecken gedacht, lassen sich Burkas durchaus als Modeerscheinung bewerten. Sie sind, folgt man soziologischen Studien, Ausdruck eines (anerzogenen) Bedürfnisses nach "öffentlichem Bekennen einer religiösen Haltung, einer Auffassung"; theoretisch nicht anders als ein Tattoo. Aber die bizarren Kleiderregelungen der Islamis sind dennoch nichts, was der Esoterik zugeordnet werden würde. Weder im engeren noch im weitesten Sinne. Denn der den Frauen aufoktroyierte Ritus der Ganzkörperverhüllung ist nichts, was im Geheimen stattfinden würde. Sondern das Gegenteil ist der Fall. Leider!             

Deine - an und für sich - zutreffende Definition von "Esoterik" aus dem Duden zeigt, dass der heutige inflationäre Gebrauch des Wortes "Esoterik", welcher das Wort "Esoterik" auf alles draufpappt, was der eigenen weltanschaulichen und zumeist materialistisch und/oder religiös orientierten Geschmacksrichtung zuwiderläuft (interessant, diese ungewöhnlichen Brüder im dogmatischen Geiste), mit dem eigentlichen Wortsinne wenig gemein hat.    

Deine Erörterungsaufgabe bezieht sich auf den de facto undefinierten und perjorativen (abwertenden) Gebrauch des Wortes "Esoterik", deshalb wirst du mit der Duden Definition, die den klassischen Wortsinn wiedergibt, nicht weit kommen.    

Übersetze dir das Wort ganz allgemein mit "Spiritualität", dann kommst du weiter.

Spiritualität: Modeerscheinung oder Bedürfnis?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Astrologie ist auch Esoterik. Also ist es eine Modeerscheinung, dass man versucht aus den Sternen die Zukunft zu lesen oder ein Bedürfnis des Menschen nach Sicherheit im Leben.

LG Schlamassel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von holodeck
12.07.2016, 12:00

Also ist es eine Modeerscheinung, dass man versucht aus den Sternen die Zukunft zu lesen

Astrologie gibt es seit dem Altertum.  
Modeerscheinungen hingegen sind in der Regel schnelllebiger als stolze 2.500 Jahre ;-)

1