Frage von lebasilili, 299

Was bedeutet das bei euren Hunden?

Hay also ich hätte da mal ne Frage und zwar meine Hündin liebt es am popo hinten gekrault zu werden deswegen dreht sie mir immer den popo zu und schaut mich an bis ich sie kraule (natürlich schicke ich sie auch ab und zu weg ) aber mein Problem ist jetzt das ich gelessen habe das wenn die Hunde uns den rücken zu drehen ist Das ein Zeichen von Dominanz ..... Ist das den wahr ?!

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 167

Man sollte nicht so viel in das Verhalten der Hunde "hinein interpretieren" und erst recht nicht hinter allem "Dominanz" vermuten.

Mach dir keinen Kopf, deine Maus genießt es, von dir gekrault zu werden. :-)

Wenns grad mal schlecht paßt, schick sie weg, und ansonsten genieße die Nähe zu deinem Hund.

Kommentar von friesennarr ,

Genau so sehe ich es auch, brauch ich gar nichts mehr schreiben.☺

Kommentar von lebasilili ,

danke für die Antworten 😊

Antwort
von Viowow, 92

mein hund wird da auch gerne gekrault. ob das dominanz( unwort des jahres;) bedeutet, ist mir herzlich egal. wenn grad passt kraul ich ihn und wenns nicht passt eben nicht. wir haben deswegen keinerlei probleme miteinander. ganz im gegenteil. mein hund weis das er gerne in meine nähe darf und ich eben drauf eingehe oder auch nicht. das macht den abruf auch leichter, da er immer weis er ist willkommen:)

Antwort
von Nijori, 167

Nunja es kann sein das sie einfach nur gekrault werden will, aber den Rücken zudrehen ist genauso wie auf den Rücken legen und jedes andere Position die verletzlich macht, zuerst mal ein Zeichen von Vertrauen.
Das kann einerseits sein weil ein Hund denkt du kennst deinen Platz und wirst ihm nichts tun, was bei sehr verletzlichen Positionen aber ehr unwarscheinlich ist, da ein Rangkampf sich zwar meist an einige Regeln hält aber ein Rudelführer sich nie zu verletzlich geben kann, doch den Rücken zudrehen ist da ehr weniger ausschlaggebend.
Oder es heißt das der Hund sich dir untergeordnet hat und und dir als seinem Rudelführer vertraut.

Was der Hund nun genau von dir hält wirst du wohl aus seinem restlichen Verhalten einfach ableiten können.

Da es sich aber um ein Weibchen handelt könnte es auch die Erlaubnis sein sie bespringen zu dürfen aber das wäre nicht durchgängig der Fall.

Antwort
von MiraAnui, 118

Schmarn das hat null mit Dominaz zu tun.

Am Schwanzansatz laufen einige Muskeln und Nerven zusammen, daher lieben es viele Hunde dort gestreichelt zu werden. 

Meine beiden Hunden lieben das... Und halten Stunden. 

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 100

Macht meiner auch, besonders wenn ich am Schreibtisch sitze, kommt er rückwärts angelaufen mit seinem dicken felligen hintern und will genau am Popo gestreichelt werden.

Der zwinkert nicht, der schleckt sich nicht über die Lefzen oder sendet andere Beschwichtigungssignale, was mit deutlichen machen würde es sein ihm
Unangenehm, der steht einfach nur völlig apathisch da und genießt das :-)

Wenn es ihm zu viel wird geht er weg oder legt sich hin.

Das hat rein garnichts mit Dominanzverhalten zu tun. Ich liebe es wenn mein Hund gerne zu mir kommt und Nähe sucht.

Kommentar von MiraAnui ,

Auf dem sofa mach mein Rüde fast puzelbäume vor lauter kraulen...

Kommentar von Einafets2808 ,

So muss das sein 😂

Kommentar von MiraAnui ,

Ich will das immer filmen... Aber nie klappt es

Kommentar von lebasilili ,

danke für die Antworten :D

Antwort
von xXLiraXx, 155

Die Schwanzwurzel ist eine erogene Stelle bei Hunden, wo sie sehr gerne gekrault werden. Deshalb hat das in diesem Fall absolut kein Dominanzverhalten, sondern will eben einfach nur gekrault werden ;)

Kommentar von stey1954 ,

Noch eine ?

Also, wie so holt man sich überhaupt Lebewesen ins Haus, wenn man über die nichts lernen will ?

Hättes lieber alles durchlesen sollen, hättest selber eingesehen, was Du da für ..... verzapfst!

.... erogene Stelle ???? VIOLSCHE DRÜSE nennt man das und wird jahrelang behandelt!!!!!

Kommentar von xXLiraXx ,

Es KANN natürlich auch eine Drüse sein, welche schmerzt, voll ist oder dergleichen, ABER es IST eine erogene Stelle. Vielleicht lernst du erst einmal nicht alles nur schwarz zu sehen und auch mal einfach vom harmlosen ausgehen. So zur Info: Mein Hund macht das auch manchmal und der Tierarzt sagt seine Drüsen sind in Ordnung, er GENIESST das einfach.

Kommentar von stey1954 ,

@xXLiraXx, 

verstehst Du das nicht, hinten am Popo gibt es mindestens 5 verschiedene Ursachen für (lies mal bitte die Antwort und Kommentar von/an Discoschnupfen) Jucken, Stechen, Ziehen, usw.

Seltsam, das Deiner ...erogener Stelle, mehr Gewicht verliehen werden soll, als diesen 5 auch Krankheiten, die ich aufzählte - um Hunde - Verhalten richtig zu deuten.

Die erleiden Qualen, die nur komisch geäußert werden und ihr macht noch eine Farce daraus ??? Keiner gibt sich Mühe, mal nachzudenken!!!

Kommentar von Berni74 ,

Genau. Und es gibt auch Hunde, die hinten am Popo schlichtweg gern gekrault werden.

Dann müßten ausnahmslos alle Hunde, mit denen ich je Kontakt haben, irgendwelche kranken Drüsen haben. Ich kenne nämlich keinen einzigen - egal ob Rüde, Hündin, kastriert oder unkastriert, der nicht gern auf der Kruppe gekrault wird und sich dann genüßlich an den Krauler schmiegt.

Wie schon geschrieben, man sollte nicht in alles irgendwas reininterpretieren... ;-)

Kommentar von xXLiraXx ,

Genau so wies Berni74 schreibt seh ich das eben auch. Solang sich der Hund wohl fühlt (und DA sollte man seinen Hund lesen können) ist alles gut. Diese angesprochenen Drüsenkrankheiten sind nämlich ziemlich selten.

Kommentar von Berni74 ,

Und in den meisten Fällen fallen sie auch anderweitig auf.

Kommentar von stey1954 ,

Du bist dann auch der Meinung, daß hinten bei Hündinen und Rüden, 

Zitat von xXLiraXx: "

Die Schwanzwurzel ist eine erogene Stelle bei Hunden, wo sie sehr gerne gekrault werden.", oder?

...erogene Stelle???

Also, da wird wirklich was, Zitat: "Wie schon geschrieben, man sollte nicht in alles irgendwas reininterpretieren... ;-)"

  LG

Kommentar von Berni74 ,

Ich bin nicht nur der Meinung, sondern ich weiß, daß sowohl Hündinnen, als auch Rüden, kastriert und unkastriert, sich gern auf der Kruppe/am Rutenansatz kraulen lassen....

Kommentar von xXLiraXx ,

Verschiedene Hundeexperten, sowie biologische Forschungen haben ergeben, dass dies sehr wohl eine erogene Stelle ist. 

Kommentar von MiraAnui ,

Wieso sollte ein rüde da meine erogene Zone haben? Auch männlich Wesen (auch unsere lieben Männer) haben so was;)

Selbst meine Katzen lassen sich da gerne kraulen und massieren

Kommentar von Viowow ,

mit stey 1954 braucht man nicht diskutieren... sie hat ihre schwarz/weisse meinung und dazwischen gibt es nichts. mein hund ist auch kerngesund und liebt es einfach, dort gekrault zu werden. soweit sollte man seinen hund kennen, das man sieht ob er ankommt weil er nähe, streicheleinheit möchte, oder ob es echt ein ernstes problem gibt...

Kommentar von stey1954 ,

Nur zum Thema, seinen eigenen Hund zu kennen:

https://www.gutefrage.net/frage/wie-kuscheln-eure-hunde

ZITAT: "mein hund ist auch kerngesund und liebt es einfach, dort gekrault zu werden. soweit sollte man seinen hund kennen, das man sieht ob er ankommt weil er nähe, streicheleinheit möchte, oder ob es echt ein ernstes problem gibt..."

Meine Pippa braucht nicht: "ankommt", da sie immer, 24 Std. täglich in Reichweite meiner Hände ind Augen ist, dies hatte ich bereits mehrmals beschrieben:

"wir beide leben ganz alleine auf dieser Welt, also, ich habe nur sie und sie hat nur mich. Die restlichen 7,3 Milliarden, wissen ja kaum, daß es uns gibt. Pippa ist 8 Jahre und 8 Monate alt und ich 61. Sie ist das, auf meinem gutefrage.net - Logo. 

Meine Pippa hat an allen Fensterbänken eine Liegefläche ca. 80x80cm, mit dicker Polsterung drauf. Da setze ich sie drauf, egal wo, und schreibe dies hier oä. und irgendwann mal ist sie soweit. Schiebt ihren Kopf zwischen mich und dem TAB und fiept. Wenn sie sieht, daß ich aufhöre, setzt sie sich parallel zum Fenster hin, streckt den Kopf halb hoch und versteift Kopf und Nachen. Dann weiß ich, daß sie soweit ist. Ich komme dann mit lauten, schnellen Küsschen  (hört sich an, wie als würde ich kurbeln), an die Kehle, um den Hals herum, laute Küsschen, über das Schnütchen, Kinn, Ohrchen, Äuglein, Stirn - sie drückt immer ein bischen dagegen, wieder Kehle, usw. Bei dieser Gelegenheich rieche ich an ihren Ohren, ob da alles ok. riecht, überprüfe Barthaaren-Wurzeln, Zähnchen o+u, nehme Baby-Zahnpaste auf Fingerspitze und schiebe es zwischen den Lippen und Zähnen tief hinein auf beiden Seiten, massiere Ohrgänge von außen, daß Ohrenschmalz flüssiger wird. Mit Wattestäbchen säubere ich die beiden. Dann lege ich sie auf den Rücken, wische alles mit feuchtwarmen Mikrofasertuch ab und reibe jedes Zitzchen, Genitalien, Hintern mit Multilind Salbe ein. Die ist schon längst eingeschlafen und zuckt im Traum. Nur im Tiefschlaf darf ich mit Schere an Pfötchen dran. Paar Haare da weg, paar da. Überprüfe alle Zehen, alle Ballen, wische sie ab und creme mit Bepanthen Salbe ein. Rolle ihre Füsschen zum Fenster hin, tue den Knut zwischen den Hinterbeinchen, bedecke die mit einer Kuscheldecke, lehne mein TAB an ihren Rücken an  und tippe weiter. Bis 2 Stunden sind hin, jeden Tag! Nachbarn fragen mich oft, wie so ich so lange alles einreibe, wieso ich so lange mit meinem Kopf um sie herum, wie so creme ich Zitzen ein, ...? Ich habe 32 Familien mit mindestens 3 Personen drüben. In 7 Jahren und 8 Monaten, wo ich da bin, habe ich noch immer nicht alle von denen mit Infos versorgt. Und jeden einzelnen Tag, mindestens 3-4 mal, beschäftigt mich das Thema, was, wenn sie nicht mehr da ist???"

Also, einen Hund besser zu kennen, als ich meine Pippa, geht gar nicht ! 

In keinem Falle ! 

Es ist nicht so, daß wir ständig nur Körperkontakt haben, es ist auch Augenkontakt, wie z.B. beim Gassigehen, stolpere ich regelrecht, da ich sie nie aus den Augen lasse, nie! Sie rechnet auch damit, daß ich alles im Auge behalte, da ich sie, wenn sie hinfallen würde (wegen Hüften), den ganzen Rest des Tages über der Badewanne auf den Händen halten müsste (20kg), um Pippi zu machen, da sie nicht mehr stehen, geschweige denn, laufen kann. 

Nun wird man mir wahrscheinlich vorwerfen, daß meine Hündin, kein hundefreundliches, artgerechtes Leben führt. Stimmt, aber ihr Leben, für sie, so angenehm und schön zu machen, wie nur möglich - schaffe ich nicht anders, weil ich es nicht kann, ich weiß nicht, wie es geht. Ich hatte ja noch nie so einen kranken Hund. Ich tue mein Bestes und noch eines: meine Hündin hat hinten keine Stelle, Kruppe, o.ä., wo sie gerne gekrault werden möchte, wenn Stelle, dann vorne am Kopf - am liebsten die beiden Stellen zw. Mundwinkel und Öhrchen (Bäckchen), die Stirn, die Kehle,....

Kommentar von Viowow ,

oh mann, stey, hast du 24/7 nichts anderes zu tun, als deinen hund zu begucken? ja, wir haben es langsam kapiert wie alt du bist, und das du ein mobbingopfer bist und und und... du tust mir auch furchtbar leid, so einsam und allein. deswegen musst du trotzdem nicht ständig meine antworten in den dreck ziehen. mein hund kommt an. ja. weist du warum? weil er ein 1,20x1m hundebett hat, auf dem er wahnsinnig gerne liegt, und wenns ihm denn mal in kopf kommt , kommt er an: damit ist gemeint: er steht auf, setzt eine pfote vor die andere und irgendwann steht er vor mir. oder sitzt. oder liegt. wahlweise hält er mir dann den hinter, seinen bauch, oder seinen kopf hin. je nachdem, wo er grad gerne gekrault werden will... weil er es eben mag. und nicht weil er krank ist. und weist du, wie man das nennt? kommunikation. schlags lieber nach, bevor du es wieder nicht verstehst...nur weil du und dein hund so furchtbar krank und einsam seid, muss das nicht bei allen anderen haltern plus hund auch so sein. geht das mal in deinen kopf? oh, und vergiss nicht, meinen mal wieder ach so unfreundlichen komentar zu melden. (die funktion kennst du ja wenigstens)

Kommentar von xXLiraXx ,

Also um ehrlich zu sein hab ich mit steys Kommentar gar nicht komplett angetan... Einfach weils mir zu blöd war. Aber 24/7 seinen Hund im Auge zu haben ist auch dezent übertrieben. Ich mein der will auch mal seine Ruhe. Wenn mein Hund im Körbchen oder auf seinen anderen Plätzen liegt, sich rumdreht und mir den Rücken zu dreht, dann sagt er mir: "Lass mich in Ruhe" und die Ruhe geb ich ihm dann auch! Wenn er Nähe will kommt er her, ich zwing sie ihm nicht auf. Und das ist wie Viowow schon sagte Kommunikation!

Antwort
von wotan0000, 154

Mein Hund liebt es auch und er hat mich noch nicht unterdrückt (Dominanz) :-)

Kommentar von stey1954 ,

@votan0000,

ist Dein Hund ein Mädchen oder Rüde?

Bitte?

LG

Kommentar von wotan0000 ,

Ich habe einen 13 j. kastrierten Rüden.

Kommentar von stey1954 ,

Was ist dann bei Deinem Rüden, ...erogene Stelle - wie xXLiraXx sagte, am Popo?

Also, ich bin wirklich der Meinung, daß die Meisten auch denken, das was die schreiben. Ich habe solche Erfahrungen - nicht ! Meine Pippa ist seit Mitte Oktober krank, es sutscht rosa, ab und an, es juckt auch dadurch, aber solche Probleme hatten wir noch nie. Auch mit den Anderen, nie solchartige Probleme gehabt.

LG

Kommentar von MiraAnui ,

Wieso sollten Rüden keine erogene Zonen haben?

Männer haben so was auch.

Mein Rüde lässt sich gerne an der Schwarzwurzel kraulen. Er ist kerngesund, keine Flöhe, kein Ziehen, höchstens eine Muskelverspannung.

Nur weil dein Hund krank ist, heißt es nicht das die anderen es auch sind. Schaff dein Tier zum Tierarzt wenn du da noch nichz warst und fertig.

Kommentar von wotan0000 ,

Vor allem wissen wir doch: "juckt uns der Rücken und wir kommen nicht hin, braucht man jemanden der schrubbelt" - so geht es den Hunden doch auch.

An der Schwanzwurzel schrubbeln, da wir der Popo hochgedrückt, hin und her geschaukelt und der Kopf im Kissen verbuddelt.

Kommentar von wotan0000 ,

Erogene Stelle habe ich nicht geschrieben. Fakt ist nur, mein Hund liebt das.

Und wenn das noch Gefühle hervorruft, ist das auch OK.

Kommentar von stey1954 ,

@wotan0000,

auch @MiraAnui, @Viowow, ....

Habe ich auch nie gesagt, hier Zitat: ".....Rüden, ...erogene Stelle - wie xXLiraXx sagte,...",

wotan0000 da, MiraAnui da, Viowow da, brandon fehlt, braves Mädchen, die hat ja auch die Frage richtig gelesen, was man für die ersten 3 nicht behaupten könnte: 

"Was bedeutet das bei euren Hunden?" !!! 


Manche, sind provokativ laut, wie MiraAnui: " Stey lern man gescheite Sätze zuschreiben.." (da sind schon mal in 6 Worten, 2 Fehler! Wenn Argumente fehlen, da spielt man gerne mal "nixwissende Beate") und alles Geschriebene, was nicht in den Kram passt,, wird ja auch immer passend gemacht und einem sogar eigene Worte im Mund rumgedreht!!!


Hass ist kein guter Lebensberater! Im Rudel vielleicht !!! Hier kaum!

Bei meiner Pippa, bedeutet dies, was lebasilili bei Ihrer Hündin beschrieb, genau das, was ich auch bei ihr und meinen Hunden, sah und beschrieb !! 

PS: Juckreiz hat immer eine Ursache ! Waschen hilft !

Liebe Grüße von uns beiden  <(●_●)>  Pippa & Rozina. Und eine Bitte an die, die nicht so denken und handeln würden, wie ich es tue: bei Kritik, die nicht zu vermeiden ist, bitte, unbedingt sachlich bleiben.

Kommentar von wotan0000 ,

**Was bedeutet das bei euren Hunden?**

Meine Antwort war:

Mein Hund liebt das auch!

Bedeutung bei meinem Hund: "er mag es" = Frage beantwortet.

Kommentar von stey1954 ,

@ wotan0000

Na endlich ! 

Nur das wurden wir ja auch gefragt!

Ob so ausführliche Antworten / Kommentare unserer Fragestellerin lebasilili, helfen werden, ist mal dahin gestellt. Aber, die Kinder, die dies lesen, werden sich jahrelang daran erfreuen! Was alles so erwachsene Frauen ..... wow !

Besonders eindrucksvoll, Viowow, Zitat: 

"....mein hund ist auch kerngesund und liebt es einfach, dort gekrault zu werden."                                                            🔺

Was habt ihr euch bloß dabei dedacht?

Und Fragestellerin bekam kaum Hilfe !!!!

Liebe Grüße von uns beiden  <(●_●)>  Pippa & Rozina

Kommentar von wotan0000 ,

**Und Fragestellerin bekam kaum Hilfe !!!!**

Doch, sie hat von den meisten diese Antwort bekommen.

Kommentar von Berni74 ,

Das macht keinen wesentlichen Unterschied.

Kommentar von lebasilili ,

ich bedanken mich bei euch allen ... :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community