Was bedeutet beim Gewichtheben das Gesamtgewicht und wie konntest zustande?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Der Gewichtheber - wie ich - hat  jeweils 3 Versuche für die Teildisziplinen Reißen und Stoßen. Dabei darf er bei Fehlversuchen das Gewicht nicht mindern, er muss bei der Belastung bleiben oder steigern.

Die Summe der bewältigten Lasten Reißen + Stoßen ergeben dann das Gesamtgewicht  = Zweikampfresultat und nur dieses zählt bei Olympia.

Bei Welt- oder Europameisterschaften gibt es übrigens auch Titel für die Teildisziplinen.

Alles Gute, ein Bild.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1900minga
23.08.2016, 23:40

Wenn man also einmal gescheitert ist, ist es quasi unmöglich, die dadurch verlorene Summe aufzuholen richtig?
Dann nützt es auch nicht, das Gewicht zu erhöhten, wenn man es nicht gerade verdoppelt😄

0
Kommentar von 1900minga
23.08.2016, 23:43

Noch eine Frage, da mir nun schon einige mal dein Profil aufgefallen ist.

Was waren denn deine größten Erfolge im Gewichtheben, bzw. deine höchsten Gewichte?

Und hast du dadurch langfristig körperliche Schmerzen?

0

Im Gewichtheben gibt es zwei Teildisziplinen, Reißen und Stoßen. Nur das maximal in einer Teildisziplin erreichte Gewicht (aus drei Versuchen) geht in die Wertung ein, in der Summe beider Teile ergibt sich eben das Gesamtgewicht.

Du hast offenbar nur eine der beiden Disziplinen gesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?