Frage von Muflonschaf,

Was bedeutet bei gmx das TO, CC und das BCC?

Hilfreichste Antwort von miarose,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Heißt CC nicht Carbon Copy? Also frei übersetzt im Sinne von E-Mailverschickung "in Kopie an"?

Antwort von AlexGay,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Empfänger

Dies ist der primäre Adressat, an den die E-Mail gerichtet ist. Es kann auch mehrere primäre (und gleichberechtigte) Empfänger geben, ihre Adressen werden durch Komma oder Semikolon getrennt (je nach Mail-Programm). Alle Empfänger-Adressen sind für alle Adressaten sichtbar. Copy (CC = Carbon Copy)

Die Kopie (Durchschlag) einer E-Mail geht an einen (oder mehrere durch Komma oder Semikolon getrennte) sekundäre Adressaten, d.h. Personen, die von der Mail Kenntnis nehmen sollen, ohne daß von ihnen eine Antwort erwartet wird. Jeder der Empfänger erhält eine Kopie der Originalnachricht. Alle Empfänger-Adressen sind für alle Adressaten sichtbar, sowohl für die primären wie auch die sekundären Empfänger.

Die eben beschriebenen Vorgehensweisen bieten sich an, wenn es sich um (kleinere) Gruppen handelt, die ständig miteinander kommunizieren und untereinander auch bekannt sind.

Anders ist es jedoch, wenn große Gruppen zum Beispiel Rund-Mails bekommen sollen. Allein aus Datenschutzgründen ist die Nutzung des CC-Feldes äußerst fragwürdig, eben weil jeder Empfänger für jeden anderen Empfänger aus diesem Verteiler in diesem Feld sichtbar ist! Die Adressaten einer Rund-Mail gehören weder in das Adressfeld noch unter CC, denn die so offengelegten Adressen können evtl. für (unlautere) Werbeaktionen (SPAM) genutzt werden. Insbesondere mehrfach weitergeleitete Rund-Mails (zum Beispiel Aufrufe zur Organspende oder Viruswarnungen) enthalten häufig hunderte von Adressen. Diese sind natürlich für jeden Adressensammler (SPAMMER) ein willkommenes Geschenk, um nicht zu sagen: ein gefundenes Fressen! Zusätzlich laufen Sie Gefahr, all diese Adressen an unsauber konfigurierte und/oder wurmverseuchte Mail-Programme und Adressbücher zu liefern. Besonders gefährdet sind hier die Benutzer der Produkte Outlook und Outlook Express, die äußerst sorgfältig konfiguriert werden müssen, um diesen Gefahren vorzubeugen. Konsultieren Sie unbedingt einen Experten, wenn Sie selber nicht über ausreichende Kenntnisse verfügen (siehe auch: E-Mail-Links). Im geschäftlichen Umfeld kann es außerdem sein, daß Ihre Mail-Verteiler sehr wertvoll sind. Verteiler enthalten die Adressen von Menschen, die Interesse an Ihrem Produkt, Ihrer Dienstleistung oder an Ihren Informationen haben. Im schlimmsten Fall könnte somit ein Konkurrent in den Besitz Ihres gesamten Verteilers kommen, mit schwerwiegenden Folgen für den Versender.

Für solche Zwecke ist ein anderes Feld im Emailformular vorgesehen: Blind Copy (BC oder BCC = Blind [Carbon] Copy)

Auch die „Blinde Kopie” einer E-Mail geht an einen (oder mehrere durch Komma oder Semikolon getrennte) sekundäre Adressaten, d.h. Personen, die von der Mail Kenntnis nehmen sollen, ohne daß von ihnen eine Antwort erwartet wird. Alle Empfänger-Adressen sind für alle Adressaten unsichtbar, sowohl für die primären wie auch die sekundären Empfänger. Vertrauliche Verteilerlisten dürfen nur im Blind Copy-Feld eingetragen werden. So wird gewährleistet, daß jeder Empfänger nur eine an ihn adressierte Mail erhält und keine weitere(n) Empfängeradresse(n) im Kopfbereich sieht.

http://barrierefrei.e-workers.de/emailccbcc.php

Kommentar von Muflonschaf,

Danke dafür! :-)

Aber was bedeutet TO? Das benutze ich immer. Ist das richtig...

Kommentar von AlexGay,

Bist du so doof oder ist die Frage dein ernst?

To = an = Empfänger.

Kommentar von Muflonschaf,

Völliger Ernst :-p

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community