Was bedeutet bei der Riester-Rente je nach Förderstufe?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Um Anspruch auf die volle Zulage zu haben, müssen abhängig vom Vorjahresbruttoeinkommen mind. 4% (inkl. Zulage) in einen Riestervertrag eingezahlt werden.

Ausgehend von 30.000,- € brutto in 2015 bedeutet dies:

  • 4% von 30.000,- € = 1.200,- €
  • abzüglich Zulage von 154,- € = 1.046,- €
  • wären pro Monat 87,17 €.

Würde ich nur die Hälfte einzahlen, gäbe es auch nur hälftige Zulage.

Sockelbeitrag um überhaupt (anteilig) eine Zulage zu bekommen sind 60,- € p.a. (exkl. Zulage).

Höchstbeitrag für Sonderausgabenabzug sind 2.100,- € p.a. (inkl. Zulage).

Für Kinder geboren bis zum 31.12.2007 gibt es 185,- €, geboren ab 01.01.2008 gibt 300,- €. Wird der Vertrag vor dem 25. Geburtstag geschlossen gibt es einmalig 200,- € dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RudiRatlos67
07.01.2016, 23:00

Ich könnte mir vorstellen das es sich um einen uralt Vertrag handelt und die Riestertreppe gemeint ist, ich müsste allerdings nachschlagen wann es die einzelnen Stufen gab und wie hoch die Förderung seinerzeit war.

1