Frage von augsburgcityg, 19

Was bedeutet bei der binomischen Formel 1 oder 2 2xab?

(3a+6b) wie kann ich des berechnen ?

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathe, 6

Dann hier also die ganz sichere Antwort:
(3a+6b)² = 9a² + 36ab + 36b²

Beim Quadrieren muss alles quadriert werden, wenn Terme aus mehreren Teilen bestehen.

---
In der Mitte gilt    2 * 3 * 6  =  36

Antwort
von LisaLieschen, 13

(3a+6b) ist keine binomische Formel. Wenn du den Term ansich meinst, kann man den nicht ausrechnen, sondern höchstens ausklammern als 3(a+2b). Wenn du als binomische Formel (3a+6b)hoch 2 hast also (3a+6b)^2, dann ist das nichts anderes als (3a+6b) mal (3a+6b), und wenn du das dann auflöst sind das 3a^2 + 18ab + 18ab + 6b^2 und das kannst du dann zusammenfassen als 3a^2 + 36ab + 6b^2 // aufpassen im matheunterricht würde ich mal sagen

Kommentar von LisaLieschen ,

32 ab sorry

Antwort
von timareta, 19

Okay, du hast (3a+6b)^2, das löst du nun auf, die binomische Formel für diesen Fall lautet a^2+2*a*b+b^2

A ist immer die erste Variable bzw Zahl in der Klammer, also 3a, das zweite das B. 

Du rechnest also (3a)^2+ 2*3a*6b+(6b)^2

-> 9a^2 (da das a noch quadriert ist!)+32ab+36b^2

Kommentar von LisaLieschen ,

Da bin ich mir gerade so unsicher... Ist das sicher 9a^2 und 36b^2 also ich versteh wie man darauf kommt aber das würde dann ja immer so weitergehen von dem 3a^2 zu den 9 und dann 81... Dachte auch dass es so ist aber keine Ahnung bin gerade etwas verwirrt

Kommentar von timareta ,

Also. aus (3a)^2 wird 9a^2, da sowohl 3 als auch a quadriert werden müssen, die 3 wird zur 9, das a allerdings ist eine Variable und kann als diese nur als a^2 geschrieben werden, dasselbe für b^2.

Für 2*a*b brauchst du allerdings nicht a^2, also 9a^2, sondern wie dort steht, a, also 3a, genauso mit 6b. 2*3*6*a*b= 36ab

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe, 7

guck das mal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten