Frage von BlackExpert, 34

Was bedeutet ausfällen?

"Das Karmesin wird dann unter Anwendung von Alaun und etwas Kalk ausgefällt, ausgewaschen und getrocknet." (Quelle: Wiki) Ich würde gerne verstehen was man unter "ausgefällt" versteht. Hierbei geht es um die Herstellung des Farbstoffes Karmin aus einer Laus.

Antwort
von zetra, 12

Ein Beispiel: Zinksulfat und Bariumsulfit werden zusammen gegossen. 

Den Niederschlag dieser Lösungen nennt man AUSFÄLLUNG. Es ist dann ein weißes Pulver, was als Pigment für Farben Verwendung findet.

Der Name dieses neuen Produkts ist Lithopone, diese findet in der Farbenindustrie als Pigment Verwendung.

Der Anteil von Zinksulfat bestimmt in Prozenten  20/40 oder 60 die Qualität.

Antwort
von Zyrober, 21

Der Farbstoff war vorher in der Flüssigkeit gelöst. Durch die Prozedur wandelt er sich in einen festen Stoff um, der dann eben nicht mehr gelöst ist, sondern im Glas z.B. zu Boden fällt.

Antwort
von Afaloths, 24

es Fällt aus der Lösung (Feststoff lagert sich ab) 

kthx bye

Antwort
von Bounty1979, 15

Besser als Wikipedia kann ichs auch nicht erklären:

https://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%A4llung

Antwort
von alexxxflash, 10

Ausfällen beschreibt denke ich den Vorgang, etwas aus etwas herauszutrennen/extrahieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten