Frage von KatieBell07, 56

Was bedeutet "An dich gebunden" oder "An einen gebunden" auf Latein?

Hallo :) Ich brauche ganz dringend jemand, der sich mit Latein auskennt! Ich bin gerade dabei mein erstes, eigenes Buch zu schreiben und wollte den Titel jedoch auf lateinisch verfassen. Es geht um etwas Mytisches, deswegen hätte da kein deutscher Titel gepasst. Die einzigste Hilfestellung die ich hatte, war der Google Translater, aber der ist ja nun mal nicht vertauenswürdig ;) Jedenfalls kam etwas mit "EST ALLIGATUM" heraus.

Hoffe jemand kann mir da ein bisschen weiterhelfen :)? Oder mir zumindest sagen, was Google da wirklich ausgepuckt hat!

Gerne könnt ihr auch andere Vorschläge raushauen, was rund um "die Verbindung" zutun hat. Ich bin für jeden Rat offen und dankbar!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Apollonoli, 21

Zunächst einmal: (1) Es gibt sicher auch passende deutsche Titel, wenn es um den Mythos geht. Wenn du der Meinung bist, dass man mit der Sprache des Titels den Ursprung des Mythos ausdrücken muss, dann wäre ein griechischer Titel eher angebracht als ein lateinischer. Denn die Römer haben die meisten Mythen von den Griechen übernommen und angepasst. (2) Wenn ich einer Sprache nicht mächtig bin, sollte ich, ob durch einen Titel oder etwas anderes, nicht so tun, als ob ich es wäre. Die Gefahr, Fehler zu machen, ist nämlich sehr groß. Das gilt nicht nur für Latein. Das ist natürlich kein Argument gegen den Gebrauch von Fremdsprachen, sondern ein Argument dafür, Fremdsprachen zu lernen!

(3) Nun zu deiner Frage: Das hängt davon ab, in welcher Beziehung und wie eng man in dieser Beziehung mit jemandem verbunden ist.

mit jemandem verbunden sein:
coniunctum esse cum aliquô

Ich bin freundschaftflich mit dir verbunden:
(a) têcum amicitiâ coniunctus (mask.) / coniuncta (fem.) sum
(b) têcum familiaritate coniunctus sum

amicitiâ: Ablativ von amicitia, ae, fem. - Freundschaft (im weitesten Sinne)
familiaritate: Ablativ von familiaritas, familiaritatis, fem. - Freundschaft (im Sinne von Vertrautheit)

---

Ich bin in enger Freundschaft mit dir verbunden:
(a) têcum summâ amicitiâ coniunctus sum
(b) têcum summâ familiaritate coniunctus sum
summâ: Ablativ von summus, a, um - höchster, höchste, höchstes

---

Ich bin dir in (höchster) Dankbarkeit verbunden:
têcum (summâ) gratiâ coniunctus sum

---

Ich bin in Liebe mit dir verbunden:
têcum amore coniunctus sum
amor, amoris, mask. - Liebe

Antwort
von Hamburger02, 24

Mein Vorschlag (in Latein ist der goole-Übersetzer wirklich eine Niete):

Adnexus sum apud te: ich bin an dich gebunden

Adnexus apud te: an dich gebunden

Antwort
von Nocturna13, 26

"verbunden" heißt normalerweise "iunctus", wenn derjenige, der mit jemandem verbunden ist, männlich ist, oder "iuncta", wenn diejenige, die mit jemandem verbunden ist, weiblich ist.

also "tibi iunctus" / "tibi iuncta". Ich bin mir aber nicht sicher, ob das so ein schöner Titel ist.

"gebunden" im Sinne von "abhängig sein" wäre dann eher

"pendeo a te" = ich bin von dir abhängig

Kommentar von Nocturna13 ,

Achso, und EST ALLIGATUM heißt so viel wie:

"es ist festgebunden / gefesselt (worden)"

Antwort
von elenano, 15

,,tecum coniunctus'' = mit dir verbunden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community