Frage von Coja987, 43

Was bedeutet allgütig?

Was kann man darunter verstehen?

Antwort
von RevatiKKS, 6

Das kann man in Zusammenhang mit Gott nur verstehen, wenn man über Wiedergeburt und Karma Beschied weiß. Und akzeptiert, dass dieses Leben hier gewissermaßen nur eine Durchgangsstation ist, auf der mehr oder weniger lange "festhängen, weil wir und gar nichts anderes vorstellen können oder sogar wollen. 

Hier wird das sehr schön erklärt: http://www.harekrsna.de/artikel/samsara.htm Sobald du  das akzeptierst und in deine Überlegungen mit einbeziehst,  sieht die Sache ganz anders aus.

Antwort
von Giustolisi, 7

Allgütig soll die höchste Form der Güte sein. Diese Eigenschaft wird vielen Göttern zugeschrieben, obwohl das im Widerspruch zu unserer Realität steht, das Göttern gleichzeitig eine große Macht, wenn nicht sogar Allmacht angedichtet wird, womit wir beim ungelösten Problem der Theodizee wären.

Antwort
von Hamburger02, 2

Damit ist gemeint, dass Gott die reine Liebe ist und nur das Beste für jeden seiner Anhänger möchte. Er ist der Quell aller Güte.

Das ist allerdings eine Behauptung über Gott, die sowohl den Schilderungen im Alten Testament als auch den Beobachtungen auf Erden komplett widerspricht.

Antwort
von matmatmat, 25

Bedingungslos und all-umfassend gütig. So gütig, wie es nur Gott sein kann.

http://www.enzyklo.de/Begriff/Allg%C3%BCtig

Kommentar von Giustolisi ,

Ein allgütiger Gott steht im Widerspruch zum vorhandenen Leid.

Kommentar von RevatiKKS ,

Das mag zwar für uns so aussehen, aber wie können wir beurteilen, was für uns selbst positiv oder negativ ist?

Dafür fehlt den meisten Menschen das Wissen über Karma und Wiedergeburt.

Gott denkt zeitlich in ganz anderen Kategorien als Menschen, die nur sofortigen (aber vorübergehenden) Nutzen und Genuss anstreben.

Kommentar von matmatmat ,

Das sieht für jeden mit Verstand so aus. Es gibt keinen einzigen Beweis für die Existenz Gottes, daher ist davon auszugehen, daß es ihn nicht gibt... aber bitte laßt uns darüber wo anders streiten, das war nicht die Frage hier.

Kommentar von Giustolisi ,

Das mag zwar für uns so aussehen, aber wie können wir beurteilen, was für uns selbst positiv oder negativ ist?

Wir können zumindest das meiste davon beurteilen. Ermordet zu werden, bei einem Erdbeben unter Trümmern zu verrecken, an Krebs sterben, verhungern oder verdursten ist jedenfalls nicht positiv.

Dafür fehlt den meisten Menschen das Wissen über Karma und Wiedergeburt.

Allen Menschen fehlt das Wissen darüber, denn darüber gibt es nichts zu wissen, nur blind zu glauben. Den Menschen fehlt auch das Wissen über Nessie, Einhörner, Zauberkräfte und das Schlaraffenland.

Gott denkt zeitlich in ganz anderen Kategorien als Menschen, die nur sofortigen (aber vorübergehenden) Nutzen und Genuss anstreben.

Mal abgesehen davon dass ein Gott nur in den Kategorien denken kann, in denen auch der Mensch denken kann, der ihn sich vorstellt, Worin liegt deiner Meinung nach der Nutzen und Genuss von Hungersnöten, Erdbeben, Mördern oder Krebs?

Kommentar von matmatmat ,

Da würde ich Dir voll zustimmen (habe ich bei anderen Fragen auch), nur war das überhaupt nicht Thema der Frage...

Antwort
von Patrickson, 13

Wörter wie gütig, barmherzig, demütig usw sind heutzutage oft negativ besetzt, weil sie schon so oft missbraucht wurden. Ich benutze solche Wörter nur Menschen gegenüber, von denen ich annehme, dass diese Wörter im positiven Sinn verstanden werden. Unter einem gütigen Menschen verstehe ich jemanden, der milde, wohlwollend, hilfreich und ehrlich ist. 

Antwort
von frischling15, 14

Ich denke, es ist die Beschreibung für Großmütigkeit  oder huldvoll sein .

Antwort
von 666Phoenix, 6

Aus:

https://manglaubtesnicht.wordpress.com/2013/05/22/gott-ist-allmachtig-allwissend...

Daraus zwei Zitate ("AAA" = allmächtig, allwissend, allgütig):

"Allein in Deutschland bekommen jedes Jahr ca. 1.800 kleine Kinder Krebs. Hierdurch entsteht in vielen Familien und deren Umfeld unendliches, reales, krasses Leid, das sich auch nicht irgendwie wegdefinieren lässt. Es ist nun an den Religionisten zu erklären, wie dieser Fakt in ihr AAA-Gott-Weltbild passt. Die Antwort ist: gar nicht!"

"Natürlich haben die (reflektierteren) Religionisten das Problem auch bemerkt, die Theologen nennen es vornehm das „Theodizee-Problem“. Im Laufe der letzten 1.600 Jahre wurden wahrsinnig komplexe Theoriegebilde gebaut um irgendwie um die Frage herum zu kommen „Wenn Gott allmächtig, allwissend und allgütig ist, wieso passieren dann so viele schreckliche Dinge? Wieso verhindert er das nicht?“ – Dabei ist die Antwort hierzu sehr einfach: „Euer Gott verhindert diese Dinge nicht, weil er nicht existiert. Er kann nicht existieren.“

Es gibt also keine göttliche "All-Güte"! Man muss deswegen auch nicht über ihren angeblichen Inhalt debattieren. 

Alles dazu entspringt den Hirnen und dem Glauben der Gottesknechte (aller Religionen).

Kommentar von Susanne88 ,

Von Gott wird gesagt, dass es allgütig sei. Diese Allgütigkeit kann aber nur nach dem Leben hier auf der Erde geben, denn schau dich um, Allgütigkeit hier und jetzt gibt es nicht.

Nach dem Tod oder im Paradies oder wo auch immer, kann es Allgütigkeit dadurch geben, einfach dass jeder die maximal mögliche Güte erhält/erfährt.

Damit stellt sich die Frage der Gerechtigkeit, z. B. wie erfährt/erhält ein sadisticher Kindermörder höchstmögliche Gütigkeit, und kann/soll/darf sich diese Gütigkeit unterscheiden von einem gutem Menschen? Wenn diese Allgütigkeit in beiden Fällen gleich ist, was ist mit der absoluten Gerechtigkeit, die ja diesem Gott auch zugeschrieben wird? Wenn diese höchstmögliche Gütigkeit nicht gleich ist, wie kann sie höchstmöglich sein?

Was kann man darunter verstehen?

Es ist ein Begriff für etwas real Unmögliches.

Kommentar von 666Phoenix ,

susanne,

Diese Allgütigkeit kann aber nur nach dem Leben hier auf der Erde geben, denn

Dann braucht sie keiner mehr!

Antwort
von HundeInNurnberg, 16

(besonders von Gott) gütig
Beispiele
die allgütige Mutter
Gott ist allwissend und allgütig

Kommentar von frischling15 ,

Ja , so sagt der Duden. :)

Kommentar von HundeInNurnberg ,

kluger bub.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten