Frage von VIPApplebaum00, 54

was bedeutet absolute armut?

Antwort
von Accountowner08, 24

Verhungern? Kein Dach über dem Kopf haben? Kein Fliessendes Wasser? Keine toilette? Kein Strom? 

An heilbaren Krankheiten (Masern, Feuchtkalten) sterben? An schweren Krankheiten sterben weil behandlung unerschwinglich? Auf Schönheitsoperation verzichten müssen? 

An Gesellschaftlichen Aktivitäten nicht teilnehmen können? Alle haben Mercedes ausser mir?

Verschuldet sein? Niere verkaufen, um schulden zu zahlen?

Antwort
von DerSchopenhauer, 28

Wenn ohne eigenes Verschulden die Grundbedürfnisse für ein menschenwürdiges Leben nicht  befriedigt werden können (keine Wohnung, keine Arbeit, keine ausreichende Ernährung - "echter" Hunger-, keine Energie, keinen Zugang zum Gesundheitswesen etc.) und man diese auch nicht durch die Hilfe anderer Menschen oder Institutionen/Behördern (z. B. durch Sozialleistungen) sicherstellen kann.

Absolute Armut gibt es i. d. R. nur in den ärmsten Ländern - in Deutschland und in den anderen Industriestaaten gibt es ggf. relative Armut.

Antwort
von Patryycja17, 23

Schon mal einen Obdachlosen gesehen?

Antwort
von RandomQuestion0, 36

Wenn jemand kein Geld essen oder andere Dinge besitzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten