Frage von torjmaschine, 56

Was bedeuten diese geschichtlichen Wörter?

Was bedeuten diese Wörter im Zusammenhang mit der russischen Revolution? Kommunismus die Parteien: Bolschewiki, Menschewiki, Duma Bourgeoisie und Putsch (allgemein) einfach erklärt bitte. Vielen Dank!

Antwort
von zehnvorzwei, 25

Hei, torjmaschine, also: In Russland herrschte der Zar (Das ist russisch für Kaiser); er hielt sich Leibeigene, und das Volk war sehr arm. Lenin (ein russischer Kommunist) zettelte einen Revolution an gegen die Herrschaft des Zaren. Das war (1917: Oktober-Revolution), der Zar und seine Familie wurden umgebracht, und als Staatsform wurde der Kommunismus eingeführt. Der Staat hieß später Sowjetunion = Union der sozialistischen Sowjetrepubliken = UdSSR.

Kommunismus = theoretisch alles gehört allen; praktisch: Denen, die etwas hatten (die Reichen) wurde alles weggenommen und verstaatlicht.

Die Duma ist das russische Parlament. Die Kommunisten (die Anhänger Lenin) spalteten sich im Parlament in Bolschewiken (das ist die Mehrheit) und in Menschewiken (das ist die Minderheit); sie stritten über den "richtigen" politischen Weg. Die Bolschewiken gewannen; der Begriff wurde später einfach allgemein für sowjetische Kommunisten übernommen.

Bourgoisie ist französisch und heißt nur: Bürgertum. Die "Bourgoisie", der es ja ganz gut ging,  galt durch die Bank als Feind der Kommunisten und wurde deshalb bekämpft.

Ein sehr grober Streifzug. Grüße! 

Kommentar von JBEZorg ,

er hielt sich Leibeigene, und das Volk war sehr arm

Beides falsch.

Lenin (ein russischer Kommunist) zettelte einen Revolution an gegen die Herrschaft des Zaren

Auch das ist falsch. Die Revolution zettelte eben die Burgeoisie an. Lenin war wenn man es genau nimmt zu der Zeit Sozialdemokrat und führte eine 2.Revolution gegen das Bürgertum an.

und als Staatsform wurde der Kommunismus eingeführt

Wieder falsch.

Kommunismus = theoretisch alles gehört allen; praktisch: Denen, die etwas hatten (die Reichen) wurde alles weggenommen und verstaatlicht.

eine völlig irre Beschreibung des Kommunismus.

Die Kommunisten (die Anhänger Lenin) spalteten sich im Parlament in Bolschewiken (das ist die Mehrheit) und in Menschewiken (das ist die Minderheit)

Die Sozialdenokraten nicht die Kommunisten.

Antwort
von schuldidepp, 36

Lies mal Karl Marx und sein Manifest. ( Ist aus der DDR / UDSSR ). Es ist sehr sehr trocken, aber da steht alles bis ins Detail beschrieben.

( Mit sozialistischem Gruß )

Antwort
von Huckebein3, 16

Typisch für Russland sind nur die Begriffe "Bolschwiki", "Menschwiki" und "Duma".

Bolschwiki kommt "mehr" - больше (bolsche) und bezeichnet eine Mehrheit.
Menschewiki bommt von "mensche" - меньше (mensche) und bezeichnet eine Minderheit.

Näheres dazu findest du unter Wikipedia.
_______________________
Dụma

Politik
die; russisch, „Gedanke“

in Russland allgemein Bezeichnung für beratende Versammlungen und gewählte Volksvertretungen; heute bezeichnet Duma oder Staatsduma (Gossudarstwennaja Duma) meist die erste Kammer (Volkskammer) des Parlaments der Russischen Föderation im Gegensatz zur zweiten Parlamentskammer, dem Föderationsrat. (wissen.de)

Kommunismus, Bourgeoisie und Putsch haben überall die gleiche Bedeutung, während es bei "Kommunismus"   Abweichungen im Verständnis gibt, die durch unterschiedliche Auslegungen in unterschiedlichen Systemen entstehen.

Auch zu diesen Begriffen ist alles im Net zu finden.
Nur bei google die Begriffe eingeben!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community