Frage von glibberts, 34

Was bedeuten die Daten auf einem Lautsprecher und wie finde ich einen passenden Verstärker?

Ich habe jeweils zwei Lautsprecher mit Plaketten auf der Rückseite auf denen Steht

-Typ: R-500

-Bst.-Nr.: 036.978.5

-Musikbelastung: 500 Watt

-Nennbelastung: 160 Watt

-Frequenzbereich 20 - 30.000 Hz

-Impendanz 4-8 Ohm

Die Anschlüsse haben diese Löcher mit den Schräubchen wo man nur den Draht reinsteckt und festschraubt und keine "Stecker" in dem Sinne reinkommen.

Ich brauch das ganze hauptsächlich um privat Musik zu hören aber würde gerne auch die Möglichkeit haben nen Bass (Instrument) anzuschließen und will mir demnächst auch mal n paar eigene Decks und nen Mixer zulegen um Zuhause aufzulegen. Also wenn du dazu direkt ne Produktempfehlung hast gibts BonusExtraSpezialpunkte ;-)

Hauptsächlich aber bin ich scharf auf Infos und Erklärungen und evl auch ein paar Links zu leicht Verständlichen Infoseiten zu dem Thema.

Danke schonmal für qualifizierte Beiträge und eure investierte Zeit

Der Fabi

Antwort
von Monster1965, 16

Mal ne Übersicht....

Typ und Bestell-Nummer sollten klar sein. Einfach die genaue Bezeichnung des Herstellers.

Musikbelastung: Ein Fantasie-Wert zur Belastbarkeit um damit gut Werbung machen zu können. Ignorieren

Nennbelastung: So viel Power verträgt die Box. Bei mehr klingt sie erst komisch und geht dann kaputt.

Frequenzbereich: Die Box kann Töne zwischen 20Hz und 30.000 Hz wiedergeben. Tiefer oder höher als der Bereich funktioniert nicht. Wie sehr die Werte stimmen ist fraglich....

Impedanz: Das ist der Widerstand der Box. Kannst mal mit 4 Ohm rechnen. Je nach Frequenz geht es auch mal bis 8 hoch. Aber mehr ist bei ner Box nei ein Problem.

Verstärker: Du brauchst jetzt einen Verstärker, der etwas mehr Leistung bringt, als die Box verträgt. Und das bei 4 Ohm. Klingt jetzt erst mal komisch, ist aber so ^^. Weil lieber kommt die Box an ihre Grenzen, bevor der Verstärker nicht mehr kann. Weil das ist gar nicht gut für die Technik und solltest du vermeiden.

Antwort
von sr710815, 20

Musikbelastung ist etwas irreführend. Nennbelastung 160 Watt bei 8 Ohm - dort könnte man einen Verstärker nehmen bei 2 x 320 Watt an 4 Ohm

30 KhZ sind ja sehr viel. Der Hochtöner könnte ein Magnetostat-Bändchentreiber-Ribbon sein

Kommentar von meinlein ,

Ja und 20 hertz😨...

Antwort
von JaniXfX, 13

Hallo glibberts!

Darf ich mal fragen, ob es eine Marke plus Modell-Angabe für die Anlage gibt? Bis auf einen nicht sonderlich vertrauenserweckenden Ebay-Artikel habe ich nichts gefunden... 

Antwort
von meinlein, 25

Was willst Du denn ausgeben für die Player+Mixer?

Kommentar von meinlein ,

Der Frequenzbereich kommt mir ein wenig fadenscheinig vor...

Die Bedeutungen kannst Du übrigens alle googlen.

Antwort
von Typhus, 18

Google -> Verstärker IC ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community