Frage von Alphabethus 17.02.2009

Was bedeuten die Buchstaben C und D

  • Hilfreichste Antwort von deepunder 17.02.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Niedrigpotenzen bis D12: Eignen sich am ehesten zur Anwendung von Laien. Sie wirken auf der körperlichen Ebene und können bei heftigen, physischen Beschwerden eingesetzt werden.

    Mittlere Potenzen: Die Wirkung ist körperlicher und seelischer Art. Sie können bei chronischen oder länger währenden Krankheiten eingenommen werden, manchmal auch bei psychosomatischen Beschwerden. Hochpotenzen

    Potenzen ab D30: Hochpotenzen sollten nicht von Laien verwendet werden. Sie wirken auf geistiger Ebene. Sie werden auch als Konstitutionsmittel verwendet.

    und viiiiiiiiiel mehr steht sogar noch auf der seite, die du selbst angegeben hast ;)

  • Antwort von heinmueck 17.02.2009
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    C200 bedeutet, die Urtinktur 200 mal mit der 100 fachen Menge einer Substanz ohne Wirkstoff verdünnt wurde.

    Mit nur wenig Rechenaufwand und der Information, dass das gesamte Universium nur aus einer Tredezillion Teilchen besteht, erkennt man schnell, dass in einem Fläschen auf dem C200 steht nicht ein einziges Molekül Arnika sein kann.

  • Antwort von Isartaucher 17.02.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Mathematisch ausgedrückt hast du Arnika mit einer Verdünnung von 1:10^20000 gekauft.

  • Antwort von baer1 17.02.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das ist die Potenzierung.C= 1:100 und D= 1:10

  • Antwort von BurkeUndCo 26.03.2014
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    D bedeutet, dass in jeder Verdünnungsstufe eine Verdünnung um den Faktor 10 (römisch für 10 = D) stattfdindet. Bei D6 ist also nur noch 1/10 x 1/10 x 1/10 x 1/10 x 1/10 x 1/10 =0,000001 der Urtinktur vorhanden.

    Beim Buchstaben C wird die Substanz bei jeder Stufe um den Faktor 1000 (Römisch = C). Jetzt kannst Du Dir selbst ausrechnen, was in C6 drin ist.

  • Antwort von hypericum 17.02.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    C sind die Hunderterpotenzen, D die Zehner-. Die C-Potenzen gehören ab der 200er unter die Aufsicht eines Experten, die sollst Du nicht mehr einfach so nehmen. Ansonsten frag den Heilpraktiker Deines Vertrauens - ich bin keiner. ;-)

  • Antwort von finna 17.02.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    In Deutschland wird die D-Potenz bevorzugt...in der Schweiz C.

  • Antwort von Jolly 17.02.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    http://www.homoeopathische-hausapotheke.de/einleitung/ vielleicht findest du da was.LG

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!