Frage von luke646 28.05.2009

Was bedeuten die begriffe...

  • Antwort von dove03 28.05.2009

    Reform kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Umgestaltung/Umformung. Etwas bereits Bestehendes wird also erneuert und im Idealfall verbessert. Reformen werden "verabschiedet" -das heisst, wenn etwas reformiert werden soll, denken erstmal ein paar Leute darüber nach, was man besser machen könnte. Indem man daraufhin verkündet, zu tun, was beschlossen wurde, wird die Reform verabschiedet. Man könnte eine Reform auch einfach "machen" statt sie zu "verabschieden" aber derlei Dinge liegen dem Deutschen wohl nicht. ;-)

    Überseekolonien sind Besitztümer eines Staates jenseits des Meeres -also "Über See". Eine ehemalige deutsche Kolonie war (Deutsch-)Südwest(-afrika), heute Namibia. Deutschland hat keine Kolonien mehr. Die Niederländischen Antillen sind heute noch eine Überseekolonie der Niederlande.

  • Antwort von Godly 28.05.2009

    Ein Beschluss der einen anderen Aufhebt bzw verändert. Steuerreform:Steuern ändern sich dadurch

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!