Was Bedeuted für euch Gewalt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gewalt bedeutet für mich Zwang. Also wenn jemand versucht gegen meinen Willen etwas mit mir zu machen oder mich zu etwas zu bringen und dafür Drohungen verwendet oder physisch gegen mich vorgeht.

Das schließt extrem viele Verhaltensweisen ein und es gibt keine Allzwecklösung für jedes dieser Probleme.

Generell, wenn ich gehen kann, gehe ich, oder löse den Konflikt, falls ich mit dem Anwender der Gewalt noch länger auskommen muss. Weggehen bietet sich vor allem für soziale Gewalt im privatem Umfeld an. (Von "Ey, hasch du maine Freundin angeguggt?", bis "Schatz, wenn ich wütend werde rutscht mir schon mal die Hand aus"). Gewalt ist nicht schön und hat außerhalb vom Ring und der Notwehr nur sehr limitierte Anwendungen in der Zivilisation.

Deeskalation benutzt man, um sich aus sozialer Gewalt herauszureden (Siehe "Rory Miller - Conflict Communication") und dann zu gehen, oder um den Konflikt zu lösen. Das ist vor allem wichtig, wenn man Probleme in der Arbeit hat oder in der Schule. Ist der Konflikt nicht lösbar hat man 3 Möglichkeiten: a) Aussenseiterstellung akzeptieren, b) Weggehen, c)sich durch Gewalt einen Platz in der Hackordnung beschaffen. 

Letzteres ist eigentlich immer eine schlechte Idee, außer in bestimmten Situationen in der Schule (hartes Mobbing z.B). Ist nicht schön, aber eine Realität. So weit vom Affen sind wir leider nicht weg.

Für mich, wenn ich weder gehen noch deeskalieren kann, beende ich die Gewalt durch eigene Gewaltanwendung, so dass ich entkommen kann und/oder sicher bin. Ja. Nicht jeden Konflikt kann man umgehen, lösen oder deeskalieren. Das muss nicht immer drastisch sein. Werd ich rumgeschubst, schubse ich härter zurück und haue ab. Aber wenn es sein muss werde ich auch tödliche Gewalt anwenden um mich, meine Familie und unschuldige zu schützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewalt ist für hirnlose Menschen, die nicht intelligent genug sind, um sich verbal auseinanderzusetzen. Gewalttätigen Situationen sollte man immer aus dem Weg gehen. Gewalt erzeugt mehr Gewalt. Die Situationen eskalieren und die Beteiligten machen sich einer schweren oder einfachen Körperverletzung mit oder ohne Todesfolge strafbar. Damit sind sie vorbestraft, was berufliche Konsequenzen hat. Außerdem werden sie aus der Gesellschaft vorwiegend ausgeschlossen. Wer will schon mit Gewalttätern etwas zu tun haben?

Gewalt ist also so ziemlich das Dümmste und - wie oben angemerkt - wird nur von Menschen ohne Hirn und Verstand angewendet. Es gibt übrigens sehr empfehlenswerte Antiaggressionskurse, um von der Gewalt loszukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Galgenvogel1993
22.05.2016, 12:40

Zu denken, dass Gewalt nur von dummen Menschen angewendet wird ist eine sehr gefährliche Sache. Dumme Menschen, die Gewalt als normales Mittel zur Durchsetzung ihrer Interessen verstehen sind entweder extrem hart, brutal und effizient, oder extrem tot.

Alle anderen Gewalttäter sind nicht dumm. Ich kannte einige mehrfach vorbestrafte Gewalttäter und dumm war kein einziger von ihnen. Und verbal konnten die einiges. Vor allem harmlos wirken, bis sie in Reichweite kamen. Daraus folt auch, dass man Gewalt nicht immer ausweichen kann.

0