Frage von Sonja66, 316

Was auf der Welt macht euch ehrfürchtig, andächtig, demütig - was fasziniert euch besonders hier auf Erden?

Die Welt hat wohl viel Faszinierendes zu bieten.

Was fasziniert euch besonders?

Antwort
von PicaPica, 176

Die Feinheiten mit denen Alles in der Natur aufeinander abgestimmt ist und die auch wunderbar funktionieren und ineinandergreifen, so man sie lässt und nicht aus Profitgier mit grindigen Fingern darin herumrührt

Die Berge, oder auch das Meer, das einen ehrfürchtig macht und einen lehren bzw. lehrt, wie klein man selbst und wie unwichtig man eigentlich für dieses Universum ist.

Antwort
von Machtnix53, 67

Abgesehen von den vielen Schönheiten der Natur finde ich es immer wieder faszinierend, wie Verletzungen heilen.

Sonst hat man oft den Eindruck, dass der Körper sich kaum verändert. Aber die Heilungsprozesse machen deutlich, dass unser Körper etwas sehr dynamisches ist und nur dann statisch erscheint, wenn das Optimum erreicht ist.

Kommentar von Sonja66 ,

Stimmt! Und wie froh ich immer wieder darum bin!
Meine Güte, das wenn es nicht gäbe....

Kommentar von Inkonvertibel ,

DH

Antwort
von Phantom15, 55

  Was mich fasziniert, demütig macht, ..

- wie die Gemeinschaft der Tiere funktioniert

- dieses sterben und wiedergeboren werden im Leben (jedes Jahr aufs Neue zeigt mir das besonders der Frühling. alles erwacht neu zum Leben, während ab Herbst Quasi alles rückwärts geht bzw. sich regeneriert)

- Leben und Sterben der Menschen, Tiere, Pflanzen

- das nichts wirklich Bestand hat

- das Altern (es macht vielen Angst, aber man wird sich eben auch der eigenen Vergänglichkeit immer mehr bewusst, auch wenn man Theoretisch jeden Moment sterben könnte. aber irgendwann kommt man eben nicht mehr daran vorbei und man wird sterben)

- wenn man an bereits Verstorbene denkt, diese auf Fotos etc. sieht und daran denkt das man mit denen man mal Zeit verbracht hat, man sie aber nie wieder sehen wird

- der Fortschritt der Technik, mit allen neg. Nebeneffekten

- sich zu verlieben ist für mich nach wie vor immer wieder eine spannende Erfahrung. das man sich Theoretisch in jede Person verlieben könnte und gerade das die Spannung ausmacht. der Moment wenn man feststellt das man keine Gefühle mehr für die Person hat in die man mal sehr verliebt war ist auch immer wieder interessant

Ach es gibt so viele große und kleine Dinge im Leben die faszinieren, interessieren, so wunderbar sind. :)  

Antwort
von Fuchssprung, 129

Ich filme wilde Tiere und ich kann mich an den ganz Kleinen ebenso wenig satt sehen wie an den ganz Großen. Eine Spinne kann mich sprachlos machen, ebenso wie eine Blume. Der Wald, ein Gewässer, die Geräusche der Nacht, eine Eule in den Bäumen oder eine Maus unter dem Herbstlaub. Eigentlich fasziniert mich alles an der Natur, aber der Mensch lässt mich darum fürchten. Wir werden immer mehr und jeden Tag gibt es weniger Natur. 

Antwort
von SNewiger, 76

Guten Tag Sonja,

diese Antwort kommt von jemandem, der 1937 geboren wurde. Sie sollte sehr umfangreich sein. Eben weil es, wie du sagst, viel Faszinierendes gibt.

Für mich sind die Menschen als höchstentwickeltes Ergebnis der Schöpfung immer wieder faszinierend. Mit allen ihren Stärken und Schwächen.

Wir haben gegenwärtig unseren etwas mehr als einjährigen Enkel mit Mutti zu Gast. Sie ging in die Toilette. Er hatte das mitbekommen. Wackelte hinterher, klopfte an die Tür. Bekam keine Antwort. Sah den breiten Spalt Licht am Boden. Legte sich auf den Bauch, schaute durch die Ritze, um Mutti zu sehen. Oma lenkte ihn ab, hob ihn auf die Arme. Ich habe herzlich gelacht und gedacht: welch eine bewundernswerte, faszinierende geistige Leistung!

Es gibt viele Handlungen und Tätigkeiten von Menschen - nicht nur die laut reklamierten - die mich faszinieren.

Das geht von der Überlegung einer ukrainischen Schülerin, dass tiefgefrorene Blutkonserven sich nicht verändern und somit länger verfügbar sind - ein inzwischen in der Einführung begriffenes Verfahren.

Mich fasziniert auch die unbeschreibliche Dummheit und Grausamkeit von Selbstmordattentätern. Die nicht begreifen wollen, dass ihreTaten die Welt nicht zum Besseren verändern. 

Wenn ich an die Paraolympics denke, fasziniert vor allem der Leistungswille alle Athleten vor ihrer Nominierung in die Nationalauswahl.

Aber auch die Lebensweise des Eisvogels, den ich am Fluss sehe, ist faszinierend. Wie er eine Fischchen fängt, mit dem auf einem Ast sitzt und es hochschleudert, bis es kopfüber im Schnabel landet und geschluckt werden kann.

Genau: das ganze Leben mit allen Facetten ist faszinierend. Man muss die suchen, welche einen besonders interessieren.

Bleibe recht gesund!

Siegfried




Kommentar von Sonja66 ,

Guten Tag Siegfried!

diese Antwort kommt von jemandem, der 1937 geboren wurde. 

Das Baujahr meiner Eltern!

Ich habe herzlich gelacht und gedacht: welch eine bewundernswerte, faszinierende geistige Leistung!

Das stimmt! Sehr rührend ......  :-)

Genau: das ganze Leben mit allen Facetten ist faszinierend. Man muss die suchen, welche einen besonders interessieren.

Sehe ich auch so!

Bleibe recht gesund!

Vielen Dank! Und bleib auch du recht gesund! - du hast eine sehr erfüllende aber auch wichtige Aufgabe als Opa!

Danke für deine schöne Antwort!  :-)

Antwort
von LiselotteHerz, 127

Die Natur - also z.B. die Vielfalt der Regenwälder, unsere Meere, die unglaublich vielen, unterschiedlichen Tier- und Pflanzenarten.

Aus dem Grund bin ich auch zuweilen sehr, sehr wütend, weil wir alles daran setzen, das systematisch zu zerstören. lg Lilo

Antwort
von Tragosso, 132

Schöne, weite Landschaften, das Meer, große Seen, der Sternenhimmel bei Nacht, Sonnenuntergänge und andere 'Verfärbungen' des Himmels...Schöne Tiere und Wälder...

Antwort
von JTKirk2000, 88

Dass alles in der Natur so funktioniert, dass wir leben können und uns Gedanken darüber machen können, wie es in der Natur funktioniert.

Ansonsten gibt es auch in Bezug auf die Sinne auf der Welt sehr viel Wunderschönes, wo man eigentlich nur staunen kann.

Antwort
von nowka20, 55

das man sich die 7 tugenden erarbeiten darf

Wenn ich einen Vergleich gebrauchen darf, so möchte ich sagen: Stellen wir uns einen Menschen vor, der der Anlage nach mit dem größten Wohlwollen für die Mitmenschen ausgestattet ist, einen ganz freigebigen Menschen, der aber ganz arm ist und deshalb nicht in der Lage ist, von dieser seiner mildtätigen Anlage Gebrauch zu machen. So ist auch der menschliche Charakter seiner Anlage nach ein im höchsten Grade vollendeter; der Mensch kann aber noch keinen wirklichen Gebrauch davon machen. Nun stellen wir uns vor, dieser Mensch zieht in ein noch unbebautes, fernes Land und versucht, es produktiv zu machen; er erzeugt durch harte Arbeit dort so viel, daß er sich nun die Mittel erwirbt, die er, wenn er zurückkommt in sein ursprüngliches Land, nun seinen Mitmenschen zugutekommen lassen kann. Nun kann er das ausführen, was als Anlage der Freigebigkeit in ihm enthalten war.
Die Anlagen zu sieben solcher Tugenden liegen im Menschen bei seiner ersten Verkörperung. Nach Millionen von Jahren wird er wieder hinausziehen aus seiner Erdenpilgerschaft, und diese Anlagen werden dann zu Tugenden ausgebildet sein. Er wird dann diese Fähigkeiten verwenden können in einer zukünftigen planetarischen Entwicklung. Diese sieben Tugenden sind:

1. Gerechtigkeit
2. Urteilsenthaltsamkeit
3. Starkmut
4. Klugheit


Das sind die vier niederen Tugenden. Die Klugheit faßt alles das zusammen, was uns befähigt, über unsere irdischen Verhältnisse ein Urteil zu fällen und dadurch selbst einzugreifen in den Gang der irdischen Verhältnisse. Durch das Sich-Erarbeiten dieser Fähigkeiten gewinnt der Mensch die Kraft, durch die er kraftvoll und führend in die Welt eingreifen kann.
Die drei höheren Tugenden sind:

Glaube
Hoffnung
Liebe.


Goethe hat es ausgedrückt mit den Worten: «Alles Vergängliche ist nur ein Gleichnis». Wenn der Mensch in allem, was er sehen und hören kann, nur ein Sinnbild sieht für ein Ewiges, das es ausdrückt, dann hat er den «Glauben». Das ist die erste der drei höheren Tugenden. Die zweite ist, ein Gefühl dafür zu entwickeln, daß der Mensch nie auf dem Punkte stehenbleiben soll, auf dem er steht, ein Gefühl dafür, daß wir heute Menschen der fünften Rasse sind, später aber uns höherentwickeln werden. Das ist die Hoffnung. Wir haben also den Glauben an das Ewige, und dann das Vertrauen, die Hoffnung auf die höhere Entwicklung. Die letzte Tugend ist die, welche als letztes Ziel unseres Kosmos auszubilden ist, es ist die Liebe. Deshalb nennen wir auch unsere Erde den «Kosmos der Liebe». Was wir in uns entwickeln müssen, indem wir der Erde angehören, das ist die Liebe, und wenn wir unsere Erdenpilgerschaft vollendet haben werden, dann wird die Erde ein Kosmos der Liebe sein. Die Liebe wird dann eine selbstverständliche Kraft aller menschlichen Wesen sein. Sie wird mit einer solchen Selbstverständlichkeit auftreten, wie beim Magneten die magnetische Kraft der Anziehung und Abstoßung selbstverständlich ist. (GA 088:aus dem Vortrag vom 12.02.1902 von R. Steiner)

Antwort
von rlstevenson, 45

Geburten faszinieren mich immer wieder. Eselfohlen, Ziegenlämmer - wenn da von einer Stunde auf die andere wieder so ein kleines perfektes Wesen auf seinen vier Beinen vor mir steht und sofort laufen kann...

Antwort
von DieMilly, 103

Die Tatsache, dass wir aus Sternenstaub bestehen -- dass jedes unserer Atome in einem Stern hergestellt wurde, der einst explodierte und seinen Inhalt über die Galaxis verteilte.

Die Tatsache, dass es mehr Sterne im Universum gibt als Sandkörner auf allen Stränden der Erde.

Die Tatsache, dass wir uns für wichtig halten, obwohl wir hier auf einem kleinen Staubkorn sitzen, der in einem Sonnenstrahl schwebt.

Antwort
von realsausi2, 72

Die Vielfalt.

Sowohl belebte wie auch unbelebte Natur sind derart Vielgestaltig, dass mir immer das Herz aufgeht, wenn ich Dokus sehe.

Als ein Beispiel nenne ich nur mal den Okawango. Ein Fluss, der niemals das Meer erreicht und dabei die Quelle überbordenden Lebens ist.

Das ist umso faszinierender im Wissen darum, dass all dies sich in der Natur im Rahmen von Gesetzen, Kausalitäten und Wechselwirkungen entwickelt hat.

Antwort
von voayager, 99

die Schönheit und Größe der Natur, besonders Berge, Meer, Wüste und Wälder

Antwort
von nutzer131, 50

Wie winzig unsere Rolle in diesem riesigen Universum ist. 

Dass es Dinge gibt, die sich nicht berechnen lassen und zwar nicht weil die Berechnung zu kompliziert und anstrengend ist, sondern weil es prinzipiell, aus rein logischen Gründen nicht möglich ist. Dasselbe für Dinge, die sich nicht beweisen lassen. 

Das Bewusstsein. Warum fühlt es sich nach etwas an zu existieren? Warum sind wir nicht einfach bewusstseinslose Maschinen?

Antwort
von DBKai, 33

Es fasziniert mich, dass es noch so vieles gibt, was unerforscht ist... Das Universum ist ja z. B. angeblich sehr groß....

Es fasziniert mich auch, wie sich die Welt immer wieder weiter verändert.... den Lauf der Geschichte...

Menschen und deren Charakter interessieren mich - deren Hintergrundgeschichte...

Es fasziniert mich wie diverse Dinge genau funktionieren - ob Fernseher... oder Toilette... usw...

So etwas hält mich am Leben.... denn es gibt noch viele Dinge, die ich nicht kenne und noch nicht verstanden habe... vieles, was ich noch lernen und sehen könnte... vieles was ich noch ausprobieren könnte... und es gibt auch viel zu tun - denn es gibt ja noch reichlich globale Probleme zum lösen.... 

So gut wie alles fasziniert mich, was mir noch eher neu ist und was ich noch nicht komplett verstanden habe... Das Leben an sich fasziniert mich, weil man nicht genau sagen kann, wie die Zukunft sein wird....

Antwort
von TimeosciIlator, 85

Dass es immer irgendetwas Konkretes oder Abstraktes gibt, was einen aus der Reserve locken kann. Man sollte es aber auch zulassen können. 

Viele unbekannte Dinge schlummern noch latent in bereits bekannten. Da kann man niemals sagen, dass man dies oder das bereits aus dem ff beherrscht. Man lernt täglich dazu - und wird immer unwissender dabei ! :)

Das bedeutet: Die Herausforderungen, die einem das Leben bieten, sind schier unerschöpflich.

Kommentar von Sonja66 ,

Man lernt täglich dazu - und wird immer unwissender dabei ! :) 

Genau so ist es!
Und ich liebe Paradoxa!  :DDD

Schön, dass du (trotzdem;-) geschrieben hast.  ;-)))

Kommentar von TimeosciIlator ,

Dass Du Paradoxa liebst hast Du mir schon bewiesen - Du weißt worauf ich anspiele...

Kommentar von Sonja66 ,

Ja natürlich, weiß ich..... bin auch ganz klein mit Hut...... 

Du sag mal, wusstest du eigentlich, dass Spaß da aufhört, wo Humor anfängt?  >:-)
https://www.youtube.com/watch?v=T1Hm77ymvcA


Ne, Spaß beiseite....., du hast es ja gesagt:

Man sollte es aber auch zulassen können.  


Ja, ich hätte auch einfach: "Ich liebe dich auch" schreiben können. :-)


Bist du jetzt froh um alles? Das wäre sehr hart.....  :-(

Kommentar von TimeosciIlator ,

Ich weiß einfach nicht, was Du jetzt noch möchtest. Du kündigst mir grundlos die Freundschaft und jetzt machst Du mir auch noch Vorwürfe... Warum ? Was bitteschön wäre denn von meiner Seite aus hart ? Du sprichst für mich in Rätseln.

Bitte um Aufklärung !

Kommentar von Sonja66 ,
Ich weiß einfach nicht, was Du jetzt noch möchtest.

Entschuldung / Schuldenerlass.

Du kündigst mir grundlos die Freundschaft 

Das ist eine schwammige Feststellung (eine feste / starre Einstellung deinerseits), die aus meiner Sicht so nicht zutrifft.
Ich aber hatte einen Grund, den du jedoch nicht gelten lässt.

....jetzt machst Du mir auch noch Vorwürfe..

Da passen wir ja gut zusammen.  ;-)

Warum ? 

In meinen Zeilen befinden sich keinerlei Vorwürfe, aber zugegeben, Sticheleien schon.  ;-)

Bitte um Aufklärung !

Ja natürlich, weiß ich..... bin auch ganz klein mit Hut......  

Kurzzeitig konntest du mir Schuldgefühle vermitteln,

Du sag mal, wusstest du eigentlich, dass Spaß da aufhört, wo Humor anfängt?  >:-)

worauf ich aber weiter keine Lust habe. Mir ist es lieber, humorvoll zu sein, das versuche ich mal mit diesem Lied. Mal schaun, wie das bei dir ankommt. Lass uns etwas über uns lachen......

Ne, Spaß beiseite....., du hast es ja gesagt:

Das war eine Stichelei, weil du selbst sagtest, dass man Dinge, die einen aus der Reserve locken können, mit denen ich dich wohl auch schon mal konfrontierte, zulassen sollte.

Ein Verweis darauf, dass du deine eigenen Tipps auch selbst anwenden könntest.

Ja, ich hätte auch einfach: "Ich liebe dich auch" schreiben können. :-)

Das war nur so ne Idee, weil man das schon mal sagt..... Hier war ich viel zu müde schon....

Bist du jetzt froh um alles? Das wäre sehr hart.....  :-(

Hier wollte ich dir mitteilen, dass du nach diesen meinen Zeilen nun wirklich froh sein könntest, dass unser Kontakt weniger als schon mal ist, weil du mich mit meiner für dich schon mal anstrengenden und rätselhaften Art los bist.

Was dann allerdings doch hart für mich wäre, wenn dem so wäre, weil es mir grundsätzlich lieber wäre, du könntest mich gut riechen.  ;-))))

Nun gut, also das verstehe ich unter einer sehr ehrlichen Aufklärung. Wer weiß, wie du das siehst....  ;-)

Kommentar von TimeosciIlator ,

Wie ich es sehe, habe ich Dir schon mehrfach versucht zu vermitteln. Ich bin für klare Worte und nicht für Sticheleien unbedingt offen. Es sei denn, man versteht sich gut. Dann kann man sich auch mal gegenseitig auf die Schippe nehmen.

Was hier nun passiert ist ein gegenseitiges Aufrechnen, welches eigentlich hier nicht hingehört. Dies hätte man viel besser per PN austauschen können. Dies hast Du mit Deiner komischen Reaktion aber leider verhindert.

Kommentar von Sonja66 ,

Kann dich gut verstehen!
Es werden ein paar Leute lesen und gut. Bald wird es auch vergessen sein. Und all diese Leute, die sich vielleicht versucht darin sehen, etwas ??? darüber zu denken, haben dann ja wohl nur vergessen, dass auch sie selbst schon einmal in einem Konflikt waren und ihn vielleicht gar nicht mal so gut wie wir bewältigen und kommunizieren konnten.

Es ist üblich, Konflikte alleine und ungestört auszutragen, aber nicht wirklich nötig, wie ich meine.
Ich stehe jedenfalls dazu.

Weiter denke ich mir schon, dass du mit deiner Aussage zu unserem Freundschaftsstatus dieses "Tabu" zuerst gebrochen hast.

Ich bin für klare Worte und nicht für Sticheleien unbedingt offen. Es sei denn, man versteht sich gut. Dann kann man sich auch mal gegenseitig auf die Schippe nehmen.



Das sehe ich ein und möchte ich mir für die Zukunft merken!



Was hier nun passiert ist ein gegenseitiges Aufrechnen


Also ich von meiner Seite rechne dir gar nichts auf!
Ich selbst war und bin mit allem und dir in Frieden!
Ich freue mich dich zu "treffen" und lese gerne deine Antworten und freute mich auch aufrichtig auf deine Antwort hier speziell bei dieser meiner Frage!

Meiner Ansicht nach erklärte ich die Dinge nur aus meiner Sicht. Aber Wertung legte ich dabei gar nicht rein, weiß ich doch um den Umstand, das alle Menschen irgendwelche Unzulänglichkeiten haben. Meine Güte.... das macht doch nichts.




Dies hast Du mit Deiner komischen Reaktion aber leider verhindert.


Wirklich nur leider? Oder war alles auch für etwas gut?



Antwort
von Yamato1001, 118

Ich fühle mich immer wieder demütig und dankbar, ein Gehirn zu besitzen, wenn ich auf gutefrage.net Fragen lese wie:

Ich werde bald mein erstes Mal haben, was wenn meine Eltern vom Knall des platzenden Jungfernhäutchens wach werden?

Lg

Kommentar von Sonja66 ,

:DDD

Kommentar von itsme21 ,

Made my day :D

Antwort
von TheAllisons, 83

Wenn die Sonne scheint und die Menschen fröhlich sind, das ist die größte Faszination.

Antwort
von FallenAngel208, 71

Hmm... Alles. Und wie alles funktioniert. Sogar jedes Lebewesen finde ich faszinierend, wie die Natur es hinbekommen hat, so viele funktionierende Organismen zu erschaffen. Und jede ist wichtig und hat eine Aufgabe. Jede Maus trägt z.B. zur Nahrungskette bei. Und jedes Lebewesen hat seine Tricks und Eigenheiten, jeder Körper kann sich z.B. gegen Krankheiten wehren und, und, und. =) Ich kann das nicht so gut in Worte fassen.

Antwort
von BellAnna89, 69

Die Natur, wie z.B. Berglandschaften, vor allem in Verbindung mit einem Meer. 

Die Physik, die Schönheit und Eleganz, die durch die Stringtheorie deutlich wird. 

Und offengestanden fand ich auch den Brückenbau, der von meiner täglich genutzten Autobahn aus zu beobachten war, faszinierend, dass Menschen so etwas leisten können (das bezieht sich natürlich nicht nur auf die Brücke, sie war für mich vielmehr Sinnbild für beispielsweise Pyramiden oder das Colosseum). 

Und last but not least: Kinder. Babys. Kleinkinder. Der kleine Mann in meinem Bauch, der schon jetzt wie ein fertiger Mensch aussieht, und schon hören, schmecken, riechen kann. Das Wunder des Lebens. Ich erlebe es zum dritten mal und bin immer noch überwältigt.

Kommentar von Sonja66 ,

Gratuliere! Ist wahrhaft ein Wunder! Und alles Gute!

Kommentar von BellAnna89 ,

Danke 😄

Kommentar von zippo1970 ,

Alles Gute für Dich, den kleinen "Mann", und für Deine ganze Familie. Es ist wirklich ein Wunder! :-)

Kommentar von BellAnna89 ,

😊 Danke

Antwort
von 133346724,

Mich fasziniert das Nichtwissen über z.B. Die Tiefsee, das All, und andere Dinge. Wir Menschen können uns einiges daran logisch erklären, doch spannender ist es für uns immer dann, wenn wir etwas nicht greifen kann. Ich schreibe gerade mit Freunden ein Album, und in einem Lied geht es um diese unklaren Dinge.

Desweiteren faszinierend finde ich eigentlich alles. Wie unsere Welt aufgebaut ist, wie die anderen Lebewesen auf der Erde miteinander klarkommen, das menschliche Wissen, das in Unwissen mündet/münden wird, und vieles weiteres.

Antwort
von SLS197, 72

Historische Fundstücke und Artefakte der letzten Jahrhunderte welche uns ermöglichen einen Einblick ins Leben unserer Vorfahren zu bekommen 

Antwort
von mrsinister154, 38

Die Tatsache, das Wasser ein Dipol ist; und das der Mensch in der Lage ist, etwas zu erschaffen, sei es nun ein Bild, ein Lied, ein Gedicht, das bei anderen Gefühle auslöst

Kommentar von Sonja66 ,

Hab jetzt in Wikipedia nachgelesen, was "Dipol" so heißen soll. Aber verstand es nicht wirklich.
Hast du mir da noch ein Beispiel oder eine einfache Erklärung dazu bitte?

Kommentar von DieMilly ,

Es verhält sich wie ein Stabmagnet. Wenn du einen Magneten neben einen Wasserstrahl hältst, wird der Strahl gekrümmt :)

Kommentar von mrsinister154 ,

Das soll heißen, dass ein Wassermolekül einen Plus- und einen Minuspol hat und dadurch sog "Wasserstoffbrückenbindungen" untereinander bildet; das ist u.a. der Grund dafür, das Wasser bei Raumtemperatur flüssig ist; bemerkenswert daran finde ich, dass es einen Planeten gibt, der gerade den Abstand zu seiner Sonne einhält, bei dem durch eine Physikalische Anomalie der Grundbaustein unseres Lebens in flüssigem Zustand vorkommt. Glück gehabt, wa?

Kommentar von Sonja66 ,

Allerdings!  :D
Danke für deine Erklärung!

Antwort
von Vulkanausbruch, 24

Wenn sich zwei Menschen lieben, bis dass der Tod sie scheidet, so wie sie es sich bei der Eheschließung versprochen haben.

Antwort
von zippo1970, 36

Hallo Sonja66!

Ehrfürchtig....andächtig.....demütig.....???

Da fällt mir nur eins ein.....Die Geburten meiner Kinder......

3 mal durfte ich dieses Wunder des Lebens erleben. Ich kriege immer noch Gänsehaut, wenn ich daran denke. Auch wenn die letzte Geburt schon 17 Jahre her ist.

Eine Handvoll Mensch. So klein. So schutzlos. Und zwingt doch den "härtesten" Kerl in die Knie, und erfüllt dich mit so viel Liebe, das man "platzen" könnte. Das ist wirklich faszinierend.

LG :-)

Kommentar von Sonja66 ,

Das wohl Beste in meinem Leben, was mir passiert ist, sind wohl meine Kinder.
Die brachten mir das wahre Leben nahe, und sehr viel Schwung!
Mit denen gibt's einfach nix, was es nicht gibt.  ;-)

Kommentar von zippo1970 ,

Ja, das seh ich genau so....auch wenn man sie manchmal auf den Mond "schießen" will, man würde sie auch wieder zurückholen..... :-))

Kommentar von Sonja66 ,

Genau so ist es....  ;-)))

Antwort
von ilinalta, 20

Insekten. Ich find die wunderschön und hochinterressant

Kommentar von Sonja66 ,

Da fällt mir als erstes die Libelle ein.....  :-)

Kommentar von ilinalta ,

Ja und diverse große Motten und Schmetterlinge aus den Tropen. Manche von diesen Tieren sind echte Kunstwerke

Antwort
von Still, 53

 Liebe und Familie.

Antwort
von Nashota, 48

Das Indianerhoroskop.

Antwort
von zahlenguide, 44

definitiv Wale

Antwort
von verwirrtesmausi, 36

die Natur

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community