Frage von MichiB94, 59

Was an meinem Fahrrad ist kaputt?

Bin heute gefahren, 5. von 7 Gängen, wie immer. Beim Aufsteigen bin ich hart in die Pedalen gegangen, weil ich es eilig hatte. Das mache ich aber häufig und fahre auch sehr regelmäßig mit dem Rad. Dann hat es plötzlich laut knack gemacht und es war als würden die Pedalen nachgeben. Ich konnte plötzlich richtig leicht treten. Beim nächsten Versuch ging es wieder aber ca. alle 4-6 Umdrehungen kommt das wieder. Kette sitzt soweit und sobald ich im 4. Gang bin geht es. Aber der Gang ist mir zu lasch.

Weiß jemand von euch was da kaputt ist und wie man es repariert? Gangschaltung hab ich auch nochmal überprüft, da ist alles okay laut Anleitung.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Olokun, 19

Ein Ritzel ist ein Zahnkranz am Hinterrad, der sitzt auf der Nabe, also dem Teil des Laufrades, das mit dem Rahmen verbunden ist.

Wenn Du hinten nur einen Zahnkranz hast, hast Du eine Nabenschaltung, sind es mehrere (7) ist es eine Kettenschaltung. Bei einer Nabenschaltung würde das von Dir beobachtete Verhalten am wahrscheinlichsten durch eine nicht korrekt eingestellte Schaltung verursacht. (Da kann es reichen das sich der Zug mit der Zeit etwas gelängt hat.) Bei einer Kettenschaltung wird vermutlich der Zahnkranz des 5. Ganges, den Du ja am Meisten benutzt, abgenutzt sein. Da hilft dann nur Ersatz.

Antwort
von GuenterLeipzig, 31

Es gibt mehrere Möglichkeiten

- Kette gelängt

- Kränze auf Kassete rundgenutscht

- Kettenblatt rundgenutscht

Günter

Kommentar von Hilfemolsch ,

Kette gelängt würde ich ausschließen, weil ab Gang 4 kein Problem mehr

Kommentar von GuenterLeipzig ,

Hast Du mit einer Lehre nachgemessen? Sicher nicht - dann kannst Du auch nichts ausschließen.

Gehe am besten zum Fahrradladen und lass Dir dort helfen.

Günter

Antwort
von vierfarbeimer, 21

So wie sich das anhört fährst du offenbar eine Nabenschaltung. Ich denke da ist was nicht in Ordnung. Schreib mal genauer was du da am Rad verbaut hast.

Antwort
von korbandallas, 34

Da ist vieles denkbar, das die Kette einen weg hat oder auch die Ritzel runter sind genauso kann Deine Gangschultun nicht eingestellt sein.

Fakt ist sind Zahnräder oder Kette verschlissen schaden sie sich gegenseitig und dem ist dann nur noch mit neuen Teilen bei zu kommen.

Würde also nicht mehr länger warten und eine Fahrradwerkstatt aufsuchen.

Was hast du denn für ein Bike ? 

Antwort
von Hilfemolsch, 29

hi ist das eine Kassettennabe?

Kommentar von korbandallas ,

Das kanns natürlich auch sein.

Kommentar von Hilfemolsch ,

ich denke der Kassetenkörper ist gerissen, oder ein Teil der Mitnehmer rutscht durch, neukaufen

Kommentar von Hilfemolsch ,

Ich würde die Kassettennabe mal öffnen und sehen ob ein Ritzel abgenudelt ist, wenn kein Werkzeug vorhanden Fahrradhändler öffnet sie Dir auch, 

Kommentar von MichiB94 ,

Hey danke für die tollen Vorschläge aber ich hab kein Plan von Rädern, sondern fahr da nur drauf. Was ist bitte eine Nabe, Ritzel und wo soll man da was machen können (bitte einmal in deutsch). Ich mein ich geh sicher eh zur Werkstatt, bevor ich da was aufschraube.

Kommentar von Hilfemolsch ,

Nabe ist das Teil wo die Kassette drauf sitzt,  Ritzel ist die Bezeichnung der einzelnen  Zahnkränze, die Kassette wird durch eine Schraube an der Nabe festgehalten, wenn diese Schraube gelöst wird kann man die Ritzel entnehmen und schauen ob die Halterung gebrochen oder sie sich durchgedreht haben.

Würde Dir auch den Gang zur Werkstatt empfehlen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community