Frage von BlutJen, 185

Was an Karfreitag essen, außer Fisch?

Hallo erstmal, vlt hört es sich Kindisch an. Aber ich hasse Fisch über alles, es schmeckt für mich einfach wortwörtlich sce, meine Eltern verbreiten mir halt am Karfreitag Fleisch zu essen, aber was soll ich essen?

Ich bin gerade dabei einen Sozusagen ernährungsplan einzuhalten, nur halt das da nichts mit Fisch drauf ist.

Jedes jahr seit etwa 10 Jahren gibt es das Theata das ich den ganzen Tag einfach nichts esse, weil wir nur Fisch da haben. & ich möchte nicht meinen Ernährungsplan vernachlässigen.

kennt ihr vlt irgen etwas was ich essen könnte ? Salat ist ja auch ok aber halt etwas das Fleisch / Fisch ersetzt. Daaaanke für Antworten :)

Antwort
von Blume07, 97

So als Vegetarier find ich diese Frage ungemein witzig :) Du kannst alles essen. Es gibt tausende Möglickeiten. Nudeln, Reis, Couscous, Auflauf, Suppen usw. alles was dein Herz begehrt. Schau doch mal bei Chefkoch


Antwort
von Glaucko, 72

Wenn man die Fastenzeit etwas freier interpretiert, geht es ja vor allem darum, auf etwas zu verzichten. Klassicherweise eben auf Fleisch, vor allem freitags, insbesondere am Karfreitag: http://kalender.retira.de/info/feiertage/karfreitag/

Wenn Du keinen Fisch magst, kannst Du Dich ganz einfach rausreden, dass Du am Karfreitag komplett vegetarisch essen möchtest. Damit bist Du fein heraus.

Vegetarische Alternativen wären Obst und Gemüse, Mehlspeisen (Pfannkuchen, Rohrnudeln, Dampfnudeln, ...) oder fleischlose Nudel- und Reisgerichte. Die Auswahl ist riesig.

Man könnte auch einfach nur die Beilagen vom Fisch essen.

Antwort
von blacksuccubus, 132

im Notfall gibt's noch Tofu ;D ansonsten Ess halt Gemüse muss ja kein Salat Sein, alles was vegetarisch ist ist logischerweise weder Fisch noch Fleisch ^^ man überlebt einen Tag mit nur Brokkoli Blumenkohl möhrchen und Gurken ;D ^^ oder mach dir doch einfach ein paar Pfannkuchen oder Crepes oder Rührei oder ein Gutes Omelett mit Champignons, Zwiebeln und gemüse :) Oder machs wie die Kirche Früher ;D die haben den Biber einfach zum Fisch erklärt und ihn in der Fastenzeit serviert, kein Scherz ;D Nein aber im ernst die Sachen davor wären meine Idee ^^ :)

Viel Erfolg und Guten Appetit :))^^

Gruß

Kommentar von BlutJen ,

Gute Idee :) isst du eigentlich Fisch am Karfreitag? :D

Kommentar von blacksuccubus ,

Naja meine Mutter ist da alles andere als Streng;D Ich ess halt das was da ist ;D aber abgesehen davon mach ich gerade eine Ausbildung zum Koch und wenn ich Freitag nicht zufällig frei hätte gäbs wahrscheinlich doch Fisch zum Mittag aber mir macht das ja nichts ich mag Fisch gerne ;D ^^

Antwort
von eddiepoole, 27

Ich weiss nicht, was ich sonderbarer finden soll. Die anale Fixierung deiner Eltern auf das Ritual einer 3000 Jahre alten Hirtenkultur oder deinen Fleischfetisch, der nicht minder fundamentalistisch auftritt. Wenn ich dich richtig verstehe, dann war dein Ernährungsplan für die letzten 365 Tage für die Tonne, wenn du heute kein Fleisch bekommst.

Vielleicht kann dir jemand Nudeln ins Haus schmuggeln.

Antwort
von marina2903, 70

spinat und ei

Antwort
von MartiniHarper, 55

Ei mit Käse überbacken und dazu Reis.

Kommentar von BlutJen ,

Auch gute Idee :) 

Kommentar von MartiniHarper ,

Es schmeckt auch sehr gut. Hatte an einem Sonntag nichts anderes als diese 3 Zutaten daheim. Da ich weniger Fleisch essen möchte sind Eier eine gute Alternative. Spiegelei mit Käse überbacken schmeckt auch noch unheimlich gut und macht satt.. esse es mittlerweile öfter^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community