Frage von freifrauvomsee, 32

Was alles ist aktiver Wortschatz?

Gehört es auch zum aktiven Wortschatz, wenn ein Kind ein Wort von sich aus nicht benennt, es aber sagen kann, wenn man ihm ein Bild davon zeigt?

Antwort
von Andin1991, 14

Aktiv ist der Wortschatz, den du selber tagtäglich verwendest. Die meisten Leute verwenden beispielsweise wenige Fachbegriffe. Die verstehen diese aber trotzdem, wenn sie diese hören oder lesen (=passiver Wortschatz)

Antwort
von Hentle1982, 10

Aktiv sind ja meistens so 2.000-3.000 Wörter, passiv sind es aber deutlich mehr (je nach Bildungsgrad teilweise sogar 15.000)

Antwort
von azallee, 15

Ein aktiver Wortschatz ist der gesprochene Wortschatz.

Ein passiver Wortschatz ist der Wortschatz des Verstehens (beim Hören, Lesen, etc).

Dabei geht es um Fremdsprachen.

Kommentar von Tannibi ,

Es geht auch um die Muttersprache.

Aktiver WS sind die Wörter, die man beim Sprechen
wirklich benutzt, passiver WS sind die Wörter, die man
versteht. Der passive WS schließt also in der Regel
den aktiven ein.

Antwort
von gunnar90, 18

Aktiver Wortschatz ist jedes Wort, das ein Mensch von sich aus sprechen kann. Auf ein Bild zeigen zu können und dann "fällt" einem erst das Wort ein, gehört definitiv NICHT dazu.

Kommentar von edmuina ,

Aktiver wortschatz ist der Wortschatz, den wir verwenden,

passiver Wortschatz ist der, den wir verstehen.

Natürlich gehört das Wort "Auto" zum Aktiven Wortschatz eines Kindes, auch wenn es das Wort nur verwendet, wenn es ein Auto oder ein Bild von einem Auto sieht.

Soll das Kind plötzlich und unerwartet aus dem Schlaf hochschrecken und "Auto" rufen, damit es als aktiver Wortschatz gilt???

Kommentar von gunnar90 ,

Natürlich gehört das Wort "Auto" zum Aktiven Wortschatz eines Kindes, auch wenn es das Wort nur verwendet, wenn es ein Auto oder ein Bild von einem Auto sieht.

Da bist du leider im Unrecht. Wenn ein Kleinkind das Wort "Auto" erst dann äußert, wenn es ein Auto sieht, ist dies der passive Wortschatz. 

Ein Kleinkind bis 1,5 Jahren hat einen aktiven Wortschatz von 2 bis maximal 10 Wörter. Wenn es das Wort ausspricht, auch ohne den Gegenstand zu sehen, nennt man es aktiven Wortschatz. Die meisten Kleinkinder können eben nur Mama und Papa sagen und nach ihnen rufen, wenn sie sie nicht sehen. Das ist dann aktiver Wortschatz.

Kommentar von edmuina ,

wie soll dann Deiner Meinung nach das Verlangen im Kinde geweckt werden, just in dem von Dir ausgesuchten Moment "Auto" zu sagen?

Es gibt eine Klare Definition von aktivem und passivem Wortschatz.

und da steht nicht, dass das verwenden des Wortes nicht durch bestimmte Reize ausgelöst werden darf.

Aktiv sind die Wörter, die wir verwenden.

Passiv sind die Wörter die wir verstehen oder herleiten können.

So kenn ich das zumindest.

sollte ich wieder erwarten tatsächlich falsch liegen, wäre ich Dir sehr Verbunden, wenn du Deine Aussage irgendwie belegen könntest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten