Frage von Reiserino, 47

Was ärgert euch am deutschen Schulsystem?

N'Abend,

wäre nett wenn ihr mir hier eine kleine Sammlung aus Meinungen zum deutschen Schulsystem dalasst.

Schreibt am besten noch dazu ob ihr nun Schüler, Lehrer, Student oder sonstiges seid :)

Antwort
von sabrinaaa1D, 38

Ich finde G8 ehrlich gesagt zu kurz. Ich bin Student (Erstsemester) und erst 17 Jahre alt, was meiner Meinung nach zu jung ist, um ein Studium anzufangen. Ich habe es jedoch trotzdem gemacht, um mich mehr oder weniger zu orientieren und auch aufgrund mangelnder Alternativen, da Work&Travel usw. ab 18 sind.
Als G8-Abgänger ist man meistens sehr jung (so wie ich) und hat eigentlich fast keine Möglichkeit, irgendwas anderes als ein Studium zu machen. Zumal man in der Schulzeit oft unter hohem Druck steht, was bei G9 anders ist.

Und ich finde es war eine absolute Fehlentscheidung, die Schulempfehlung in der Grundschule abzuschaffen. Immer mehr Leute gehen aufs Gymnasium und wiederholen dann zwei, drei mal eine Klasse, weil sie einfach nicht geeignet sind für die Anforderungen in dieser Schulform. Das resultiert natürlich auch darin, dass es immer mehr Studierende gibt, das merke ich selbst auch schon an meiner Uni.

Alles in allem finde ich, dass es kein Privileg mehr ist, auf das Gymnasium gehen zu können und auch das Abitur sowie ein Studium komplett an Wert verloren haben.

Antwort
von MarcelDavis321, 47

Ich weiß nicht wie ich das Formulieren soll, aber es hat oft gestört dass Lehrer Menschen sind.Menschen machen Fehler, Menschen werden von Emotionen gesteuert und es liegt in der Natur dass sie manche andere Menschen lieber haben als andere. Dazu kommt dass jede Schule und jeder Lehrer anders benotet und somit aus der gleichen Arbeit unterschiedliche Noten resultieren können. All das manipuliert die Noten auf dem Zeugnis und gestaltet den Wettkampf auf dem Arbeitsmarkt nicht 100% fair.

- Student

Kommentar von Reiserino ,

Da kann ich nur zustimmen. Ich persönlich bin aber generell gegen Zensuren.

Antwort
von BerthaDieBaer, 25

Schülerin, angehende Lehrerin:
1. Wir brauchen dringend ein einheitliches Schulsystem, keine 16 verschiedenen mehr.
2. G8 ist der größte Schwachsinn und überfordert so gut wie jeden Schüler und nimmt die Entfaltungsfreiheit.
3. Wir brauchen frühere Spezialisierungs- und mehr Wahlmöglichkeiten. Zumindest in NRW sind die Möglichkeiten der Individualisierung sehr eingeschränkt. Man sollte das machen können, das einen wirklich interessiert.
4. Unser außerschulisches Angebot ist deutlich zu niedrig. Die Schule wird nur noch als Ort des Grauens angesehen, sowohl von Schülern als auch von Lehrern, weil sie nicht mit guten Erinnerungen verbunden wird. Wir brauchen mehr AGs, Aktivitäten und eine deutlich bessere Schulgemeinschaft. Dann klappt es auch mit den Flüchtlingen und anderen sozialen Projekten. Extracurricular activities werden in jedem anderen Land mehr beachtet als bei uns.

So das war mal eine Kurzfassung meiner Meinung. Ansonsten finde ich unser Schulsystem nicht schlecht. Im Vergleich zu anderen Ländern besitzen wir am Ende unserer Schullaufbahn ein gutes Allgemeinwissen. Liebe Grüße :-)

Antwort
von Savix, 45

Mich ärgert an unserem Schulsystem dass statistisch gesehen jede zweite Schulstunde aufgrund von Lehrermangel entfällt.

Antwort
von Bianca1349, 42

ich finde man sollte etwas über steuern, versicherungen und eben diesen ganzen erwachsenenkram beigebracht kriegen. ich bin jetzt 20 und weiß nichtmal wie eine steuererklärung aussieht, obwohl ich ein gutes abi habe. bildungslücke trotz schule. schon ärgerlich, wenn man mit 20 immernoch keine ahnung vom leben hat^^

Kommentar von schleudermaxe ,

... ach, und die Eltern sind für das Leben nicht zuständug?

Kommentar von Bianca1349 ,

meine eltern erledigen diese dinge für mich, aber es gibt genug leute, die nicht so einen guten draht zu ihren eltern haben wie ich. ich finde, man sollte wenigstens solche einfachen dinge den "kindern" als grundstein mit auf den weg ins erwachsenenleben geben. wenn bildung nicht die aufgabe der eltern ist, wieso soll finanzen, steuern usw.. deren aufgabe sein? kochen kann man doch auch manchmal als fach in der schule wählen, warum kriegt man dann sowas nicht beigebracht? versicherungen, banken, steuern.... ich hab keinen blassen schimmer davon und ich finde es unverschämt, dass die schule sich darum nicht kümmert. es sollte nicht die aufgabe der eltern sein!

Kommentar von schleudermaxe ,

....und, was sagt der Schülersprecher zur diesem Wunsch oder die Elternvertretung oder wurden die denn gar nicht eingebunden, wenn denn die Eltern es schon nicht wollen?

Kommentar von Bianca1349 ,

ich versteh dein kommentar nicht so ganz... die frage war doch, was mich am schulsystem ärgert. das schulsystem, das in ganz deutschland gilt. wenn man daran was ändern würde, würde doch keiner den schülersprecher oder die elternvertretung fragen? die haben doch auf das schulsystem und den lehrplan absolut keinen einfluss. von daher: nein, die würden dabei nicht eingebunden werden. bei anderen themen hat sie auch keiner gefragt. sexualkunde wird z.b. auch einfach unterrichtet, und keiner schert sich darum, was die eltern oder die schülervertretung dazu zu sagen haben. die schülervertretung spielt eine ganz andere rolle an der schule und hat andere aufgaben, lehrplan gehört nicht zur aufgabe der schüler oder eltern, nichteinmal der lehrer.

Antwort
von schleudermaxe, 47

... das Verhalten vieler Eltern. Die Kinder können ja nichts dafür! ... sie kennen alle Hauptdarsteller aus den Filmen, vor allem die nach 22.00 Uhr, aber %-Rechnung oder Diktat oder nur banal sitzen können sie nicht.

Kommentar von MarcelDavis321 ,

Es ist auch nicht so einfach jemanden etwas beizubringen wenn er es nicht lernen will.

Antwort
von abc123x, 42

Schüler,

-man lernt viele dinge die man später nicht mehr braucht (z.B. Gedichte analysieren...)

- G8 am Gymnasium

-> damit oft nachmittags schule und man lernt schnell viel (stressig)

- man sollte vielleicht noch dinge lernen die man später wirklich wichtig sind, sowas wie steuererklärungen ausfüllen usw.

also es sollte irgendein fach fürs leben später geben keine ahnung :D

Antwort
von Reiserino, 24

Gibt es denn auch Lehrer die ihren Senf dazu geben möchten? :)

Antwort
von Schocileo, 32

Dieses Bild beschreibts am besten.
(Schüler)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten