Frage von bachforelle49, 63

Was ändert sich für uns (Deutschland), wenn Mr. Trump (Kandidat), die amerikanische Präsidentschaftswahl gewinnt?

Wie würde sich unser bilaterales Verhältnis ändern, wenn die Wahl zugunsten von Trump ausgeht?

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Politik, 27

Wenn Trump wirklich gewählt würde, dann käme es darauf an:

  1. glaubt Trump, selbst "regieren" zu können, und sammelt er deshalb eine unfähige Mannschaft von Jasagern und Trumbejublern als Berater und Minister um sich, dann wird sich das Verhältnis Deutschlands und Europas zu den USA deutlich abkühlen und distanzierter werden;
  2. sollten wenigstens einige relativ vernünftige Personen im Beraterstab und in der Regierung Trumps zu finden sein, die für Trump die eigentliche Arbeit machen und ihren "Chef" zu nehmen wissen, könnte sich das Verhältnis beider Länder zueinander weder verschlechtern noch verbessern, sondern auf dem derzeitigen Stande verharren; spätestens in 8 Jahren ist die Ära Trump beendet - wenn nicht schon nach 4 Jahren, wenn auch der dümmste Amerikaner erkennt, dass Trumps Versprechungen leere Worthülsen sind.

MfG

Arnold

Antwort
von abibremer, 22

Vermutlich ändert sich nichts, weil SÄMTLICHE bisherigen Kandidaten zumindest am Anfang ihrer Präsidentschaft ein wenig "durchgedreht" sind: Selbst die berühmte Berliner Rede Kennedys KÖNNTE aus heutiger Sicht als "Fishing for Kompliments"-Müll abqualifiziert werden: Der Mann verstand was von "Public-Relations"! Soweit mir bekannt ist, resultierte das aus der Erziehung durch seinen extrem öffentlichkeitsgeilen Vater.

Antwort
von FuHuFu, 35

Mit der Möglichkeit, dass Trump gewinnen würde brauchen wir uns gottseidank nicht befassen, da Hillary in allen Umfragen haushoch führt.

Kommentar von leucolone ,

Nur Leider wählen nicht die Bürger den Präsidenten.

Kommentar von FuHuFu ,

Hast Du mal reingeschaut, was ich gepostet habe?
Wohl kaum, Deine Antwort war wohl eher nach dem Motto "Erst schiessen, dann zielen"

In den Wahlprognosen haben die Institute alle die Zusammensetzung des "Electoral College" prognostiziert, das ist das Wahlmännergremium, das im Dezember die Präsidentin wählt. Um Präsidentin zu werden braucht man 271 Stimmen. In den meisten Prognosen liegt Hillary da bereits jetzt drüber. Aber in allen Prognosen führt Hillary mit 100 Wahlmännern Vorsprung,

Antwort
von TheDesepticon10, 31

Die Frage ist aber nur einseitig gestellt. Was passiert wenn clinton präsidentin wird. Wäre das besser. Meiner Meinung nach hätte das keine großen auswirkungen für unsere Beziehung zur USA aber Clinton wird Kriege härter führen als es Obama getan hat. Des Weiteren gibt es kein Verhältniss zwischen deutschland und der Usa wir sind nur abhängig von Ihnen und unsere Regierung tut das was die USA will. 

Kommentar von bachforelle49 ,

naja, ich seh`das so, daß, wenn Clinton die Wahl gewinnt, (+ das wird sie ja wahrscheinlich, daher erübrigt sich die andere Fragestellung..) eine Frau an erster Stelle in der führenden Weltmacht darstellt, was wiederum Frau Merkel sehr gefallen wird, und sie dann hier auch Punkte einheimst -

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community