Frage von andrey7, 24

Warzen! HILFE, ich verzweifele, was kann ich tun?

Hallo Leute! Ich bin total verzweifelt. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich werde langsam depressiv! Mir ist das so peinlich. Ich trau mich schon nicht mehr irgendwo hin. Ich ekel mich mittlerweile vor mir selbst!!!Ich habe auch wie Alicia ein riesen Problem. Ich habe wahnsinnig viele Warzen. Leider habe ich noch mehr Warzen als Alicia. Zum Teil sind da auch richtig dicke, fette Warzen dabei! Am Fuß sind 2 mittlerweile so groß wie ein 2 EUR Stück. Die Warzen habe ich mit der Zeit erst in den letzten 2 1/2 Jahren bekommen. Ich weis nicht mehr ein noch aus. Habe auch X Foren nach Hilfe durchgestöbert. Gut, nun hier mein Report: Als 11- jährige hatte ich mal eine Dornwarze am linken großen Zeh und eine in der Ferse, also unterm Fuß. Die am Zeh hatte meine Hautärztin entfernt. Es tat höllisch weh, aber sie war dann abgeheilt. Die unter der Ferse ist verrückterweise verschwunden, da war ich 14. Ich wollte mir nicht nochmal was rausscheiden lassen. Meine ganzen Teeniejahre hatte ich keine einzige Warze. In der Zeit ist das Immunsystem ja noch nicht so stabil, von daher können Warzen schon mal leichter auftreten. Aber ich bin jetzt 24! Und das verstehe ich einfach nicht, warum ich diese Biester jetzt bekommen habe, jetzt, wo alle meine Freundinnen KEINE einzige Warze haben und auch beispielsweise schon längere Beziehungen haben. Ich hatte mich 2 mal nachdem ich die Warzen bekommen habe, auf ein Internet-Inserat mit Jungs getroffen, aber immer bemerkte ich, daß die auf meine Finger geschaut haben, auf meine ekeligen Warzen. Vor allem die auf dem Knöchel des rechten Mittelfingers und die dicke am linken Daumen und die superdicke in meiner linken inneren Hand machten und machen mir am meisten zu schaffen. Heut wär ich froh nur 3 sichtbare Warzen zu haben! Ich hatte die Hände eigentlich immer unterm Tisch (mache ich immer noch). Aus den Kontakten hat sich nichts ergeben. Ich fühlte mich jedesmal so besch**, daß ich abends geheult habe. In meiner Teeniezeit waren immer irgendwelche Jungs hinter mir her, ich hatte da nie Probleme mit Kontakten. Ich habe mich, seitdem ich Warzen habe, schon merklich zurückgezogen. Schwimmbad, Sauna, mit mehreren im Strandurlaub, das war gestern. Ich schäme mich unendlich für meine Warzen. Ja wie hat dieser Alptraum mit diesen ganzen Warzen eigentlich angefangen? Im Sommer vor drei Jahren waren wir mit paar Leuten auf Campingtour. Natürlich auf mehreren Campingplätzen. Duschen und WC für alle. Irgendwie muß ich mir in diesem Sommerurlaub 2003 diese Mistdinger eingefangen haben. Als ich wieder zu Hause war, juckte es nach einigen Wochen am rechten großen Zeh. Es sah so schuppig aus und ich hatte eine Rötung. Ich dachte erst, es sei eine kleine Blase hervorgerufen durch eine Druckstelle. Ich dachte, wird wieder besser. Plötzlich merkte ich nach ein paar Tagen, als ich mich nach meinem täglichen Duschen dort wieder abtrocknete, eine Unebenheit. Ich sah genau hin und erkannte eine verhärtete hautfarbene Hornhauterhebung.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo andrey7,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Warzen

Antwort
von MarianaZ4, 9

DAS IST JA WOHL EIN FAKE, ODER?

Vor 10 Jahren gab es bei "Frag Mutti" mit der Überschrift "Klebeband gegen Warzen" und in zahlreichen anderen Foren folgenden Beitrag:
#32 Andrea

14.6.06, 18:33

Hallo Leute!

Ich bin total verzweifelt. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich werde langsam depressiv! Mir ist das so peinlich. Ich trau mich schon nicht mehr irgendwo hin. Ich ekel mich mittlerweile vor mir selbst!!!Ich habe RIESEN Problem. Ich habe wahnsinnig viele Warzen. Leider habe ich noch mehr Warzen als viele andre, die von Warzen gequält werden. Zum Teil sind da auch richtig dicke, fette Warzen dabei! Am Fuß sind 2 mittlerweile so groß wie ein 2 EUR Stück. Die Warzen habe ich mit der Zeit erst in den letzten 2 1/2 Jahren bekommen. Ich weis nicht mehr ein noch aus. Habe auch X Foren nach Hilfe durchgestöbert. Gut, nun hier mein Report: Als 11- jährige hatte ich mal eine Dornwarze am linken großen Zeh und eine in der Ferse, also unterm Fuß. Die am Zeh hatte meine Hautärztin entfernt. Es tat höllisch weh, aber sie war dann abgeheilt. Die unter der Ferse ist verrückterweise verschwunden, da war ich 14. Ich wollte mir nicht nochmal was rausscheiden lassen. Meine ganzen Teeniejahre hatte ich keine einzige Warze. In der Zeit ist das Immunsystem ja noch nicht so stabil, von daher können Warzen schon mal leichter auftreten. Aber ich bin jetzt 24! Und das verstehe ich einfach nicht, warum ich diese Biester jetzt bekommen habe, jetzt, wo alle meine Freundinnen KEINE einzige Warze haben und auch beispielsweise schon längere Beziehungen haben. Ich hatte mich 2 mal nachdem ich die Warzen bekommen habe, auf ein Internet-Inserat mit Jungs getroffen, aber immer bemerkte ich, daß die auf meine Finger geschaut haben, auf meine ekeligen Warzen. Vor allem die auf dem Knöchel des rechten Mittelfingers und die dicke am linken Daumen und die superdicke in meiner linken inneren Hand machten und machen mir am meisten zu schaffen. Heut wär ich froh nur 3 sichtbare Warzen zu haben! Ich hatte die Hände eigentlich immer unterm Tisch (mache ich immer noch). Aus den Kontakten hat sich nichts ergeben. Ich fühlte mich jedesmal so besch**, daß ich abends geheult habe. In meiner Teeniezeit waren immer irgendwelche Jungs hinter mir her, ich hatte da nie Probleme mit Kontakten. Ich habe mich, seitdem ich Warzen habe, schon merklich zurückgezogen. Schwimmbad, Sauna, mit mehreren im Strandurlaub, das war gestern. Ich schäme mich unendlich für meine Warzen.

Ja wie hat dieser Alptraum mit diesen ganzen Warzen eigentlich angefangen? Im Sommer vor drei Jahren waren wir mit paar Leuten auf Campingtour. Natürlich auf mehreren Campingplätzen. Duschen und WC für alle. Irgendwie muß ich mir in diesem Sommerurlaub 2003 diese Mistdinger eingefangen haben. Als ich wieder zu Hause war, juckte es nach einigen Wochen am rechten großen Zeh. Es sah so schuppig aus und ich hatte eine Rötung. Ich dachte erst, es sei eine kleine Blase hervorgerufen durch eine Druckstelle. Ich dachte, wird wieder besser. Plötzlich merkte ich nach ein paar Tagen, als ich mich nach meinem täglichen Duschen dort wieder abtrocknete, eine Unebenheit. Ich sah genau hin und erkannte eine verhärtete hautfarbene Hornhauterhebung.

Erklärst du uns mal was das soll???

Kommentar von Myrtocel ,

Danke für den Hinweis Mariana! Ich verstehe auch nicht was das soll. Und das ist nur ein Drittel von der Story, der Beitrag hier ist gekürzt. Der findet sich identisch in zig Foren, alle vor zehn Jahren. War wohl ein Versehen dass die Jahreszahl 2003 nicht verändert wurde.

Andrey7, kannst du mal erklären warum du jetzt nach zehn Jahren genau dasselbe gepostet hast wie damals als Andrea?  Wofür brauchst du das? Würde mich wirklich interessieren weil ich selbst Warzen habe und sehr darunter leide.

Antwort
von Grillmax, 13

...sorry andrey - aber dass du bei deinem Leidensdruck lieber zig- Foren durchstöberst, anstelle mehrere medizinisch ausgebildete Hautspezialisten aufzusuchen finde ich gelinde gesagt ganz schön naiv.

Nachdem Warzen ansteckend sind, wirst du sie dir irgendwo eingefangen haben...aber das ist noch lange kein Grund diese auch zu behalten...bzw sie an andere weiterzureichen...

Ich hatte auch mal eine Dornwarze an meiner Fusssohle, die wurde unter Vereisung "rausgeschossen" ...also quasi mit einer scharfen Schlinge rausgeschnitten. War nicht schön, das ganze...Da an der Ferse gelegen, konnte ich mit einem kleinen Krater im Fuss eine ganze Weile nicht richtig auftreten....jetzt ist alles wieder verheilt.

Ich kann nachvollziehen, das eine einmalige schmerzhafte Erfahrung den Gang zum Hautarzt nicht grad beschleunigt...aber man sollte sich zumindest über Behandlungsmöglichkeiten informieren... Warzen können erfolgreich auch mit einer Salbe (Wartzab) oder speziellen Pflastern behandelt werden .... immer noch besser als nichts tun...und darauf warten, dass sie von alleine verschwinden.

Antwort
von FlyingCarpet, 9

Lass sie von einem Chirurgen entfernen, was anderes hilft da meist nicht. Gerade an den Händen.

Erster Schritt dazu, wäre ein Termin beim Hautarzt.

Antwort
von Spielwiesen, 10

Hallo,

na das ist ja ein Hilfeschrei!! Kann ich verstehen.
Und einige gute Tipps hast du schon bekommen und musst jetzt sortieren: Was du selbst machen kannst und wo du ärztliche Hilfe in Anspruch nimmst.

Bei den Maßnahmen zum Selbermachen würde ich an deiner Stelle parallel zwei Sachen anwenden.
1. von Dr. Schüsslers Biochemie das Mittel  Nr. 4: Kalium Chloratum D6.
Das gibts als Tabletten und als Salbe in D4. (das verwende ich immer, wenn sich mal eine Warze blicken lässt).
Ich würde beides einsetzen: 3 x tägl. 2 Tabl. auf der Zunge zergehen lassen, und parallel die Salbe auf die betroffenen Stellen auftragen (vielleicht auch über Nacht, dann Baumwollhandschuh drüberziehen).  
Dieses Mittel kann dir helfen, aber nicht schaden - das ist der Vorteil. Und wenn du es nicht mehr brauchst, vergisst du es einfach einzunehmen. 

2. Kolloidales Silber
Da würde ich eine richtige Kur machen und morgens und abends je einen großen Schluck dieser Flüssigkeit trinken (mache ich immer, wenn die Erkältungszeit hereinbricht). Und äußerlich die Stellen damit betupfen oder ein Pflaster damit tränken, das du draufklebst. Da kolloidales Silber sofort eine Unzahl von Erregern niederschlägt, müsste es schnell gehen. 

In den Zeiten vor dem glorreichen Siegeszug der Schulmedizin wurde Silber, das ja gegen Bakterien, Viren UND Pilze 100 %ig wirkt, erfolgreich von allen eingesetzt, die sich Silber leisten konnten: reiche Händler, der Adel, der Klerus - und sicher auch Menschen, die so klug und geschickt waren, es sich zu beschaffen. So eine Wirkung spricht sich ja rum, und die Überlebenden von fürchterlichen Pestepidemien wussten auch, weshalb sie überlebt haben!

Da die Wirkung auf Naturgesetzen beruht, gibt es nur einen Grund, wieso es heute nicht überall eingesetzt wird: es ist zu preiswert, wirksam, ohne Nebenwirkungen und lässt sich nicht patentieren (keine $$$$$$$!) - so einfach ist das. Im technischen Bereich wird es übrigens viel eingesetzt zu genau diesem Zweck: alle möglichen Erreger zu killen (z.B. in Wischtüchern von Aldi, in Klimaanlagen und so weiter).

Mein Buch 'Kolloidales Silber als Medizin' ist leider vergriffen, aber ab und an findet man eins gebraucht (so wie gerade eben -um 9:53 h-: 1 neu bei Amazon):  www.amazon.de/Kolloidales-Silber-Medizin-Werner-Kühni/dp/3038002461

Aber im Netz gibts viele Informationen darüber (siehe die tolle Antwort von abraham25).

Ich wünsche dir viel Erfolg - und bleib hartnäckig dran, dann gehts!

Antwort
von Andracus, 11

Was ist mit Hautarzt? Ich glaube, anders wirst du der Sache nicht Herr. Die wenigsten Warzen verschwinden ganz von alleine. Du solltest dir unbedingt eine Lösung zum draufstreichen verschreiben lassen. 

Ich hatte mal probehalber so ein Pflaster auf eine Warze geklebt, das angeblich den Heilungsprozess beschleunigen sollte, weil es mit irgend einem Mittel getränkt war. Die Warze ist tatsächlich verschwunden. Aber alleine darauf solltest du dich auf keinen Fall verlassen.

Antwort
von Steffile, 9

Wieso wendest du dich nicht an den Hausarzt? Warzen sind nunmal ansteckend, aber sie sind mit verschiedenen Methoden behandelbar.

Antwort
von ingwer16, 15

Hast du s schon mal mit Thuja olig komplex versucht ? Oral & Lokal anwenden .... Damit hab ich bei meinen Kindern Erfolg gehabt .

Antwort
von berndcleve, 10

Chinesische Medizin:

Das kommt oft davon, dass die inneren Organe nicht richtig entgiften; meistens der Darm. Das kann sein, dass du dir in dem betreffenden Sommer eine Infektion eingehandelt hast, die die Darmtätigkeit aus dem Gleichgewicht gebracht hat.

Die Stelle an der sich die Hornhaut befindet, läßt eventuell schließen, an welcher Stelle des Körpers die Energie nicht mehr richtig fließt: Diagnose an den Akupunkturpunkten in der Chinesischen Medizin.

Antwort
von Abraham25, 6

Vielleicht kannst du dich mal mit kolloidalem Slber befassen. Ihm
werden die wundervollsten Eigenschaften unterstellt. Und diese werden auch von den Käufern bei Amazon bestätigt. Es soll bei vielen Gesundheitsproblemen und ganz besonders bei Hautproblemen 
- Akne, Pickel und Warzen - helfen. 

Lies mal hier, und google selbst weiter:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/kolloidales-silber-pi.html

https://www.amazon.de/Kolloidales-Silber-25ppm-500-ml/dp/B003KO3LS6

lies mal in den über 650 Kundenrezensionen!

Viel Erfolg

Antwort
von freenet, 10

Meinst Du ...Sommerurlaub 2003... oder 2013? Das sind ja zehn Jahre Unterschied. Nichtsdestotrotz solltest Du unbedingt zu einem Hautarzt.


Antwort
von crazyElfe, 10

Also ich muss zugeben ich hab vielleicht 4 Zeilen gelesen ^^ sorry. Geh doch einfach zum Hautarzt der hilft dir bestimmt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten