Frage von meliss080702, 63

Warzen gehen nicht weg , kann mir jmd helfen?

Hi . Ich habe an meiner Hand , wirklich an allen fingern , eine warze. Keine die wirklich auffällt da sie Hautfarbe haben aber sie nerven mich und es ist nicht schön. Ich habe vom Arzt eine Lösung mit salicylsäure verschrieben bekommen , die ich dann am anfang auch aufgetragen habe. Man konnte die ersten Erfolge nach 2 Wochen schon sehen aber dann hab ich das mal eine Zeit lang ausgelassen , mach es jz wieder drauf und jz bringt es nix mehr. Das Problem ist auch das ich sie immer aufpule und aufkratze bis es blutet. Dann kann ich natürlich die Lösung nicht draufgeben weils dann sehr schmerzt.

Kann mir jmd helfen ? Danke

Antwort
von Steffile, 31

Ich hatte eine mittelgrosse Warze die ich mit einem Hausmittel wegbekommen habe: jeden Tag habe ich ein Stueck Kartoffelschale abgeraspelt, auf die Warze gelegt, luftdicht mit Pflaster verschlossen und jeweils ueber Nacht draufgelassen.

Es war unglaublich, wie die jeden Tag geschrumpft ist, nach einer Woche war sie fast und nach 10 tagen ganz weg, und ist nicht wieder gekommen (das war vor 1.5-2 Jahren) - vielleicht mal einen Versuch wert?

Antwort
von Immobiliaa, 22

Auf keinen Fall aufkratzen oder ähnliches... Sonst werden aus einer ganz viele...
Mit der Tinktur hab ich meine behandelt hat aber nicht gebracht sind dadurch nur mehr geworden und irgendwie gingen sie dann von selbst weg.
Ich würd Sie vereisen lassen oder gar nicht behandeln sondern abwarten.
Es wäre sinnvoll sich einmal vom Hautarzt zu beraten lassen.

Antwort
von Steinbock1234, 2

Bitte nicht aufkratzen. Das Blut der Warzen ist ansteckend und kann neue Warzen verursachen. Ist mir auch schon passiert und seitdem hab ichs gelassen. Wenn es verheilt ist, besorge dir drei Sachen aus der Apotheke:

1. Thuja Extern Tinktur
2. Guttaplast
Und 3. Leukoplast.

Tinktur einfach mehrmals am Tage auftragen. Und das mehrere Tage machen. Sie wird bald schwarz und dann vorsichtig die Haut entfernen.
Jedenfalls war es bei mir so. Wenn ich, so wie heute, länger unterwegs war, dann Guttaplast aufkleben, Leukoplast drüber und abends Pflaster runter, tote Haut weg und Thuja wieder drauf.
Bei mir war die Warze dann fast komplett schwarz und ich konnte sie mit der Hornhautfeile komplett runterkriegen. War nur noch eine dünne Schicht und darunter rosa Haut. Jetzt ist gerade die Nachbehandlung dran. Viel Glück das sie weg gehen.

Antwort
von Wolle1305, 26

Du solltest einfach mal die Behandlung, die dir der Arzt angegeben hat, durchführen und zwar ohne auszusetzen, ohne dran rumzufummeln. Ansonsten bringt das alles nichts. Natürlich kann es eine zeitlang dauern, aber die Geduld solltest du schon haben.

Antwort
von Nikita1839, 27

Aufhören zu pulen, und regelmäßig das Zeug draufmachen. Ist ja kein wunder das sie nicht weggeht

Antwort
von Repwf, 30

Wie soll es dann helfen wenn du es nicht regelmäßig UND LANG GENAU aufträgst? Das muss ja quasi die Wurzel mit wegätzen! 

Musst du halt selber entscheiden wie wichtig für das entfernen ist...

Antwort
von Kirschkerze, 28

Wie wärs mit aufhören zu pulen und zu kratzen

Antwort
von Branko1000, 19

Du solltest aufhören, die Warze auf zu pulen und du könntest den Arzt auf die Vereisung ansprechen, da die mir geholfen hatte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten