Frage von GraueWoelfin, 71

Warum_verhaue_ich_alle_arbeiten?

Hallo, Ich war letztes Schulhalbjahr nicht zufrieden mit meinen Noten, dieses wollte ich mir anstrengen und somit viele Noten ausgleichen. So sieht der Plan aus. Und schon wieder sind die ersten zwei Arbeiten geschrieben und ich weiß ich hab sie verhauen. Ich hab für die letzte Arbeit gelernt und gelernt und hatte ich trotzdem ein Blackout in der Arbeit. Warum ist das so? Ich lerne und es kommt nichts dabei raus. Ich bin total frustriert. Meine Freundin schreibt so gut wie immer Einsen.... Und ich dagegen komme mir echt langsam dumm vor. Lg, Graue Wölfin

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Trecagon, 28

Das kenne ich von einem Freund auch. Er hat gelernt und gelernt, hat aber trotzdem in Mathe eine 5 bekommen, während ich, obwohl ich fast garnicht gelernt habe, eine 2 bekommen habe. 

Das kann ich mir nur damit erklären, dass man Blackouts, wie du sie hast, bekommt, wenn man sich überarbeitet und zu viel lernt. Lerne jeden zweiten Tag 30 bis 45 min. Versuche dir alles selbst zu erklären. Mach dir klar, wieso Sache XYZ so ist und stelle dir eigene Aufgaben, die den Sachzusammenhang wieder aufgreifen. 

Oder was bei mir Hilft, sich nicht kaputt zu lernen: Eine Woche vor der Arbeit alles sich anschauen, jeden Tag vielleicht 30min. Lerne eine Sache auswendig, wie man sie anwendet und lenke dich dannach ab. Nach z.B. 20min Musik hören oder sonstiges schaust du dir wieder die zuvor gelernte Aufgabe an. Wenn du es verstanden hast, wiederholst du das alles nochmal mit einer anderen Aufgabe. Klappt etwas nicht, dann sieh dir wieder alles an und guck, woran es scheitert. 

Auf eine gute nächste Klausur :) 

Antwort
von Fluffycorn19, 29

Vielleicht machen Sie sich einfach zuviel Druck? Einen Blackout hat man meistens, wenn man kurz vor Prüfungen nochmal versucht das Gelernte zu wiederholen. 

Antwort
von Badboys4life, 24

Nehm dir ein Ziel. Was verlangen deine Eltern von dir ? Was willst du selber ? Bist du glücklich ? Denk an die Zukunft ... Freundin ist schön und toll aber für sowas hast du später im Leben mehr Zeit ... Lernen ist wichtig und ich bin selbst 16. ich war genau wie du, hab meistens montags Schule geschwänzt und dachte mir immer das wird schon, aber überleg mal wie viel deine Eltern tun... Red mit deinen Eltern, auch wenn es schwer fällt aber du solltest mit deinem Vater wie beste Freunde sein. Sei immer ehrlich denn ich hab schon genug Mist gebaut und ich war stets ehrlich... Lügen bringt dich 1-2 Monate weiter aber am Ende kommt es so oder so raus. Also red mit deinen Eltern, red mit deiner Freundin und such dir mal Rat bei deinem Lehrer. Viel Glück

Antwort
von MindShift, 35

Hast du vielleicht schonmal versucht, die Lerntechnik zu ändern? Es kommt beim Lernen nämlich nicht drauf an, wie viel man lernt.

Kommentar von GraueWoelfin ,

Danke, das wäre auch eine Idee, ich kann den Stoff aber meistens auch vor der Arbeit ;)... Nur in dann nicht mehr

Antwort
von KickLulu, 13

Mach dir nicht so viel Stress

Antwort
von HEROFR18, 26

Vielleicht hast du eine Krankheit die schlechtenotenkrankheit (oder eine konzentrations Schwäche

Kommentar von GraueWoelfin ,

Oh ja, wenns die gäbe hätte ich die bestimmt ;) 

Antwort
von Adam1wolf, 26

Hmmmmm...du must drauf achten, was du häufiger falsch machst.

Z.B. Sachaufgaben und das dann üben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten