Frage von panica 30.11.2010

Warum zweifel ich auf einmal an mir? :'(

  • Hilfreichste Antwort von Momo1965 01.12.2010
    11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Aber hallo! Da kann man Dir ja wirklich nur ganz herzlich gratulieren! Was für ein toller Erfolg! :-)

    Ich kann gut verstehen, wenn Du nun verunsichert bist und sich ein kräftiges Magen-Grummeln breit macht. Immerhin spürst Du nun den "Druck", diesen an Dich gestellten Erwartungen gerecht werden zu "müssen".

    Aber sieh es doch mal so: Würde man Dir das nicht zutrauen, hätte man Dir diese Möglichkeit doch gar nicht erst angeboten, oder irre ich mich da?

    Wenn doch nun andere an Dich glauben, dann kannst Du es selbst auch tun.

    Du kannst wirklich glücklich und stolz auf Dich sein! Genieße das und sieh gelassen in die Zukunft! Du schaffst das schon!

  • Antwort von Entdeckung 01.12.2010
    14 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Zweifeln stehen am Anfang aller großen Leistungen.

    Es gibt kein Genie ... das nicht auch seine eigenen Leistungen und Erkenntnisse irgendwann in Frage stellt.

  • Antwort von AllesKnower 30.11.2010
    14 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Erst mal Glückwunsch zur Beförderung !

    Meine Mutter pflegte immer zu sagen, dass es Menschen gebe, die es einfach nicht zulassen können zufrieden, oder gar glücklich zu sein aus Angst, alles werde wieder schlechter und der Moment sei nur von Dauer.

    Wie schützt man sich am besten vor einer Enttäuschung ?

    Ganz simpel, man hat keine Erwartungen !

    Scheinbar passt Du in dieses Schema, denn erst fühlst Du Dich unterfordert und nun überfordert.

    Also alles, nur bloß nicht mal zufrieden oder gar stolz sein...

    Klingt böse, der Omnisziente meint es aber nicht so.

    Vermutlich liegt der Schlüssel zum Erfolg aber gerade nun mal in dem bewältigen der nun anstehenden Aufgabe, selbst wenn die nicht leicht wird.

    Was jeder Mensch braucht sind Erfolgserlebnisse, eines hattest Du gerade und andere werden folgen und nicht immer geschieht danach etwas schlimmes !

    Versuch die Dinge also so positiv zu sehen wie möglich, wie man das aber am besten macht, darauf habe nicht mal ich eine Antwort, hätte ich eine, würde ich mich selbst für einen Nobel Preis vorschlagen !

    Viel Erfolg !

  • Antwort von Humpelschtilz 01.12.2010
    11 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Lass Dich ma von Dein "Therapie"hund richtig durchknuddeln un geh mit den ne Meile - das beruhigt. Un denn lass Dich von alle Glückwünsche hier - meine seit getz eben mit!!! - sehr schön wieder aufpuschen. Und denn trinkst ein Prosekkoschampanjer und freust Dich erstma so richtig 'n Loch in nen Stiefel!!!

    Und siehste: Kein Höschen wiederkriegen bringt Glück ins Haus!!!

  • Antwort von erweh 01.12.2010
    10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Knuddel Deinen Zoo und mach Dir nen Kamillentee, normalerweise rat ich bei sowas zu nem Whiskey, aber Du magst ja keinen Alk. Kannst Dir auch nen Weihnachtstee machen und dann kuschelst Du Dich in ne Decke und knutscht mit Deinen Viecherln.

    Dann gehts Dir bald wieder besser. Außerdem habe ich da volles Vertrauen zu Dir, das Du das schon hinkriegst, zumindest bist Du dann nicht mehr unterfordert, das war ja auch kein Zustand.

    GlG vom Eisbären.

  • Antwort von Angel84 01.12.2010
    8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich hab vor kurzem einen Satz gelesen, bei dem ich die Empfindung hatte, dass er zu 100% auf mich passt:

    Du bist die unbescheidene Bescheidenheit und die bescheidene Unbescheidenheit...

    Ja, dachte ich. Das stimmt. Mal fühle ich mich zu "groß" für diese Welt und dann wieder sowas von unbedeutend.

    Weißt du, ich denke, wir sind tatsächlich beides und dürfen auch beides sein und beides fühlen.

    Wen oder was sollten wir denn enttäuschen, wenn es vielleicht nicht so klappt?

    Letztendlich doch nur unsere Erwartungshaltung, dass wir unserer "eigebildeten Größe" gerecht werden müssten... ;-)

    Müssen wir aber nicht!

    Mach einfach weiter wie bisher und du wirst heraus finden, ob es klappt oder nicht. Wenn nicht, na und?!

    Fest steht, dass es erst mal vorbei ist mit Langeweile und du eine Herausforderung bekommen hast. Wenn du schlicht in jedem Moment das tust, was du in diesem Moment tun kannst, ohne auf das Ziel zu schielen und Erwartungen dran zu knüpfen, weißt du am Schluss,

    dass du in jedem Moment das Beste gegeben hast!

  • Antwort von VielesNeu1968 01.12.2010
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Spare Deine Kräfte

    Tue Dir was Gutes - BELOHNUNG ist angesagt!

    Die Zeit wird es zeigen! Ich kann mir nicht vorstellen, dass man das unberechtigt kriegt!

  • Antwort von andisazi 01.12.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Bin mal wieder spät dran, alle guten Ratschläge schon gegeben, also nur ein anerkennendes Nicken. Ich denke mal, das bewertende Gremium sieht das objektiver; die machen das gewiss häufiger und haben dabei schon die unterschiedlichsten Kandidaten erlebt. Also fass mal Vertrauen in dich; Biß und Licht sind bestimmt mehr als genug vorhanden. Und zeitlich passt das ganz gut: jetzt kurz reinschauen, ein Gefühl für das Level bekommen und dann etwas Abstand gewinnen. Dein Hund glaubt an dich, die Community glaubt an dich - ich denk mal, deine Selbstzweifel sind total überstimmt. Ich drück´ dir die Daumen: Das wird !

    LG andisazi

  • Antwort von Jouten 30.11.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Naja erst mal abschalten. Gönn dir was. Mit den Freunden mal übers Wochenende wohin fahren und feiern, dann schauen ob du dich immer noch so fühlst. Wenn du dann immer noch an dir selbst zweifelst, lass dir von anderen gut zusprechen.

  • Antwort von Keinplan110 30.11.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Iss was süßes.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!