Frage von Swagboy96, 39

warum zwei pc lüfter kaputt gemacht?

hallo ich war dabei ein feinstaubfilter für die wohnung zu bauenentwickeln. und hab ein 12v pc lüfter an ein 12v netzteil von philips angeschlossen. das ging 1 sekunde und dann nicht mehr. hab ich dann das selbe mit meinem cpu lüfter ausprobiert um sicherzugehn dass das netzteil läuft und der ging ebenfalls nach einer sekunde aus und funktioniert garnicht mehr. ich muss mein komputer mit wohnzimmerlüfter kühlen . hilfe was mach ich jetzet mit den pc lüftern damit die funktionieren tun weil die elektromotoren davon sehen in ordnung aus platine ganz normal und spulen warm bei stromanschluss oder ist da irgendwas nicht gut??? weiss einer was mit denen is pls hilfe?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Parhalia, 16

Bei dem Netzteil kommt es grundlegend mal auf seine Bauart, die Art der sekundären Spannungsausgabe und seine grundlegende Leistungsfähigkeit an.

So KANN es z.B. bei einem einfachen Netztrafo mit z.B. 50 Watt Belastbarkeit ohne entsprechende Spannungsstabilisierung passieren, dass seine "Leerlaufspannung" ohne oder bei nur sehr geringer Leistungsabnahme DEUTLICH über der angegebenen Nennspannung liegt. 

Das Problem ist z.B. bei günstigen 12V - Halogensystemen mit mehreren Spots und einfachem Trafo-Netzgerät bekannt, wenn ein oder mehrere Spots ausfallen und nicht umgehend ersetzt werden. Die restlichen Spots bekommen dann mit jedem ausgefallenen Spot immer höhere Spannung beaufschlagt und brennen entsprechend schneller durch.

Im PC wird hier aber z.B. bei der 12-Volt Schiene höchstens eine netzteilseitige Toleranz von +/- 5 % zugelassen, was max. 12,6 Volt an zulässiger Betriebsspannung an so einem PC-Lüfter zulässt.

Oben erwähnter Beispieltrafo erreicht trotz Angabe von 12 Volt Nennspannung im Leerlauf / bei nur sehr geringer Last in etwa 15 - 17 Volt. ( das nennt sich "Trafo-Kennlinie" )

Das KÖNNTE der Tod Deiner Lüfter gewesen sein, weil die oftmals elektronisch geregelt werden über eine integrierte Steuerungsplatine.

Du benötigst daher ein "stabilisiertes" Netzteil, welches Last-unabhängig arbeitet und auch bei geringer Last nicht mehr als max. 12,5 Volt ausgibt.

Expertenantwort
von surfenohneende, Community-Experte für PC, 7

12v pc lüfter an ein 12v netzteil von philips angeschlossen.

mache ein Foto vom Aufkleber des Netzteils ( evtl. Wechselspannung & unstabilisiert -> Beides schlecht )

Antwort
von KingSmashy, 15

Neues Netzteil?

Und Philips hat doch eigentlich gar keine Computer Netzteile?

Kommentar von Swagboy96 ,

ja is nur für lüfter gedacht is von einem mixxer oder so kp. und ne die lüfter sind ja defekt und nicht des netzteil

Kommentar von KingSmashy ,

Also. Du hast einen Computer in die Lüfter da drin hast du nicht ans Computer Netzteil angeschlossen sondern über ein kabel von nem Mixer???

Kommentar von Swagboy96 ,

ja genau xD

Kommentar von KingSmashy ,

Wie kommt man bitte auf die Idee? xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community