Frage von Say9009, 105

Warum sollte ich zum Lungenfacharzt gehen?

Hallo Leute,

Also ich hab nun ein neues Medikament für mein (wahrscheinlich) Belastungs Asthma bekommen. Das ist so ein Spray (Lila Verpackung) davor hatte ich ein Salbu Hexal Dosierrasol, hat nur wenig gebracht. Der Lufu Test ist außerdem ziemlich 'schlecht' und jetzt überweist mein Arzt mich zum Lungenfacharzt. Auf dem Überweisungs Zettel steht: >Verdacht< auf Belastungsasthma Bitte um Mitbeurteilung (<-oder irgendwie sowas)

Ich muss dieses Spray Permanent morgens und abends einnehmen, und nach 3-4 Tagen sollte es wirken.

Meine Frage: Wenn ich mit dem neuen Spray keine Atemnot mehr hab, und es besser wird, warum sollte ich dann noch zum Lungenfacharzt? Der kann doch dann gar nichts mehr sehen, wenn das Spray wirkt, oder? Das verwirrt mich, weiß jemand mehr zu dem Thema oder kann sich denken was der erneute Arzt Besuch bewirken soll...?

Antwort
von Aushilfsbuddha, 53

Hallo.

Was heißt, deine Werte sind schlecht? Wie hoch ist dein Lungenvolumen (%)?

Wenn du das Spray morgens und abends täglich nehmen musst, gehe ich davon aus, dass er dir ein kortisonhaltiges Dosieraerosol verschrieben hat. Das ist - je nach Schwere des Belastungsasthmas - mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

Ich würde definitiv beim Lungenfacharzt vorstellig werden. Asthma (welcher Art auch immer) lässt man besser beim Facharzt behandeln als beim Hausarzt.

Und ja, wenn das Spray wirkt, wird der Facharzt bei dir eine gute Lungenfunktion feststellen. Belastungsasthma diagnostiziert man in der Regel durch Provokation, sprich Belastung ohne Medikamente.

Kommentar von Say9009 ,

Ich hab auch im März einen Termin, aber er hat nichts von Spray weglassen gesagt...

Naja, so genau hat mein Hausarzt mir das nicht gesagt... nur hat er mir gezeigt wie "schlecht" meine kaum vorhandene Kurve ist. Er meinte bei dem allerersten Termin vor 3 Monaten, ziemlich unter 70%.

Beim Hausarzt hab ich auch schon ein Belastungs EKG gemacht, was ziemlich  gut war. Hat aber ja was mit dem Herz zutun, nicht  mit der Lunge

Antwort
von DarcVader, 54

Ich hatte Verdacht auf Belastung Asthma habe auch Spray bekommen . Es wirkte. War dann aber Fach Arzt wo sich heraus stellte ich habe anderes und nicht Asthma. Fakt ist nur Adrenalin was in Medikament drin ist wirkt auch positiv auf meine Krankheit aus 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community