Warum zogen vor über 100 Jahren viele Deutsche nach Russland?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das waren Wirtschaftsflüchtlinge, die sich ein besseres Leben erhofften.

Man merke: wenn wir das tun, ist das in Ordnung, wenn Afrikaner dasselbe tun, ist das ganz böse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hutten52
29.07.2016, 17:04

Der entscheidende Unterschied: Die russischen Zaren luden die deutschen Siedler, Handwerker und Kaufleute ein, weil diese fortschrittliches Know-How ins rückständige Russland brachten. Diese Russlanddeutschen bekamen keine Sozialhilfe, sondern brachten Russland Gewinn. 

Wahrscheinlich glaubst du, dass das bei  der afrikanisch-nahöstlichen Einwanderung genauso ist. 

0
Kommentar von Ruenbezahl
01.08.2016, 17:44

Ohne gültigen Vertrag konnte niemand einwandern. Man konnte sich den neuen Siedlungsort auch nicht nach Belieben aussuchen, sondern musste dort siedeln, wo man das Land zugewiesen bekam. Und einwandern durften auch nur Menschen, die entweder eine Handwerksaubildung oder gute Kenntnisse in der Landwirtschaft hatten. Wer das nicht hatte, der wurde zurückgeschickt.

0

Die Lebensverhältnisse waren damals in Deutschland schlechter. Konkreter vor ca. 150-200 Jahren gab es  z.b. die "Wolgadeutschen".

Zu der Zeit Katharina der Großen wurden die Bauern von Deutschland ins Zarenreich gerufen, wo sie allgemein mehr Rechte bekamen, als in Deutschland. Wie z.b. Relgionsfreiheit, Recht aufs Land und Steuerfreiheit. Beide Länder hatten noch gute Beziehungen. Die Leistung, die Bauern erbrachten müssen, war die Attacken an der Wolga von anderen Völkern zu stoppen und die Wirtschaft von Russland anzutreiben.

Die Bauern waren aber damit einverstanden, nur um mehr Rechte zu bekommen, die man damals in Deutschland nicht bekam.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit deinen 100 Jahren liegste nicht richtig, ein gewisser Exodus setzte ein, als Katherina die Große in Russland regierte, also im 18. Jhdt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die Lebensverhältnisse der Bauern in Deutschland ziemlich mies waren zu der Zeit und in Russland wurden ihnen Land, Rechte, Religionsfreiheit(de es damals in Deutschland so garnicht überall gab) und teilweise auch Steuerreiheit zugesichert.

Und wir haben 2016. Also wenn man vor über 100 Jahren sagt ist natürlich ach die Steinzeit dabei, aer rictiger wäre es vor über 200 Jahren zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung