Frage von xXxYoloGirlxXx, 236

Warum zittert mein Hund (im Schlaf)?

Grundinfos: -Der Hund ist 2 Jahre alt & weiblich. -Ein Labrador-Husky Mix (dafür aber SEHR verschmusst und anhänglich) Wir haben sie ca. seit Oktober. Sie hatte keine gute Vergangenheit (in Spanien auf der Straße gelebt, danach in Tierheim und durch spenden nach Deutschland geflogen wo wir sie dann geholt haben. Hat auch Angst vor Flaschen wenn man sie so hält als ob man sie werfen will und so). Nur manchmal wenn sie schläft, zittert sie so komisch und macht auch so komische (zuckungen) mit den Augen. Meine Mutter meint man muss sie dann streicheln weil es dann weg gehen soll & das es bei ihr auch klappt. Ich kann das nicht ansehen und wecke sie dann auf, aber kann ich das nicht irgendwie vermeiden und weiß einer warum sie das macht?

Antwort
von LukaUndShiba, 143

Der Hund träumt nur und glaub mir beim Menschen sieht das auch nicht besser aus ;3

Antwort
von BellaCharline, 134

Keine Sorge, dein Hund träumt nur. Meine kleine macht das auch immer - sieht ab und zu ziemlich gruselig aus wenn die Augen halb geöffnet sind und sie unkontrolliert zuckt🙈 ist aber harmlos. Manche Hunde träumen sogar vom laufen und beginnen dann tatsächlich zu laufen. Da gibt es die verrücktesten Geschichten. 🙈

Ich hoffe ich konnte helfen, liebe Grüße ☺️

Kommentar von xXxYoloGirlxXx ,

Ja konntest du, danke. :D

Ich weiß nicht anfangs hab ich mich da so erschrocken und konnte sowas gar nicht mit ansehen.

Antwort
von Xipolis, 131

Entweder und wahrscheinlich sie träumt (ähnlich wie ein Mensch) oder ihr ist kalt. Du kannst ein kleines Wärmekissen anbieten, an welches sie sich lehnen kann (oder auch nicht). Ansonsten alles normal. Du liegst ja auch nicht die ganze Nacht regungslos im Bett.

Kommentar von xXxYoloGirlxXx ,

Also ist es ganz normal?

Kommentar von Xipolis ,

Ich bin kein Tierarzt, aber was Du beschreibst, verstehe ich unter normalem Augenrollen und unwillkürlichem Muskelzucken in Tiefschlaf-Phasen. Also ganz normal.

Antwort
von crazyking23, 111

Deinen Beschreibungen zu Folge ist das ganz normal. Meine Schäferhund-Mix Hündin macht das auch immer wenn sie schläft. Zuckt mit den Augen und den Pfoten, bellt sogar manchmal leise,wedelt mit dem Schwanz und zittert leicht. Das liegt daran, daß die träumen. Wenn du aber Gewissheit brauchst, kannst du ja mal den Tierarzt fragen. Der wird dir wahrscheinlich das selbe sagen.

Liebe Grüße

Kommentar von xXxYoloGirlxXx ,

JA! GENAU DAS! Aber jetzt zum Beispiel liegt sie ganz ruhig in ihrem Bettchen und atmet. Und gerade als ich das geschrieben hatte hat sie einmal mit dem Bein gezuckt. Weshalb ich sie jz zu gedeckt habe. Aber das ist doch schon etwas komisch....das es auch nur manchmal ist.

Kommentar von crazyking23 ,

Das ist halt so. Vielleicht passiert es ja auch öfters wenn du schläfst kannst du es ja nicht mehr mitbekommen.

Antwort
von maulwurfkuchenl, 132

hallo,
entweder es ist ihr kalt ihr könnt sie mal zu decken und schauen ob es besser ist oder sie hat vor irgemd etwas angst also albträume vieleicht aus ihrer vergangenheit aus spanien.dagegen kann man sie einfach währemd dem einschlafen etwas schmusen und ihr zeigen das jemand bei ihr ist

Kommentar von xXxYoloGirlxXx ,

Danke, hat meine Mutter ja auch gesagt.

Aber es kann ja nicht sein das ein Hund fast täglich Alpträume hat?

Kommentar von grechermaxl ,

Wenn ich meinen Hund immer knuddeln würde wenn er im Schlaf zittert, könnte er nie schlafen. Meine Zittert auch abundzu und knurrt sogar abundzu im schlaf. Das ist völlig normal

Antwort
von brandon, 155

So genau kann das wohl keiner sagen.

Wenn er gesund ist und keine Schmerzen hat und ich mir auch nicht vorstellen kann das er friert, vermute ich das er einen Albtraum hat.

Du solltest beim wecken vorsichtig sein denn es kann möglich sein das er sich erschreckt und dann zuschnappt.

LG

Kommentar von xXxYoloGirlxXx ,

Ja, bin ich (mehr oder wneiger).

Ist zwar ein Husky, aber dafür einfach so verschmust , ich glaube nicht das sie da direkt zubeißen würde.

Kommentar von brandon ,

Wenn so was passiert ist es ja auch keine böse Absicht.

Unsere Pflegehündin ist auch so eine Schmusebacke und immer freundlich aber als ein Freund meines Sohnes sie im Schlaf streicheln wollte ist sie so erschrocken das sie zugeschnappt hat aber auch nur so leicht das keine Verletzung entstanden ist.

LG

Antwort
von Hamtara, 96

Vielleicht geht ihr mal zum Tierarzt. Oder ihr ruft an und fragt mal. Der hat mit Sicherheit einen guten Rat.

Antwort
von froeschliundco, 81

wen hunde im schlaf unkontrolliert zucken sind sie am träumen, nix schlimmes

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 68

hunde verarbeiten im schlaf ihre erlebnisse. meine renne im schlaf kaninchen nach, winslen ab und an eetc..

bitte nicht wecken, evtl mit beuhigenden worten troesten.."alles in ordnung, weiterschlafen "sage ich dann.. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community