Warum zieh ich mich immer am Negativen hoch?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also die Frage nach der Pille ist berechtigt: Unsere Hormone spielen uns oft einen Streich und wir sind automatisch schlecht drauf. Ich habe das auch ohne Pille an manchen Tagen. Aber davon mal abgesehen: Ich denke, Du setzt Dich viel zu viel unter Druck: Was habe ich heute alles gesagt - habe ich das richtige gesagt? Habe ich das richtige getan?

Es gibt da kein richtig und falsch. Alles, was Du entscheidest, sind Deine eigenen Empfindungen und da sollte Dir keiner reinreden. Sei Du immer Du selbst! Das ist leichter gesagt als getan, ich weiß. Aber vielleicht kannst Du das üben, denn Du erkennst ja selbst, dass Dein Leben gar nicht so negativ ist.

Vielleicht reklektierst Du beim nächsten Ausflug, oder wenn Du mit Leuten zusammen bist, was Du eben gesagt und getan hast. Fandest Du das richtig? Willst Du am besten jetzt gleich etwas klar stellen? Dann brauchst Du später nicht lange darüber nachzugrübeln. Das wäre mein Vorschlag. Ein besserer Vorschlag ist: Leb mit Deinen Entscheidungen!

Ein Profi auf dem Gebiet bin ich nicht. Ich spreche aus Lebenserfahrung. Bücher in der Art kenne ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oxBellaox
28.06.2016, 08:00

ich möchte aber nicht damit leben, dass mir selbst die engsten Leute langsam abwandern.

0

nimmst du die Pille?
ich habe das seit dem ich die Pille nehme...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oxBellaox
28.06.2016, 07:34

nein ... ich will es einfach nur loswerden

0

Was möchtest Du wissen?