Frage von JayGutter, 109

Warum wurden schwarze erwachsene Diener von Kolonialherren Boy genannt ?

Schwarze Diener Afrikaner

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tryanswer, 98

Zu jener Zeit war es üblich, das Offiziere persönliche Bedienstete hatten, die ihnen im Alltag zur Hand gingen. Dabei handelte es sich häufig um junge Kadetten. Die Bezeichnung "boy" wurde so zum Synonym für einen persönlichen Diener. Auch war dieser Ausdruck leicht Nachzuahmen, so das er von den Schwarzen schließlich auch als Eigenbezeichnung übernommen wurde.

Antwort
von kirsche777, 88

sie konnten sich keine Namen merkan, man gerade so den eigenen

Kommentar von JayGutter ,

wer konnte sich kein Namen merken , die schwarzen oder Weissen

Kommentar von kirsche777 ,

die, die die Menschen als Sklaven hielten. Sie sahen die Sklaven als Menschen 2. Klasse und machten sich nicht die Mühe, sie beim richtigen namen zu nennen

Antwort
von ANNEbrauchNEGER, 35

Boys sind alle Neger heute noch , weil Neger nicht erwachsen denken und wie Kindliche Äffchen auf hilfe der Weißen Masters angewiesen sind , BOY = DIENER ...  NIGGERBOY SPRING NIGGERBOY TANZ

Antwort
von Potts86, 77

Hast Django geguckt wa? Soweit ich weiß hießen die alle N... naja du weißt schon

Kommentar von JayGutter ,

klar wurden sie Ni--er genannt , doch auch Ni..erboys  - in südafrika wurden die schwarzen bis ende der 80er in der Apartheit als Boys bezeichnet auch in den deutschen Kolonien 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten