Frage von AleSSandra1997, 59

Warum wurden die Jungs in der Epoche wie Mädchen gekleidet?

Ich habe gelesen, dass Ludwig, der Vierzehnte, der Sonnenkönig, und sein Bruder Phillipe wie Mädchen angezogen worden sind bis sie im fünften bzw. sechsten Lebensjahr waren - und erst dann hat man sie geschlechterspezifisch gekleidet. Auch das es in dieser Epoche so üblich war. Hat das irgendeinen Grund? Oder haben die damals geglaubt, dass sie damit irgendetwas erreichen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PeVau, Community-Experte für Geschichte, 35

Schon im Mittelalter wurde unterschieden zwischen der frühen Lebensphase (infantia), in der die Kinder in jeder Beziehung abhängig waren und in der Obhut der Mutter, bzw. der Amme bleiben sollten und der pueritia, der Zeit der Ausbildung. Sobald die Kinder den Windeln aber entwachsen waren, wurden sie wie kleine Erwachsene ihres Standes gekleidet. Die infantia dauerte bis zum siebenten Lebensjahr, also dem Alter, mit dem auch heute die Kinder eingeschult werden.

Erst in der Neuzeit, also ab  dem 16. Jahrhundert, begann man die Kindheit als eigenständige Phase zu betrachten und Kinder nicht mehr als unvollständige Erwachsene zu sehen. In dieser Zeit entwickelte sich auch das Kleid als spezifische Kinderkleidung. Dabei spielte es keine Rolle, ob die Kinder Jungen oder Mädchen waren, denn Kinder galten als geschlechtsneutral.

War diese Zeit der frühen Kindheit (infantia) beendet, bekamen die Jungen Hosen, denn dann begann die eigentliche Erziehung und Ausbildung.

Kommentar von PeVau ,

Danke für den Stern!

Antwort
von lehrerin123, 36

... was als typisch männlich und weiblich angesehen wird, unterscheidet sich einfach in verschiedenen Epochen. 

Heute mag es dir seltsam vorkommen, dass man Jungen als Mädchen angezogen hat - damals waren aber Kleinkinder noch eher als "neutrale Wesen" angesehen, als Jungen oder Mädchen wurden sie erst ab einen gewissen Alter wahrgenommen. 

Wenn du es jetzt "seltsam" findest, dann überträgst du deine Vorstellung auf die Vergangenheit - das geht aber schief. Jede Zeit hat ihre eigenen Werte und Normen.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community