Frage von MarcoAH, 45

Warum wurde sie bei mir immer extrem unsicher und bei anderen nicht?

Ich hatte vor kurzem sehr starken Liebeskummer. Bin schon gut überm Berg. Eine Frage beschäftigt mich einfach noch:

Bei mir wurde sie immer extrem unsicher, extrem angespannt, konnte mir nicht in die Augen schauen, wurde in meiner Gegenwart rot, und ging weg, wenn ich kam. Wenn ich dachte, sie hätte kein Interesse, kam sie an und zeigte Interesse.

Jetzt hat sie einen Freund. Warum hat sie bei ihm nicht so eine Angst, wird nicht verkrampft, läuft nicht weg usw.

Um es kurz zu sagen, geht bei der Beantwortung der Frage aus, sie hat sich, bevor mit dem Freund zusammenkam, sich in mich verliebt hatte. Anzeichen gab es mehr als genug. Ich will sie hier aber nicht nochmal aufführen.

Antwort
von Letibra, 18

Hi,

Ich weiß jz nicht ob ich das richtig verstanden habe aber ich könnte mir denken, dass sie, als sie in dich verliebt war so unsicher war, weil sie dich sehr mochte und es nicht zeigen wollte, weil sie dachte, dass du ihre Gefühle nicht erwiderst. 

Aus deiner Fragestellung kam jz nicht raus, wie du dich verhalten hast.

Vielleicht warst du zu distanziert?

Das schreckt viele Mädchen/ Frauen ab. Das weiß ich, weil ich selber weiblich bin und wir sind sehr sensibel und interpretieren in alles etwas hinein.

Jungs/ Männern sind da anders und machen sich weniger Gedanken.

Deswegen verstehen sie auch manche Handlungsweisen von Frauen nicht.

Vllt war der andere Typ einfach warmherziger und offener und da hat sie sich einfach sicherer und wohler gefühlt.

Ich hoffe ich konnte helfen.

LG,

Letibra

Kommentar von MarcoAH ,

Distanziert war ich nur zu anfangs, als ich es nicht ganz sehen konnte, dass sie in mich verliebt war. In der Zeit, als ich es merkte, habe ich alles mögliche versucht, bin auf sie zu, sie ist weg, bin langsam auf sie zu, geht langsam weg, ich stellte mich neben sie, sie wurde unsicher, ich redete sie an, entweder redete sie zu ihrer Freundin wie ein Wasserfall und ging dann weg oder sie drehte sich, ohne ein Wort zu sagen, um.

Kommentar von Letibra ,

Hmm..kompliziert.

Vielleicht warst du dann ein bisschen zu aufdringlich?

Scheinbar ist sie ein sehr sensibler Mensch. Könnte sein, dass ihr das dann irgendwie zu viel geworden ist. Vielleicht wusste sie nicht wie sie damit umgehen sollte.

Kommentar von MarcoAH ,

Aufdringlich würde ich hier mal ausklammern. Wenn es ihr wirklich zuviel geworden wäre, warum hat sie ganue dann, wenn ich mich von ihr zurückgezogen habe, ganz besonders meine Nähe gesucht? Ich habe verschiedene Taktiken angewandt. Und gerade, bevor sie ihren jetzigen Freund kennenlernte, kamen wir uns näher wie nie zuvor. Ich habe nie damit gerechnet, dass das jetzt passiert,

Kommentar von Letibra ,

Das ist echt seltsam...

Wäre es ein Problem für dich, sie einfach zu fragen was los war?

Dieses ganze spekulieren bringt doch irgendwie nichts.

Vielleicht war alles nur ein Missverständnis.

Wenn du nicht mit ihr reden willst,kannst du ihr ja auch schreiben.  Du findest sicher einen Weg, das zu klären.

Kommentar von MarcoAH ,

Leider gibt es keinerlei Möglichkeiten. Wenn ich mit ihr reden will, entweder geht sie weg oder es findet keine Kommunikation statt, indem ich keine Worte finde oder sie nichts sagt.

Ich habe ihr geschrieben. Leider keine Antwort. Ich habe allerdings den Brief verfasst, als sie schon einen Freund hat.

Dass alles ein Missverständnis war, deswegen habe ich mich auch zurückgezogen, obwohl es Zeichen gab, dachte ich, dass alles ein Missverständnis sei. Sie kam ständig an. Wenn ich mehrere Wochen den Kontakt auf Eis gelegt habe, hat sie alles getan, dass ich sie wieder öfters sehe. 

Andere Möglichkeiten sehe ich nicht. Ich weiß überhaupt nicht, woran ich bin.

Kommentar von Letibra ,

Wenn du sie das nächste mal siehst versuch auf jeden Fall mit ihr zu reden.

Wenn sie wieder wegläuft,kannst du ja auch sehr entschlossen auftreten und ihr klarmachen, dass du euer Problem klären willst.

Zur Not hältst du sie einfach am Ärmel fest und schaust ihr direkt in die Augen. Dann kann sie gar nicht mehr abhauen.

Entschlossenheit ist sehr wichtig!!!

Kommentar von MarcoAH ,

Das ist einfacher gesagt als getan. Ich laufe ihr hinterher, wohin? Und am Ärmel festhalten, da bin ich nicht der Typ dafür. Ich kann ihr nachlaufen, aber das wird eine endlos Rennerei. Ich komme einfach nicht an sie ran. 

Ich wüsste auch nicht, wo ich sie sehe, da sie zu unterschiedlichen Zeiten arbeitet.

Das Problem ist, dass ich sie dort, wo ich sie sehen könnte, sie viele Freunde hat und sich bei denen verbunkert. Ich kenne da relativ wenige Leute, die auf meiner Seite wären und mir helfen.

Kommentar von Letibra ,

Es gibt immer eine Möglichkeit.

Wenn du wirklich mit ihr ins reine kommen willst, dann ziehst du es auch durch.

Du musst dich trauen, sonst wirst du es ewig bereuen, dass du die Sache nicht aus der Welt geschafft hast.

Mach es einfach so schnell wie möglich und bring es hinter dich.

Antwort
von bachforelle49, 9

alles subjektiv, wahrscheinlich hast du etwas, was sie entweder abgeschreckt hat oder eben fasziniert hat oder anders, du bist entweder als schüchtener sensibler Mann aufgetreten oder eben als machohafter männlicher Typ - beides mögen Frauen nicht, auch wenn sie bei beiden Charakteren sagen, oh wie reizend oder das fasziniert mich...

in Wirklichkeit schreckt sie aber beides ab, weil sie nur mit einem Mittelmaß eine Zukunft sehen, das heißt, ihre Zukunft, denn sie wollen ja weder unterdrückt werden noch wollen sie herrschen.. eher nur selbstbestimmt leben, so als wäre nichts weiter geschehen

Frauen sind heute eher bereit, alleine oder mit Freundin zu leben, als mit den Attitüden eines Mannes, was sie als schwierig ansehen und bewerten, weil sie mit sich selbst genug zu tun haben.. wer kann das schon verstehen? aber Frauen ticken nun mal so - so wollen Sicherheit und Empfindsamkeit, das finden Frauen zuallerst bei einem ganz normalem Mittelmaß

Kommentar von MarcoAH ,

Da muss ich dir Widersprechen. Ich bin, genau wie sie, ein schüchterner, sensibler Mensch. Es gibt Ausnahmen. Als Christ laufen halt die Uhren anders.

Auch wenn das als subjektiv empfunden rüberkommt, habe ich doch eine sehr starke Anziehung zu ihr gespürt. Ganz besonders in den letzten Monaten. Ich merkte, dass sie mich beobachte. Das, was ich über die ganze Zeit mitbekommen habe, ist kein subjektiver Eindruck, sondern Tatsachen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community