Frage von apfelbaum016, 47

Warum wurde in der Medizin Speed benutzt?

Antwort
von john201050, 9

wurde nicht nur, wird immer noch.

ärzte sind nicht ganz so an veraltete ideologie gebunden wie die union.

wenn die vorteile einer droge (medikamentes) die nachteile überwiegen und dem patienten so geholfen werden kann, wieso nicht?

nur weil versoffene hinterwäldler ohne plan von der materie das nicht gut finden? das wäre doch ein selten dämlicher grund.

Antwort
von Ku420Sh, 25

Ein Medikament aus der gruppe der Amphetamine, also speed, wird heute noch in besonderen fällen als wach macher und ermunterer bei Depressiven Patienten verschrieben. Elontril zum Beispiel ist so ein Medikament.

Antwort
von DUHMHAITTUHTWEE, 18

Es wurde bestimmt nicht "Speed" genannt.
"Der Patient kriegt jetzt erst mal 'Speed'!"
C'mon

Antwort
von BigQually, 31

Wirds in einigen Ländern heute noch :D

Und weil es gegen bestimmte Krankheiten gut helfen kann.

Kommentar von apfelbaum016 ,

Ich hab gehört das sind Appetit zügler sind, und das man davon abhängig wird.

Antwort
von Rockuser, 24

RITALIN wird in Deutschland auch heute noch angewendet, Z.B bei ADHS.

Kommentar von Ku420Sh ,

Dazu muss man natürlich sagen was Ritalin ist. Ritalin inst in der Wirkungsweise wie Speed, nur schwächer. Es gehört zu den Phenylethylaminen, somit nicht zu den Amphetaminen.

Kommentar von Rockuser ,

Ups, ist Speed und Amphe nicht etwas anderes? Meines Wissens ist das nicht das selbe.

Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE ,

Speed gehört zu den Amphetaminen & Methylphenidat auch.

Kommentar von BigQually ,

Methylphenidat ist kein Amphetamin.

Und Speed ist Amphetamin, das ist nur der Straßenname.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten