Frage von Liebeskummer661, 244

Warum wurde der Reichspräsident auch Ersatzkaiser genannt?

Danke

Antwort
von lesterb42, 226

Weil es in Deutschland nach 1918 noch sehr viele Monarchisten gab, die der Kaiserzeit nachgetrauert haben. Reichspräsident Hindenburg, kam auch rein äußerlich diesem Bedürfnis entgegen. Er fühlte sich zwar der Verfassung der Weimarer Republik verpflichtet, trat aber sehr häufig bei offiziellen Anlässen in der alten Uniform der kaiserlichen Armee auf.

Antwort
von Isgebongt, 199

Denk mal schwarf nach ... Eie lange war Deutschland ein Kaiserreich .. ? Kombiniere ....

Antwort
von magicced01, 21

Warum musste der Schüler seine Hausaufgaben selbst erledigen?
Danke

Kommentar von Liebeskummer661 ,

Rede mal hier nicht so ein Müll 

Das ist ein frage Forum 

Wenn dir die Frage nicht gefällt 

Guck nach anderen 

Kommentar von magicced01 ,

Hausaufgabenfragen sind hier aber nicht erwünscht und werden gelöscht. Außerdem ist deine Frage viel zu ungenau formuliert

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte, 187

Ich gebe dir einen Tipp: es hat etwas mit seinen Funktionen und Befugnissen als Reichspräsident zu tun.

MfG

Arnold

Antwort
von Liesche, 142

Weil er Kaiser Wilhelm bei seinen Aufgaben maßgeblich unterstützt hat.

Kommentar von SebRmR ,

Falsch.
Als es in Deutschland einen Reichspräsidenten gab, gab es keinen regierenden Kaiser mehr.

Kommentar von Liesche ,

Hast recht, meinte auch den Reichskanzler "Bismarck"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten