Warum wurde bei NTSC nicht mit einer Referenzzeile oder zumindest einem Bezugspixel gearbeitet?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Weil sonst das "Backronym" Never The Same Color nicht mehr passen würde.

Scherz beiseite, vermutlich weil die Codierung dann komplizierter geworden wäre. Man wollte volle Abwärtskompatibilität für die vorhandenen Graustufen-("Schwarz-Weiß-")Fernseher beibehalten und andererseits möglichst wenig zusätzlichen Schaltungsaufwand betreiben (vermutlich sollte der Aufpreis für Farbfernseher möglichst gering sein).

Inzwischen ist man übrigens auf den Trichter gekommen: https://de.wikipedia.org/wiki/National\_Television\_Systems\_Committee#Farbfehler - 2. Absatz ("Die meisten neueren Geräte ...").

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung