Frage von Maisstueck, 165

Warum wundern sich die Menschen in Deutschland wenn AfD die Wahlen gewinnen, weil ich spüre jeden Tag den Rassismus und sehe immer mehr AfD-Anhänger?

Hallo Ihr Lieben,

es hat mich wirklich nicht bewundert, dass die AfD in M.-Vorpommern (+20%) gewonnen hat. Aber die meisten Deutschen sehen das anders...

Frage: Warum wundern sich die Menschen in Deutschland wenn AfD die Wahlen gewinnen, weil ich spüre jeden Tag den Rassismus und sehe immer mehr AfD-Anhänger?

LG Euer Maisstück

Antwort
von RheumaBaer, 41

Tatsache ist,wir leben in einer Zeit größter Verunsicherung. Umwelt,Terror,Kriege,Flucht.. Die alten Rezepte verfangen nicht mehr. Ich werfe den Regierungen der letzten Jahre vor,den öffentlichen Dienst,die Infrastruktur,Medizin,Polizei,Militär.. Eingespart,bis auf Schmerzgrenze reduziert. Und auf diese Basis fallen eine Million Menschen,verstört,mit teilweise unrealistischen Vorstellungen,aus Kulturkreisen,die sich mit unserem nie vertragen werden. Und überall fehlen nun Menschen,Platz,Material,sich um sie zu kümmern. Es macht Angst,daß kann man nicht wegdrücken-nur,daß sich da Leute versammeln,die glauben,sie seien wahre Deutsche,die mit falschen Fahnen wedeln,weil sie von einem neuen deutschen Reich träumen,und eine Partei diese Leute einsammelt und mit durchschaubaren Versprechungen glauben macht,wir könnten zurück zu einem verschwommenen glücklichen Großdeutschland,daß ist zwar nachvollziehbar,aber in ihrer Dynamik erschreckend. Es sind die Fehler der Regierenden,aber es entsteht weltweit gerade eine extreme Stimmung,die sich zu einem Konflikt entwickeln könnte. Historiker wissen,daß das menschliche Gedächtnis etwa 70 Jahre zurückreicht,d.h.,der zweite Weltkrieg ist wegen des Aussterbens der Zeitzeugen dabei,aus der Erinnerung zu verschwinden-und das könnte den Weg zu einem neuen Krieg ebnen. Überall gewinnen die Aggressiven,die Nationalisten,die Brüller an Einfluss.
Eine AfD ist da ein Zeichen,Trump,Orban,Erdogan..

Kommentar von RheumaBaer ,

Danke Dir! Es ist auch traurig,daß sich erst nach dem Schreck der MV-Wahl etwas regt,daß man in diesem Land auf mehr Gerechtigkeit achten muss. Z. B.liegt der soziale Wohnungsbau,bzw.das Schaffen bezahlbarer Wohnungen,die nicht gleich zum sozialen Brennpunkt werden,schon lange im Argen. Das jetzt plötzlich mehr gebaut werden soll,mehr Sicherheit wichtig ist,wird doch eben genau zur Vorlage für die AfDler. Ich finde schon,Merkels Flüchtlingspolitik darf nicht geändert werden,weil die AfD nun viele anzieht,aber es muss für die Bevölkerung das Signal kommen,daß es einer Riesenanstrengung bedarf,Investitionen..! Und da müssen alle mitgenommen werden. Eben nicht "die bauen Wohnungen für die Flüchtlinge!" Das geht schief! Selbst wenn die Fakten nicht so eindeutig sind,es geht auch um das Empfinden der Leute,sonst haben es die Pöbler aus der rechten Ecke viel zu leicht! Hoffen wir mal.. Hoffen.

Antwort
von berkersheim, 14

Die Menschen lieben das Grauen. Schau Dir die TV-Programme an, Gewalt und Grauen. Das belebt den langweiligen Alltag. Nun hat die LINKE, haben die GRÜNEN und die an jeder Ecke Rassismus-Riecher das Grauen über die AfD ausgegossen, sie mit übelsten Begriffen belegt wie Rassisten, Nazis, Undemokraten, Rechtsradikale - und siehe da, das gefällt. Sowas richtig Deftiges brauchen die Leute, wenn sie schon selbst nicht an jeder Ecke das Grauen des Rassismus riechen. So lässt sich das Grauen in den Alltag holen: Wähle AfD und das personifizierte Grauen klingelt an der Haustüre und verteilt Wahlkampfblättchen. Ist doch toll. Die GRÜNEN sind inzwischen langweilig. Den LINKEN fällt nichts Neues ein. Die alte Tante SPD kommt immer mit demselben dummen Gequassel. Und die Merkel mit ihrem Hundeblick regt auch keinen mehr auf. Da ist so ein richtiger Rassist doch mal echt aufregend. Das wird nur noch von echten Terroristen übertroffen - obwohl - die sollten doch lieber beim Nachbarn klingeln.

Antwort
von HelfenderElf24, 60

Weil die meisten Leute sich kein bisschen für Politik interessieren. Die sehen nur plötzlich in den Nachrichten AfD holt 20% in MV. Da wundern sie sich natürlich dann und erschrecken sich.

Antwort
von Havenari, 18

Ich für meinen Teil sehe nicht immer mehr AfD-Anhänger, auch weil ich meine Filterblase entsprechend einstelle.

Allerdings wüsste ich auch nicht, wo die AfD eine Wahl gewonnen hätte...

Ein wenig erstaunlich ist es aber schon, wie viele Menschen dumm genug sind, auf die Parolendrescher reinzufallen. Statistisch gesehen sind nur rund zwei Prozent der Bevölkerung schwachsinnig.

Antwort
von H96Bingo, 54

Wird Zeit, dass die Flüchtlinge auch wählen dürfen.Dann kann man die in die Gebiete schicken, wo gerade Stimmen gebraucht werden.

Einwohner Meck-Pomm 1,6 Mio vs. 1,5 Mio Flüchtlinge.


Wenn ich jetzt so drüber nachdenke, macht die Angst in so unterbesiedelten Gebieten sogar Sinn.^^

Kommentar von MonkeyKing ,

Genau, weil auch plötzlich alle Flüchtlinge nach McPom gehen werden.. In Deutschland gibt es ca. ca. 10 Millionen Homosexuelle. Hast du nicht Angst, dass die alle gleichzeitig nach McPomm kommen?

Kommentar von H96Bingo ,

Also jeder 4. Mann in Deutschland? Interessant.

Kommentar von Libertad4711 ,

Jeder 8., sofern man mal davon ausgeht, dass Homosexualität bei Frauen genau so häufig ist wie bei Männern :-)

Antwort
von TimmyEF, 64

Die Programme der großen Parteien ist mittlerweile Einheitsbrei und Austauschbar. Die AfD  nimmt die Stimmungen der Bevölkerung (nicht nur der Ostdeutschen) auf und bringt sie geschickt in ihrem Programm unter.

Kommentar von hunos ,

Bietet aber kein brauchbaren Lösungen an.

Kommentar von TimmyEF ,

Da magst Du Recht haben. Aber die haben ja die anderen auch nicht.

Kommentar von Panzermarsch10 ,

Das hat aber Merkel auch so gemacht.

Antwort
von MickyFinn, 47

Wo wird denn der Rassismus immer schlimmer? Das einzige was ich bemerke ist, das es immer weniger Verständnis für den fundamentalistischen Islam gibt (Sachen die es Jahrzehntelang bei uns nicht, oder kaum gab). Denn wer dagegen ist, gilt heute nicht selten Rechtsextrem.

Beispiele? Gern.

  • Burka
  • Burkini
  • Salafisten
  • IS-Sympathisanten
  • ,,Nicht-Handreichen"
  • Ausschluss vom Schwimmunterricht und Klassenfahrten Muslimischer Mädchen, durch deren Eltern.
  • Über 700 Imame nach D geholt (welche überhaupt keine Ahnung von unseren westlichen Werten haben und nicht unsere Sprache sprechen).

... dazu kommen noch zig Vorfälle die man nicht mehr als ,,Einzelfälle" abstempeln kann.

Kommentar von Panzermarsch10 ,

Unsere Jugend wird sich noch Wundern.

Bis dahin genießt Merkel ihre großzügige Pension auf Ihrer Ranch im Mittelamerika.

Kommentar von Lutz80 ,

Burkini ist mir tausendmal lieber als ein Bikini.
Ein Bikini ist schamlos und für anständige christliche Frauen nicht geeignet .
Wer gegen den Burkini wettert ist ein Heuchler und Verräter der deutschen Werte und der Moral!

Kommentar von MickyFinn ,

Bei einer solchen Hirnfütze werde sogar ich manchmal sprachlos... aber ich gehe mal davon aus, das du persönlich ein Problem mit Freibädern hast (aus irgendwelchen Gründen auch immer) und startest den milden Versuch hier mal für die 0,05 % der Befürworter zu sprechen.

Tja... zum Glück bleibt ihr ungehört^^

Kommentar von vitus64 ,

Wie viele Frauen mit Burka / Burkini hast du in Deutschland schon gesehen?

Ich sehe nie welche.

Kommentar von MickyFinn ,

Burkaträgerinnen bestimmt 5 und Burkinis 10.

Dazu muss ich anmerken, das ich sehr viel unterwegs bin... weshalb ich mir eher eine Meinung über unsere Gesellschaft bilden kann, als viele andere, die ständig am Smartphone oder am PC rumhängen und sich ihre Meinung durch fremde schaffen.

Kommentar von Dampfnudeln ,

Eigentlich sollte man sich fragen ? wie viele Frauen tragen freiwillig diese Bekleidung !!

Ich kenne keine Frau die sich freiwillig in solchen Taucheranzügen zwängen lässt.

Kommentar von MickyFinn ,

Das stimmt.. daher ein pauschales Verbot.. ich wette 80 % der Frauen kreischen innerlich vor Freude, wenn so etwas durchgesetzt wird.

Denn wie neulich bekannt gegeben, hat die Burka/Burkini überhaupt nichts mit Religion zu tun... sondern nur Traditionn.

Kommentar von peace1287 ,

Also sind Kleidungsstücke für dich schon fundamentalistisch!? 

Ansonsten nur wieder deine typischen Hass und Angst Parolen, die wie auswendig gelernt klingen... 

Antwort
von Wurzelstock, 36

Kein vernünftiger Mensch wundert sich oder ist fassungslos. Es geht auch nicht um einen vermeintlichen "Rassismus" oder sonst eine populäre Parole, sondern um die natürliche Abweisung von Konkurrenz um Ressourcen, die um so einfacher zu organisieren ist, je klarer diese Konkurrenz ab- und ausgegrenzt werden kann.

Ich warte deshalb auf ein baldiges nachhaltiges, langfristiges Gesellschaftskonzept, das diese Abgrenzbarkeit beseitigt. Dann geht dem dumpfen Instinkt, der auf unreflektierte Parolen angewiesen ist, erfahrungsgemäß die Puste aus. Solange müssen wir mit ihm leben.

Antwort
von adenosi, 32

Kannst du das mit dem Rassismus den du siehst genauer beschreiben?

Weil im Fernsehen und in Zeitungen und Zeitschriften wird Diskriminierung des Islam, von Immigranten oder Flüchtlingen in keinster Weise gedulded, da hast du den Rassismus also schonmal nicht gesehen.

Antwort
von voayager, 20

Da wundern sich viele Menschen garnicht, schließlich bekommen sehr viele Leute mit, dass unentwegt Asylheime angezündet werden und sonstiger brauner Pöble im größeren Umfang durch die Lande zieht und ausländerfeindlich dabei agiert.

Antwort
von soissesPDF, 11

Es wundert eher, dass CDU und SPD nicht noch mehr Wählerzustimmung verloren haben.

Neoliberale Politik erzeugt Wohlstandsverluste und wird von den Wählern genau nicht gutgeheißen.
Es ist Aufgabe der Politiker eine Politik für die Bürger zu machen.
Geschieht das nicht, wählen Bürger eine andere Partei, kann auch eine Alternative sein.

Antwort
von Br4Inee, 43

Wundern tut sich keiner.Alle drehen aber gerade irgendwie am Rad.Als ob Mecklenburg-Vorpommern der Nabel der Welt wäre.

SpiegelOnline: "würde man die Zahlen nicht kennen, könnte man aus den Reaktionen auf die Wahl folgern, dass am Wochenende bewaffnete Faschisten Mecklenburg-Vorpommern zur autonomen Ostseediktatur erklärt hätten."

Antwort
von Halbkornbrot, 56

Die Prognosen für die Vergangene Landtagswahl gingen von 19-20% Prozent aus, schlussendlich ist es ja in etwas so gekommen.

Man sollte also wenn man die Berichte verfolgt hat nicht verwundert sein, ich zum Beispiel bin es nicht, nur ein wenig enttäuscht.

Antwort
von Visch2010, 79

Bei mir persönlich ist es weniger ein "wundern" darüber, sondern Fassungslosigkeit.

Wenn ich mir das Wahlprogramm der AfD ansehe ist es mir unbegreiflich, wie das irgendjemand wählen kann.

Kommentar von 019095 ,

Aber siehst Du denn nicht, wie deutsche Pfand sammeln müssen, um Ihre Rente aufzubessern? Arbeitslosigkeit, Diebstahl und und und

Kommentar von Cr33p ,

Ich persönlich habe zwar noch nie eine alte Omi Pfandflaschen sammeln sehen aber selbst wenn es so ist, weißt du denn woran das liegt?

Kommentar von Visch2010 ,

Und hast du auch mal das Wahlprogramm gelesen? Hast du gelesen, dass dadurch die Schere zwischen arm und reicher noch größer wird? Das dann noch viel mehr Leute sammeln müssen um Ihr Geld aufzustocken?

Kommentar von vitus64 ,

Das sehe ich zwar, kann aber nicht erkennen, warum sich das ändern sollte, wenn die AfD an der Regierung wäre.

Antwort
von Miesepriem, 46

Es ist eher befremdlich....

ich möchte nicht in der Geschichte zurückgehen, denn man sollte iwann ruhen lassen und unsere Generation kann da mal  nix mehr zu und unsere Kinder schon gar nicht.

Aber einen Beigeschmack hat es schon und das finde ich so bedenklich...


Antwort
von MonkeyKing, 16

Wer wundert sich denn?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community