Frage von Flimmervielfalt, 123

Warum wühlen sich so viele Menschen beim Autofahren in der Nase?

Ich finde es echt saupervers. Ich meine klar, jeder greift sich mal in die Nase, aber gestern allein könnte ich fast 10 Minuten nicht in den Rückspiegel schauen, weil da einer hinter mir fuhr, der sich die ganze Zeit in der Nase wühlte und sein Nasensekret verzehrte. Ich dachte echt, sich müsse mich übergeben....und es war nicht das erste Mal. Wie kommt es zu diesem Phänomen? Ich meine, in der Fußgängerzone macht das doch auch keiner.

Antwort
von user8787, 91

DAS ist eine gute Frage und ich erhoffe sehnsüchtig eine Antwort. 

Ich nenne das hier speziell bei uns in Berlin Ampel - Bohrer - Phänomen. 

Und das ist.....gruselig. ^^

Antwort
von icecube171, 78

Viele Autofahrer fühlen sich halt in ihrem Auto unbeobachtet. Ich hatte letztens auch eine Dame hinter mir, die die ganze Zeit mit ihrer Nase beschäftigt war. Ich hab mich dann an der nächsten roten Ampel mal auffällig zu ihr umgedreht um ihr zu signalisieren, dass man sehr wohl sieht, was sie beim fahren so macht. Vielleicht war ihr das ja peinlich.

Antwort
von sternenmeer57, 74

Bei mir macht das fast jeder, der mir entgegen kommt. Hab aber noch nicht ergründet, ob es an speziellen Automarken liegt.

Antwort
von metalfreak311, 62

Im Fahrzeug ist häufig sehr trockene Luft; das fördert diese Erdölbohrungen.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 69

Das musst du die Vielen fragen, bei denen du das beobachtet hast.

Antwort
von Herpor, 36

Weil sie sich alleine, sicher und unbeobachtet fühlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community