Frage von Zayn93, 79

Warum wollten die europäische Staaten und die USA unbedingt Imperien gründen?

Hallo, ich brauche eure Hilfe. Kann mir jemand diese Frage beantworten? Für alle die mir helfen, schon Danke im voraus. :D

Expertenantwort
von PeVau, Community-Experte für Geschichte, 52

In den Industrienationen hatte die Produktion ein Niveau erreicht, dass man die Produkte nicht alle nur im eigenen Land absetzen konnte. Man brauchte also auch Zugang zu fremden Märkten. Gleichzeitig brauchte man für die Produktion Zugang zu billigen Rohstoffen. Damit einher ging die Konkurrenz mit anderen Industrienationen.

Wer in dieser Konkurrenzsituation bestehen wollte, brauchte Macht und Einfluss in der Welt, mit der man die Bedingungen für die eigene Wirtschaft positiv beeinflussen konnte. Schwächere Wirtschaften wurden mit der eigenen stärkeren Wirtschaft niederkonkurriert. Wenn die sich durch Zölle und Marktzugangsbeschränkungen wehrten, wurde militärische Gewalt angewendet. Ein klassisches Beispiel sind die Opiumkriege gegen China.

Ein weiterer Grund war die soziale Situation im eigenen Land. Durch die Ausbeutung anderer Länder, konnte man sich einen gewissen sozialen
Frieden im eigenen Land erkaufen, indem die grundlegenden Lebensumstände der Arbeiter besser wurden, als im anderen Teilen der Welt. Das klappte damals aber nicht immer.

Mit der wirtschaftlichen und militärischen Vorherrschaft begann man auch die eigene Kultur zu exportieren, womit auch über den zunehmenden kulturellen Einfluss in anderen Teilen der Welt die eigene Vorherrschaft gestärkt wurde. Damit verbunden war dann auch eine entsprechende
propagandistische Begründung für den eigenen Imperialismus, indem man behauptete, dem wirtschaftlich unterentwickelten Teil der Welt nur
Fortschritt und Zivilisation zu bringen.

Anmerkung: Heute bringt man nicht Zivilisation und Fortschritt, heute bringt man Freiheit, Demokratie und Menschenrechte. Alles klar? :-))

Kommentar von amdros ,

Sorry..habe ich mich wieder verklickt und dir einen PR verabreicht? Meine Finger tun nicht immer das, was ich von ihnen eigentlich erwarte ..und auch fordere!!

Kommentar von PeVau ,

:-D

Du solltest es mit Klavier spielen versuchen. Vielleicht winkt dir da eine große Karriere? :-)))

Kommentar von amdros ,

Danke.. vllt. bist du jetzt Schuld, wenn ich eine große Karriere starten kann dank deines Hinweises ;-))

Kommentar von Sachsenbruch ,

Richtig gute Antwort. Und völlig kostenfrei. Also ... außer für die Werbetreibenden. :)

Antwort
von JBEZorg, 33

Das ist eine rein ideologische Geschichte. Es haben sich halt Leute drchgesetzt in der Politik, die glaubten man müsse erobern und ausbeuten um es gut zu haben. In velen Ländern ist es eben nicht passiert. Man kann die Anfänge in den Kreuzzügen oder gar in der Geschichte des Römischen Impriums suchen. Das Gedankengut war jedenfalls schon alnge da in Europa.

Antwort
von tvetter, 51

Machtstreben sowie ökonomische Rentabilität.

Antwort
von Skinman, 49

Na aus Gier natürlich, das war ein massives Geschäft.

Das ganze Geschwätz mit Färderung, Entwicklung oder auch Missionierung der armen dummen schwarzen Eingeborenen waren alles nur Ausreden und Scheinrechtfertigungen.

Lies dir ma den hier durch:

http://www.exile.ru/articles/detail.php?ARTICLE_ID=6862&IBLOCK_ID=35

(Javascript vorher abschalten)

Von dem Autor gibt es jede Menge Zeugs zur Kolonialgeschichte, als irischstämmiger Amerikaner hackt er natürlich besonders gern auf Großbritannien herum.

Antwort
von Christel5, 18

Du meinst Kolonisation? Es stecken zumeist wirtschaftliche Gründe darin. Landnahme, Ausbeutung von Ressourcen (Bodengüter, Menschenarbeitskraft). Auch politische Bedeutung. Wenn man auf dem Globus mit dem Finger zeigen kann, dass das Gebiet von einem regiert wird.

Leider geil.

Für so manche Regierungschefs.

Antwort
von priesterlein, 52

Aus dem gleichen Grund, aus dem sich Ghettokinder zusammenrotten und Gruppen bilden: Allein sind sie ein leichtes Opfer und es gibt immer irgend jemanden, der dumm ist und Opfer sucht.

Ob man diese Staatenverbunde, falls du die meinst, als Imperien bezeichnen kann, ist eine andere Sache.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten