Frage von LimonadenTraum, 59

Warum wollte Walter Faber nicht zürück in das Flugzeug?

Hallo! Ich hätte da eine Frage zu Homo Faber, eine relativ unwichtige zwar, aber wenn ich das brauche für die Klausur nächste Woche werde ich sicher bereuen sie nicht gestellt zu haben :) Und zwar warum Walter nicht wieder in das Flugzeug einsteigen will. Nur weil Joachim ihm auf die Nerven geht? Eigentlich finde ich ja, dass es gar nicht zum Typ von Faber passt, so was zu machen, er will ja auch sonst nichts dem Schicksal überlassen und will nichts ungeplantes erleben. Tja, das war's auch schon Danke!

Antwort
von abi16, 11

Magenbeschwerden. Er versucht sie zwar zu ignorieren, doch trotzdem plagen sie ihn. Natürlich ist auch der Bruder von Joachim ein großer Grund, er fand ihn von Anfang an nicht toll.

Antwort
von Zuercherkinder, 53

Hallo LimonadenTraum

Leider habe ich das Buch schon lange nicht mehr gelesen, darum brauche ich zuerst Deine Hilfe, bevor ich Dir helfen kann.

Meiner Erinnerung nach fliegt Walter Faber mit dem Bruder von Joachim (Herbert Hencke) auf die Plantage, wo sie Joachim tot auffinden (Erste Station).

Bitte sage mir, welche Stelle im Buch du genau meinst. Ich habe das Buch und die Königserläuterung dazu. Wenn Du mir also Stelle und evtl. Seitenzahl angibst, kann ich Dir bestimmt helfen.

Gruss aus Zürich

Kommentar von LimonadenTraum ,

Also ich meine eine Stelle ganz am Anfang von dem Buch. Ich habe die Auslage vom Suhrkamp Verlag und das ist bei mir auf Seite 12 zirka. Das ist zu dem Zeitpunkt, wo sie einen Zwischenstop in Houston machen. Als die Passagiere aufgefordert werden, wieder an Bord zu kommen, versteckt sich Faber, doch dann findet eine Stewardess ihn doch noch, und er fliegt weiter. Danke!

Kommentar von LimonadenTraum ,

Entschuldigung, ich meinte natürlich nicht Joachim, sondern Herbert, der Walter auf die Nerven geht, ganz am Anfang. Kann man ja gar nicht verstehen sonst :)

Kommentar von Zuercherkinder ,

Na also, dann war meine Erinnerung doch nicht so falsch :)

Objektiv: Da Walter Faber beim Einsteigen in die Maschine klar macht, dass er Herbert vergessen hatte, ist auszuschliessen, dass er den Flug aufgrund seines Flugpartners verpassen wollte. (Siehe S. 15 Z. 5 "[...] und mein Düsseldorfer, den ich vergessen hatte [...]).

Klar ist, dass er den Flug aufgrund seines starken Unwohlseins nicht antreten wollte (Siehe S.12 Z. 22 "[...] ich hoffte, dass sie ohne mich weiterfliegen, das Wasser war kaum kälter als mein Schweiss [...]").

Subjektiv: Meiner Meinung nach will hier Max Frisch den Beginn der Wandlung von Walter Faber (vom Techniker//Mathematiker/Realist zum teilweise "offenen Weltbürger") darstellen. So ist Faber eigentlich ein pünktlicher und verlässlicher Mensch, der hier jedoch auf einmal, ohne  vernünftigen Grund und ohne Abmeldung, den Flug  verpassen wollte. (Siehe S. 14 Z. 7 "Ich schämte mich; es ist sonst nicht meine Art, der letzte zu sein.")

Ebenfalls könnte dieser Textabschnitt auch so verstanden werden, dass das Schicksal, welches Faber zu Beginnn entschieden ablehnt, ihn doch noch ins Flugzeug gedrängt hat.

Fazit: dieser Textabschnitt ist für den Kontext und die Botschaft des Buches, wie Du bereits festgestellt hast, weitgehend unbedeutend und soll den Leser lediglich auf die bevorstehnde Veränderung Fabers vorbereiten.

Folgende Punkte solltest Du für Deine Klausur nochmals durchgehen:

- Wie verändert sich Faber im Verlauf des Buches?

- Welche Schuld/Welcher Einfluss hat Faber auf die Geschehnisse?

- Vergleich Faber mit Ödipus (Inzest, Selbsterkenntnis, Verantwortung und Schicksal)

- Inwiefern könnte das Buch eine Autobiografie von Max Frisch darstellen? (alle Orte des Buches wurden von Frisch persönlich besucht / Frisch klagte öfters über die selben Symptome wie Faber / Frisch und Faber teilen sich viele Weltansichten)

Quellen:

HOMO FABER; MAX FRISCH

HOMO FABER, KÖNIGSERLÄUTERUNG; BANGE VERLAG

Kommentar von LimonadenTraum ,

Vielen Dank für diese ausführliche Antwort, ich werde mir alles noch einmal genau anschauen!

Kommentar von Zuercherkinder ,

Viel Glück bei Deiner Klausur und bitte sei weiterhin so interessiert und aufmerksam beim Lesen von Büchern!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten