Frage von LuzifersBae, 36

Warum wollte ich schon immer selbst entscheiden was ich tun will?

Ich war schon immer so, ich hasse es rumkommandiert zu werden. Ich hasse es wenn Menschen, auch meine Mutter, mir etwas befehlen oder direkt mit meinen Sachen bedrohen - wenn ich dies nicht tue. Ich bin ein seeeehr freier & stolzer Mensch, deshalb lasse ich nicht alles auf mir sitzen ... Und ich war auch als Kind schon immer so frei wie gesagt ... Ich werde total unglücklich wenn man mir die Freiheit nimmt. Aber wieso ist das so? Ich kenne keinen in meinem Umfeld der so krass drauf reagiert, so krass drauf ist. Klar, jeder will die Freiheit spüren, bei mir ist das aber zu krass, denkt ihr dass das normal ist?

Antwort
von einfachichseinn, 9

Das ist vermutlich Teil deiner Persönlichkeit.

Ich bin auch ein Mensch, der sehr gerne seinen eigenen Weg geht und sich wenig sagen lässt.

Ich hasse es auch und habe es auch schon immer gehasst, wenn mir meine Mitmenschen Dinge befehlen. Wenn ich gefragt werde, helfe ich gerne, wenn mir jemand sagt ich muss helfen, dann kann er mich mal.

Antwort
von RicVirchow, 19

Ich finde es sehr gut, wenn man seinen eigenen Weg geht. Nur so kann man glücklich werden und man kann nur seinen eigenen Weg gehen, wenn man selbst bestimmt, was man tun will. Allerdings sollte es nicht in Ungehorsam gegenüber deinen Eltern ausarten oder notwendigem Gehorsam, z.B. im Rahmen von gesetzlichen Pflichten oder in Notfällen. Aber das Selbstbewusstsein zu haben jedes Mal zu verhindern, dass die eigene Freiheit zu Unrecht eingeschränkt wird, ist schon eine Stärke, die sehr bedeutsam ist.

Antwort
von finlipro, 20

Ich denke nicht, dass das zu krass ist. Es zeigt einfach, dass du selbstbestimmt bist. Und das finde ich sehr gut! Es gibt genügend Leute, die sich rumkommandieren lassen. Das Land braucht freidenkende Menschen ;-)

Antwort
von Hammingdon, 22

Weil Menschen nunmal unterschiedlich sind, auch wenns nur minimal ist.
Du bist halt so.

Antwort
von Sackfettpresse, 4

Beschreib das doch mal genauer was da mit deiner Mutter oder anderen Menschen und den Forderungen so passiert bzw. von dir verlangt wird. Wie alt bist du ? Geduld ist unter 20 meistens keine ausgeprägte Eigenschaft. Stolz... hat noch wenig genutzt. Gibt ja diesen Spruch mit Stolz und dem Holz... - Deine Mutter hat dich gebohren 9 Monate rumgetragen ist Nachts aufgestanden war 24/7 in Bereitschaft hat deine Quängeleien mitgemacht deine Heulereien um Süssigkeiten Spielzeug und dich trotzdem geliebt und gepflegt und besonders wenn du krank warst...und deine Hosen vollgekackt waren. Jetzt kommst du. :)

Antwort
von brummitga, 15

da sollte man genau abwägen; eigener Wille und guter Ratschlag von außen sind nmM die ideale Kombination.

Antwort
von Mignon4, 22

Dein Freiheitsverlangen ist normal und nicht größer als bei den meisten Menschen. Das kommt dir nur so vor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community