Frage von maconame, 31

Warum wollen Menschen auf Facebook den anderen zeigen , dass sie gluecklich sind?

suche nach Anerkennung ?

Antwort
von XNightMoonX, 2

Nun, ich sehe gerne was meine Familie und enge Bekannte so machen. Paar Urlaubsfotos, Statussprüche usw.

Mein Facebook Profil dient auch als "Speicher". Man kann alles teilen. Orte, Fotos, Personen mit denen man dort war, Dokumente u.v.m.
Ist wie ein online Tagebuch.

Eigentlich wie normale Fotos, nur das es Digital ist.
Was ich esse poste ich allerdings nicht jeden Tag. Nur besondere Anlässe.
Wenn etwas hübsch dekoriert ist usw.

Interessen sind verschieden und ich bekomme meistens immer positives Feedback.

Dafür sind solche Seiten halt da. Einfach nur zum Spaß.
Man sollte nicht immer alles so ernst nehmen. ;-) Man lebt nur einmal.

Wen es nicht interessiert, der kann sich ja aus dem Internet fernhalten. Rezepte interessieren mich halt auch, samt Bild dazu.

Antwort
von Pfadfinder17, 1

Ich glaube, wer sich bei Facebook (Fratzenbuch, mal eine unkonventionelle Übersetzung von mir) so exhibitioniert das alle Welt weiss wann der/die das letzte mal geschis...n oder gepo...pt hat nicht mehr alle Nadeln an der Tanne hat. Ihr öffnet mit solchen Outings dem Orwellschen Überwachungsstaat Tür und Tor!

Schon mal was von Privatsphäre gehört? Bettgeschichten, Saufabstürze, Zickenalarm oder fingiertes Glücklichsein wie in der Frage angesprochen gehören nicht ins Internet.L.G.

Antwort
von maerry2, 3

Die Faszination für die virtuellen Streicheleinheiten fürs Ego ist leicht zu begründen: Ein Posting löst im Gehirn ähnliche Reaktionen im Belohnungszentrum aus wie Essen, Geld oder Sex.  Dumm nur: Das Gefühl ist von kurzer Dauer.

Kommentar von maconame ,

Ist das mit Ego verbunden?

Antwort
von Illuminaticus,

Weil sie nicht gluecklich sind, denn Glueck zeigt sich im Ausdruck des Lebens, nicht in gestellten Photos!

Wenn dein Leben voll des Glueckes ist, was wuerde dann noch zu tun sein? Nichts, richtig, nichts kann deinem Glueck noch etwas hinzufuegen!

Wenn du neben deinem Glueck noch eine anderen Ausdrucksart bedarfst, dann hast du dein Glueck noch nicht gefunden, du suchst noch danach, wie alle anderen auch, die so tun, als haetten sie es schon gefunden.

Sie nehmen dann Glueck aus zweiter Hand entgegen, das sie nicht befriedigt, aber welches dem Ego froehnt. Es schwelgt sich gegenuber anderen, damit es sich erstmal selbst erleben darf, nur fuer sich selbst ist es klein, ein Nichts, das weiss es und darum will es von anderen gesehen werden.

Meine Frage dazu:

Wenn du einen Eintrag in Facebook postet und keiner nimmt Notiz, wie kommst du mit deinem Ego klar, was wie ein Alien wild flucht, weil es nicht beachtet wird! Viel Erfolg!

Antwort
von Kefflon, 10

Das ist Soziales Verhalten. Einige übertreiben es und leiden unter einer Krankheit. Aber ab und zu mal was schönes aus dem eigenen Leben posten ist doch normal. Ohne das Internet haben sich die Leute auch erzählt wie toll der Urlaub war.

Antwort
von SweetHoneyHeart, 4

Weil diese Leute glücklich sind und es teilen möchten. Manche mehr, manche weniger.

Antwort
von blubbi45, 7

Verstehe ich auch nicht. Früher gab es diese Möglichkeiten von online Mitteilungen nicht und ich weis auch nicht was das bringt? Mich interessiert es herzlich wenig, was andere Leute essen oder unternehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten