Frage von derHundefreund, 118

Warum wissen so viele nicht, dass die linke Spur nur zum überholen gedacht ist?

Wenn es eine Sache gibt, die mich wirklich aufregt, dann sind die Schleicher auf der linken oder mittleren Spur. Diese sind eigentlich nur zum überholen gedacht. Also wenn man langsam fahren will, was ja nicht schlimm ist, dann soll man doch bitte rechts rüberfahren und die anderen, wie mich, vorbeilassen.

Der absolute Hammer ist aber, wenn ich sehe, wie manche hinter einem langsamen Wagen fahren, zum Beispiel auf der mittleren Spur hinter einem LKW und dann, kurz bevor ich auf der linken Spur überholen möchte, links vorbeiziehen. Was soll das? Warum überholt er nicht früher, er sieht doch dass ich komme.

Auch scheinen viele nicht zu verstehen, dass man zum überholen etwas mehr Gas geben muss. Meine Frage ist also, was soll das? Wieso müssen diese Leute es den etwas schneller fahrenden so schwer machen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zakalwe, 39

Was du beschreibst, kann man so nicht verallgemeinern. Natürlich gibt es die Autofahrer, die bevorzugt auf der linken Spur unterwegs sind, auch wenn rechts genügend Platz ist, gibt aber auch genügend, die mit Linksblinker und Lichthupe von hinten anfliegen, obwohl sie genau sehen, dass man jetzt nicht rechts rüber kann, oder vor einem auch noch einer fährt, den man vielleicht selbst auch überholen will, wenn der Platz macht.

 und dann, kurz bevor ich auf der linken Spur überholen möchte, links vorbeiziehen. Was soll das? Warum überholt er nicht früher

Er überholt wahrscheinlich nicht früher, weil er nicht schneller fahren will. Soll ja Autofahrer geben, die sich tatsächlich nach der Richtgeschwindigkeit richten. Dabei geht es nicht darum, es den schneller Fahrenden schwer zu machen. Er hat genauso das Recht, so schnell oder langsam zu fahren, wie er möchte, wie du das für dich einforderst.

Wenn man ständig rechts rüber fährt, um den schneller Fahrenden Platz zu machen, kann man durchaus auch das Problem haben, nicht so schnell wieder nach links rüber zu kommen, weil die schneller Fahrenden oftmals im Rudel auftauchen und einen nicht wieder rüber lassen, wenn man selbst auf der rechten Spur auf einen langsameren aufschließt. Dann muss man selbst abbremsen und kommt noch schlechter vorbei.

Das scheinen anscheinend die Schnelleren nicht verstehen zu wollen, dass sie selbst dadurch auch andere behindern. Nein, die langsameren behindern nur immer sie.

Am besten fährt man, wenn man im Verkehr mitschwimmt (anstatt immer zu beschleunigen und wieder abzubremsen), nicht nur durch geringeren Benzinverbrauch (was der Umwelt zugute kommt), sondern auch wegen der Sicherheit.

Kommentar von derHundefreund ,

Die erste hilfreiche Antwort auf meine Frage, dankeschön. Ich bin übrigens nicht jemand, der sich nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung hält, die Frage war hauptsächlich auf die Schnellstraße und Autobahn bezogen. Ich weiß dass du Richtgeschwindigkeit meinst, aber wenn man so schnell fahren darf wie man möchte, kann man das auch finde ich.

Wenn ich sehe, das jemand nicht schneller fahren kann, weil sich noch jemand vor ihm befindet, mache ich diesen keinen Vorwurf oder rege mich über ihn auf - dem geht es ja vermutlich in dem Moment genauso wie mir :-)

Dass man nicht rechts rüberfährt, weil man dann möglicherweise nicht wieder nach links zurück kommt, verstehe ich. Das Problem hatte ich auch schon. Aber was ist denn, wenn hinter mir weit und breit keiner ist, warum fährt man dann nicht rechts rüber und dann wieder links?

Kommentar von derHundefreund ,

Er überholt wahrscheinlich nicht früher, weil er nicht schneller fahren will.

Wenn er überholen will, sollte er aber etwas schneller fahren oder?

Kommentar von Zakalwe ,

Aber was ist wenn hinter mir weit und breit keiner ist, warum fährt man dann nicht rechts rüber und dann wieder links?

Wie schon erwähnt, gibt es auch solche notorischen Linksfahrer. Warum es dieses Verhalten gibt - genauso wie die lichthupenden Tiefflieger - lässt sich schwer sagen. Bei einigen Zeitgenossen scheint es mir einfach so, dass sie zu einem anderen Menschen mutieren, der nicht mehr logisch denken kann, wenn sie sich hinter das Steuer setzen. Möglicherweise spielen hier irgend welche Überbleibsel aus der Steinzeit eine Rolle.

Ob direkt hinter dir einer ist oder nicht, kann man oft gar nicht sehen. Manche schauen auch vielleicht nicht ständig in den Rückspiegel und die Geschwindigkeit des von hinten kommenden einzuschätzen, ist auch nicht immer so einfach.

Ich hatte mal nachts auf völlig leerer Autobahn einen auf der linken Spur vor mir, der erst Platz machte, nachdem ich schon abbremsen musste. Hinter mir ging er wieder nach links rüber, obwohl da keiner war, den er hätte überholen können. Manche fahren gerne ständig links, weil die Spur in einem besseren Zustand ist und nicht von den vielen LKW´s beschädigt.

Kommentar von derHundefreund ,

schauen auch vielleicht nicht ständig in den Rückspiegel und die Geschwindigkeit des von hinten kommenden einzuschätzen

Wenn sie das nicht tun, sollten sie kein Auto steuern.

Das Problem an der ganzen Sache ist ja nicht nur, dass es nervt und man nicht so schnell fahren kann, wie man möchte. Sondern dass man auch dauernt hart abbremsen muss, um einen Unfall zu verhindern.

Antwort
von TednDahai, 59

Manchmal sind es ältere Leute, die sich in manchen Situationen verschätzen.. Sicherlich gibt es aber auch leute, die sich einen Spaß draus machen, schnellere zu ärgern..

Ich selber fahre auch oft gern auf der Autobahn schneller als die meisten anderen Fahrzeuge und ich muss oft auf die Bremse steigen, wegen solcher Fahrer..

Antwort
von LiselotteHerz, 50

Warum manche Menschen nicht gut Auto fahren können, kann ich Dir nicht sagen und es hat überhaupt keinen Sinn, sich hier darüber aufzuregen.

Die linke Spur auf der Autobahn ist nicht nur zum Überholen da, sondern für jeden, der schnell genug fährt und den Verkehrsfluß nicht behindert. lg Lilo

Kommentar von derHundefreund ,

Die linke Spur auf der Autobahn ist nicht nur zum Überholen da

Dann habe ich in der Fahrschule wohl etwas falsches gelernt.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Scheint so, wenn alle nur auf der rechten und der mittleren Spur fahren würden, hätten wir ein Verkehrschaos. Wer dauerhaft 180 km/h oder noch schneller fährt, hält niemanden auf und wenn ein Ferrari von hinten kommt, kann man ja mal kurz auf die mittlere Spur wechseln.

Kommentar von derHundefreund ,

Wo ist da die Logik? Wenn man rechts fährt sobald man das kann, wieso sollte der Verkehr nicht flüssig laufen. Sobald jemand vor einen ist, der langsamer fährt, überholt man diesen und geht wieder rechts rüber. Genauso auf der mittleren Spur.

Beispiel: Jemand fährt rechts 120 und ich 150, dann überhole ich ihn auf der mittleren Spur und fahre danach wieder rechts rüber. Wenn jemand rechts 100 fährt und jemand überholt diesen bereits mit 130 auf der mittleren Spur, nutze ich die linke Spur um beide mit 150 zu überholen und fahre danach wieder rechts rüber.

Antwort
von Expectation, 35

Man sollte auf der Straße, wenn man mit einem Fahrzeug unterwegs ist, immer auf der Hut sein und mit der Dummheit der anderen rechnen und vor allem nicht auf sein Recht pochen, nur weil man schneller mit seinem Auto fahren möchte. Augen auf, im Straßenverkehr und Abstand halten. Das lernt ein jeder in der Fahrschule.

Kommentar von Expectation ,

Ein Auto hat nicht nur ein Gaspedal, sondern auch Bremse und Kupplung. Die notorischen Linksfahrer auf Autobahnen kann ich auch nicht leiden, noch schlimmer sind mir die, die von hinten angefahren kommen, dann dicht auffahren oder noch schlimmer, rechts überholen.

Antwort
von Pauli1965, 49

Gehe ich dann recht in der Annahme das du einer der notorischen Linksfahrer bist ?

Das ist dann auch nicht erlaubt.

Kommentar von derHundefreund ,

Gehst du nicht. Ich fahre auch rechts rüber, wenn ein schnelleres Auto an mir vorbei will oder rechts frei ist.

Kommentar von Pauli1965 ,

Also fährst du ständig links und fährst erst rechts rüber wenn jemand kommt. Du weißt schon das wir Rechtsfahrgebot in Deutschland haben ? Du nutzt die linke Spur demnach auch nicht nur zum überholen.

Kommentar von derHundefreund ,

Vielleicht ließt du mal genau was ich geschrieben habe, bevor du hier sowas ablässt. Ich schrieb: Wenn jemand vorbei will ODER rechts frei ist!


Kommentar von Glueckskeks01 ,

Er ist halt der Schnellste und alle anderen behindern ihn nur. ;-)

Kommentar von derHundefreund ,

Du bist so lustig, wieso nennst du dich nicht Scherzkeks?

Antwort
von Glueckskeks01, 40

Ich verstehe auch nicht, warum nicht extra eine Spur nur für dich gebaut wird. Wir sehen doch, dass du der schnellste bist und es am eiligsten von allen hast. Ich werde dazu mal Unterschriften sammeln. So geht das ja nicht weiter.

Kommentar von derHundefreund ,

Vielen Dank für deinen überaus hilfreichen Kommentar, aber ich bin mir sicher, dass es nicht mir allein so geht.

Kommentar von catweasel66 ,

wo muß ich unterschreiben??

Kommentar von Schnibbelhilfe ,

Ahhhh. Ein unbelehrbarer Oberlehrer ;-)

Antwort
von sandro97cool, 31

Weils auf der linken Spur schneller geht :)

Antwort
von Schnibbelhilfe, 67

Weil sich viele als Oberlehrer aufspielen müssen.

Antwort
von Gummibusch, 49

Das sind Gutmenschen, denen ist nicht beizukommen, immer die Ruhe bewahren und sie machen lassen 😎

Antwort
von DarkPerse, 40

Ich frage mich gerade hauptsächlich ob du wirklich eine Antwort auf deine Frage oder einfach nur Dampf ablassen willst..

Kommentar von derHundefreund ,

Beides

Antwort
von HPG66, 32

Diese Community ist dazu da um Fragen zu stellen und dementsprechend Antworten zu bekommen.

Für allgemeine Meinungsäusserungen gibt es andere Seiten

Kommentar von derHundefreund ,

Ich habe eine Frage gestellt

Kommentar von catweasel66 ,

ich halte das eher für:

ich mach mir mal luft !

das fragezeichen steht aus versehen dahinter

Kommentar von derHundefreund ,

Halte es für was du willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten